Mein FILMSTARTS
    Spekulationen um neuen Batman-Film: Videospiel "Arkham Asylum" als mögliche Vorlage
    Von Björn Becher — 14.01.2013 um 07:16
    facebook Tweet

    Die Spekulationen um einen weiteren Batman-Kinofilm reißen nicht ab. Die Kollegen von Fusible haben nun herausgefunden, dass mehrere Webseitenadressen registriert wurden, die den Spekulationen Nahrung geben, dass es sich dabei um eine Adaption des Videospiels "Arkham Asylum" handeln könnte.

    Schon mehrfach in der Vergangenheit hat die Registrierung von Internetadressen erste Informationen über geplante Filmprojekte geliefert. Auch bei einem immer wieder gehandelten neuen "Batman"-Film ist das nun so. Wie die Kollegen von Fusible herausgefunden haben, wurden nun zahlreiche Adressen registriert, in denen immer wieder der Name "Arkham" vorkommt. Arkham ist eine psychiatrische Anstalt, in der viele Schwerverbrecher einsitzen. Im Videospiel "Arkham Asylum" bringt der Joker mit der Unterstützung von Harley Quinn die Anstalt in seine Gewalt, terrorisiert Gotham City und arbeitet dank eines Mittels namens Titan am Aufbau einer Armee von Superverbrechern.


    Warner hat die Domans mit Namen wie ArkhamUniverse.com und BatmanArkhamBegins.com zwar nicht selbst registriert. Die Registrierung erfolgte durch die Firma MarkMonitor, die wie die Kollegen von comingsoon.net zu berichten wissen, immer wieder von Warner genutzt wird, um offizielle Filmwebseiten zu registrieren. Durchaus möglich ist aber auch, dass die Webseite für eine mögliche weitere Videospielfortsetzung (nach "Arkham City") registriert wurde.

    Bislang ist nicht definitiv bekannt, wie Warner mit dem einträglichen "Batman"-Franchise weiter verfahren will. Als wahrscheinlich gilt, dass der maskierte Held seinen nächsten Kino-Auftritt im "Justice League"-Film bekommt, der 2015 erscheinen soll und mit dem Schauspieler, der ihn im Superheldenzusammentreffen spielt, danach neue Solo-Filme produziert werden. Demnach wäre ein neues Solo-Abenteuer von Batman ca. 2017 im Kino zu erwarten und es bestünde etwas Abstand zu Christopher Nolans "Dark Knight"-Trilogie. Wer so lange nicht warten will, muss bis dahin mit Animationsfilmen vorlieb nehmen. So erscheint am 18. Januar 2013 "Batman: The Dark Knight Returns, Teil 2" nach den Comics von "Sin City"-Schöpfer Frank Miller. "Robocop" Peter Weller leiht darin Batman seine Stimme, "Lost"-Star Michael Emerson spricht Widerpart Joker. Zudem bekommt es der dunkle Ritter mit Superman (gesprochen von "Human Target"-Star Mark Valley) zu tun. Der erste Teil "Batman: The Dark Knight Returns, Teil 1" erschien bereits am 21. September 2012 auf Blu-ray und DVD.

    Nachfolgend eine Übersicht über alle registrierten Adressen:

    arkhamuniverse.com (Arkham Universe)
    batmanarkahmuniverse.com (Batman Arkham Universe)
    batmanarkhamarises.com (Batman Arkham Arises)
    batmanarkhambegins.com (Batman Arkham Begins)
    batmanarkhamdarkknight.com (Batman Arkham Dark Knight)
    batmanarkhamknight.com (Batman Arkham Knight)
    batmanarkhamlegend.com (Batman Arkham Legend)
    batmanarkhamlegends.com (Batman Arkham Legends)
    batmanarkhamnight.com (Batman Arkham Night)
    batmanarkhamorigins.com (Batman Arkham Origins)
    batmanarkhamstories.com (Batman Arkham Stories)
    darkknightarkham.com (Dark Knight Arkham)
    dcarkhamuniverse.com (DC Arkham Universe)
    dcarkhamverse.com (DC Arkhamverse)
    thearkhamuniverse.com (The Arkham Universe)


    facebook Tweet
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    • Janos V.
      Ich halte das auch entweder für ein neues Videospiel oder für ein Ablenkungsmanöver. Was aber nicht heißt, dass der Ansatz nicht interessant wäre... ich würde mir für die neuen Filme eine Mischung aus Burtons Horror und Nolans Realismus wünschen, und die Optik der Videospiele passt da hervorragend.
    • Merdan C.
      Etwas mehr Gothische Architektur mit riesigen Statuen gemixt mit moderner Architektur, würd ich mir für " Gotham" wünschen. Ansonsten kann das Spiel höchstens Optisch als Vorbild dienen.
    • schmidl
      Dass die Spiele der Wahnsinn waren, darüber sind wir uns ja anscheinend einig.Ob sie allerdings so 100%-ig als Vorlage für eine neue Batman-Reihe bzw. neuen Film sind, wage ich grad noch ein bisschen zu bezweifeln.Ich glaub auch eher, dass es sich um mind. eine weitere Spielumsetzung handelt. Worüber ich mich auch nicht beschwere. Ich hoffe dann nur, dass der neue Autor das genau so gut hinbekommt. Was die neuen Batman Filme angeht, finde ich auch, dass man sich diesmal sehen sollte, sich etwas von dem "Realismusansatz" der Nolan Reihe wieder entfernen sollte. Der Ansatz wurde hervorragend verfolgt und da kommt sowieso nix drüber.Irgendwas zwischen den Nolan und den Burton Filmen würde mir zusagen.
    • Eikanthor H.
      Wäre bisher die sicher besten Lösung. Absolut geniale Spiele. Da stimmt fast alles.
    • Gandalf
      Ob Spielfortsetzung oder neuer Film. Wenn es so gut wird wie die Arkham-Spiele bin ich dabei. Soviel knallbunte Comic-Optik gibt es in den Spielen übrigens nicht. Das sieht nur in der Werbung so bunt aus. Es wäre kein Muss für den möglichen Film. @ HardRocker1987: Auch von mir vollste Zustimmung.
    • HalJordan
      @HardRocker1987: 100%ige Zustimmung :-) Ich liebe die Arkham Spiele und find ebenfalls, dass das genau DIE Möglichkeit wäre, das Franchise weiterzuführen. Den gleichen realistischen Ansatz wie Nolan zu wählen, fände ich nicht richtig. Nolan´s Triologie sollte für sich stehen. Andererseits wird uns Man of Steel möglicherweise einen ersten Hinweis auf den neuen Batman geben.Zu den Arkham Games: Hoffentlich gibt es ein Sequel und die Gerüchte mit dem Prequel bewahrheiten sich nicht. Schade, dass Paul Dini, der Storyschreiber der beiden Spiele nicht mehr dafür verantwortlich sein wird :-(
    • HardRocker1987
      Bitte lass es wahr werden :)! Ich habe auch beide Batmanspiele gespielt und finde, dass so auch ein realistischer Übergang zur Jusitice League gebildet werden kann! Bei den Arkham Spielen kam es mir immer vor, das Batman zu 50% realsitisch und zu 50% Comichaft angelegt wurde. Perfekter Indikator zu einem Superhelden Treffen und @Jimmy V mit der Düsterniss kommst du bei Batman Arkham Asylum/-City definitv nicht zu kurz ;)
    • Markus D.
      Ich halte diese Domains eher für einen Hinweis auf ein neues oder möglicherweise sogar mehrere neue Arkham Spiele. Immerhin ist schon recht lange im Umlauf das ein neues Spiel von Rocksteady entwickelt wird, welches sich um die Ursprünge der Justice League dreht, was für mich nach einem Arkham Universe klingt.Auch verstehe ich nicht, wie man die Spiele so schnell verteufeln kann, ohne sie überhaupt gespielt zu haben. Denn weder ist es ein Einheitscomiclook, noch ist das Spiel sonderlich düster. Es bewegt sich einfach sehr nah an den Comics von seinem Look her, was umso mehr von den englischen Synchronstimmen (die eben auch an den Comicserien beteiligt waren) liegt. Mark Hamill ist einfach der beste Joker. Auch die Schurken sind keinesfalls zusammengewürfelt. Es ist eben das Arkham Asylum in welches Batman schon mehrere Bösewichte eingewiesen hat und welche sich im Fortlauf des Spiels eben an ihm rächen wollen. Es sind aber nicht einmal soo viele die letztendlich eine größere Rolle spielen und einige trifft man auch nur kurzzeitig oder hört nur von ihnen (und so etwas gab es immerhin auch in The Dark Knight Rises)^^
    • Orienttiger
      Ich habe alle Batmanspiele verschlungen und finde sie mehr als Genial. Vorallem die Kampfkunst von Batman dort, wo er nicht als ein Krüppel ist sondern ein überaus intelligenter Wendiger Mann!
    • Jimmy V.
      Habe die Spiele nie gespielt, doch es stimmt wohl, dass sie sehr düstere, horrorhafte Szenen besitzen. Allerdings steht für mich die bunte Optik im Kontrast (interessanterweise wohl der Ami-Standardlook) dazu sowie dieses komische Zusammengewürfelt-sein aller Schurken, was das Spiel irgendwie auch lächerlich erscheinen lässt. Habe es aber nie gespielt.WENN sie Batman schon so zügig wieder auflegen wollen - was ich widerlich finde -, dann wäre ich eh immer dafür es noch düsterer, damit aber nicht düster-realistisch, sondern düster-horrorhaft zu machen. Aber ob das geschehen wird? Junge Zuschauer und so weiter. Mein Traum bleibt ein Batman mit Sekten, einem gothischen Gotham (hrhr) und nebligem Grusel.
    • WhiteFalcon
      Ich kenne zwar das Spiel nicht, aber nachdem, was ich drüber weiß, lässt das nicht schon Rückschlüsse zu, dass der nächste Batman recht düster werden müsste?? Und der Kontinuität zuliebe müsste doch auch die "Justice League" eine dunkle Note haben.
    Kommentare anzeigen
    Folge uns auf Facebook
    Die beliebtesten Trailer
    Die fantastische Reise des Dr. Dolittle Trailer DF
    Gesponsert
    Terminator 6: Dark Fate Trailer DF
    Hustlers Trailer DF
    Das perfekte Geheimnis Trailer DF
    Die Eiskönigin 2 Trailer DF
    Bombshell Trailer OV
    Alle Top-Trailer
    Kino-Nachrichten In Produktion
    Die erste "Star Wars"-Story für China kommt: Das steckt dahinter
    NEWS - In Produktion
    Freitag, 18. Oktober 2019
    Die erste "Star Wars"-Story für China kommt: Das steckt dahinter
    Der Riddler in "The Batman": Dieser Star spielt den Bösewicht statt Jonah Hill! [UPDATE]
    NEWS - In Produktion
    Freitag, 18. Oktober 2019
    Der Riddler in "The Batman": Dieser Star spielt den Bösewicht statt Jonah Hill! [UPDATE]
    Alle Kino-Nachrichten In Produktion
    Die meisterwarteten Filme
    Weitere kommende Top-Filme
    Back to Top