Oscarpreisträger Jeremy Irons lästert über Serienerfolg "Downton Abbey"
von Björn Becher ▪ Donnerstag, 17. Januar 2013 - 11:03

Die britische Serie "Downton Abbey"gehört momentan zu den weltweit erfolgreichsten Serien. Viele Kritiker bezeichnen sie sogar als die beste Serie, die es momentan gibt. Jeremy Irons scheint dagegen nichts von der Historien-Serie zu halten und lästerte nun öffentlich. Dabei kam später heraus, dass Irons die Serie nie gesehen hat.

Bei einer Werbeveranstaltung für die TV-Sendung "Shakespeare Uncovered", in der Schauspieler und Regisseure über die Bedeutung der Werke von William Shakespeare sprechen, ließ es sich Jeremy Irons nicht nehmen, über den aktuellen britischen Serienerfolg "Downton Abbey" zu lästern. Der 1991 für seine Hauptrolle in "Die Affäre der Sunny von B." mit dem Oscar ausgezeichnete Schauspieler pries erst "Shakespeare Uncovered" an, verwies dann darauf, dass die Sendung dem amerikanischen Publikum zeige, dass Fernsehen nicht mit "Downton Abbey" ende. Wenn man diese Serie für gut halte, solle man sich mal eine Shakespeare-Produktion anschauen. Dann sehe man, was richtiges Schreiben, richtige Geschichten und richtige Figuren sind. Anschließend verglich er die erfolgreiche Serie von Julian Fellowes mit einem Ford Fiesta. Dieser bringe einen auch ans Ziel, aber ein Aston Martin sei halt doch was anderes. Pikant an Irons‘ Aussagen: Der Schauspieler besuchte die Werbeveranstaltung im Auftrag des US-Senders PBS. Dieser strahlt auch "Downton Abbey" aus.

Ein Sprecher von Jeremy Irons versuchte dann auch später die Aussagen seines Stars herunterzuspielen. Gegenüber Entertainment Weekly meinte er, dass Irons falsch verstanden worden wäre. Irons habe sagen wollen, dass "Downton Abbey" großartig sei, aber Shakespeare halt einfach das Allerbeste. Und da sei doch sicher niemand anderer Meinung. Allerdings machte ihm sein Klient anschließend wieder das Leben schwer. Denn Irons ließ sich gegenüber The Wrap auch noch einmal zu einer Stellungnahme hinreißen: Er habe bisher keine einzige Folge von "Downton Abbey" geschaut.

"Downton Abbey" spielt zu Beginn des 20. Jahrhunderts. Erzählt wird vom Leben der Bewohner eines Schloßes, der Adelsfamilie Crawley und ihrer Bediensteten. Zum Cast gehören unter anderem Maggie Smith, Hugh Bonneville, Elizabeth McGovern, Dan Stevens und Michelle Dockery. Die Serie wurde 2012 als beste Mini-Serie mit einem Golden Globe ausgezeichnet, 2013 war sie in der Kategorie Beste-Drama-Serie nominiert. Zudem gab es zahlreiche weitere Preise für die ITV-Produktion.

Kommentare einblenden

Kommentare

Kino-Nachrichten
Finale Entscheidung: Google-Brillen sind im Kino verboten
Finale Entscheidung: Google-Brillen sind im Kino verboten
Tweet  
 
"Clerks 3": Kevin Smith und Jeff Anderson sprechen über die Fortsetzung der Kult-Komödie
"Clerks 3": Kevin Smith und Jeff Anderson sprechen über die Fortsetzung der Kult-Komödie
Tweet  
 
In "The Statistical Probability Of Love At First Sight" soll sich Hailee Steinfeld auf den ersten Blick verlieben
In "The Statistical Probability Of Love At First Sight" soll sich Hailee Steinfeld auf den ersten Blick verlieben
Tweet  
 
Abgefahrene Poster zu "Nightcrawler" mit Jake Gyllenhaal
Abgefahrene Poster zu "Nightcrawler" mit Jake Gyllenhaal
Tweet  
 
Exklusiv: Das deutsche Poster zu "Asterix im Land der Götter"
Exklusiv: Das deutsche Poster zu "Asterix im Land der Götter"
Tweet  
 
Erste Figurenposter zu "Die Bestimmung - Insurgent" mit Shailene Woodley, Theo James und Co.
Erste Figurenposter zu "Die Bestimmung - Insurgent" mit Shailene Woodley, Theo James und Co.
Tweet  
 
Alle Kino-Nachrichten
Ascension

Mit Tricia Helfer, Brian Van Holt
Alle Trailer und Videos | Bilder

Heroes Reborn

Mit Jack Coleman
Bilder

A.D.

Bilder

Die besten kommenden TV-Serien
Die beliebtesten Trailer
Die Sprache des Herzens Trailer DF
567 Views
Die Tribute von Panem 3 - Mockingjay Teil 1 Trailer (2) DF
49.112 Views
Mo Hayders Die Behandlung Trailer DF
1.500 Views
Alle Trailer ansehen
Die neuesten FILMSTARTS-Kritiken
Ein Schotte macht noch keinen Sommer
  3,5

Happy New Year
  3,5

Interstellar
  4,5

FILMSTARTS-Kritiken Archiv