Oscars 2013: "Argo" gewinnt auch SAG-Award, Ben Afflecks Film nun endgültig Oscar-Favorit
von Björn Becher ▪ Montag, 28. Januar 2013 - 05:14

Es ist eine alte Regel der Oscar-Saison: Wer den Preis der Produzentengilde (PGA-Award) und die Auszeichnung der Schauspieler (SAG-Award) gewinnt, ist der klare Oscar-Favorit: Beide Preise gingen 2013 an Ben Afflecks "Argo". Daneben wurden die "Lincoln"-Stars Daniel Day-Lewis und Tommy Lee Jones sowie Jennifer Lawrence und Anne Hathaway bei den SAG-Awards mit den Einzelpreisen ausgezeichnet.

Gelingt Ben Affleck mit "Argo" nun wirklich der große Coup? Nur drei Mal in der Geschichte der Oscars wurde ein "Bester Film" gekrönt, dessen Regisseur nicht einmal für einen der begehrten Goldjungen nominiert war – zuletzt passierte dies vor 23 Jahren als "Miss Daisy und ihr Chauffeur" ausgezeichnet wurde. Nun deuten alle Anzeichen daraufhin, dass "Argo" das Kunststück auch gelingen könnte, denn Ben Afflecks Thriller-Drama ist nach den PGA-Awards auch der große Sieger bei den SAG-Awards, wo es den Preis für das beste Schauspielerensemble gab. Die Preise der Schauspielergilde sind wie die der Produzentengilde ein besonders guter Oscar-Indikator, weil beide Gruppierungen einen großen Teil der Academy-Mitglieder stellen.

Neben dem Preis für "Argo" wurden Daniel Day-Lewis für "Lincoln" und Jennifer Lawrence für "Silver Lining Playbook" in den Hauptdarstellerkategorien ihren Favoritenrollen ebenso gerechnet wie Tommy Lee Jones (ebenfalls "Lincoln") und Anne Hathaway ("Les Miserables") bei den Nebendarstellern. "Skyfall" wurde daneben für das beste Stunt-Ensemble aufgezeichnet.

Bei den TV-Serien konnte "Downton Abbey" den Siegeszug von "Homeland" brechen und bei den Drama-Serien triumphieren. Bei den Comedy-Serien gewann zum dritten Mal in Folge "Modern Family". Ebenfalls ausgezeichnet wurde Bryan Cranston, der kurz vor dem Ende der Serie "Breaking Bad" zum ersten Mal von seinen Schauspielkollegen als "Bester Darsteller in einer Drama-Serie" geehrt wurde.

Nachfolgend alle Auszeichnungen in der Übersicht:

Kino
Beste Leistung eines Ensembles: "Argo"
Bester Hauptdarsteller: Daniel Day-Lewis für "Lincoln"
Beste Hauptdarstellerin: Jennifer Lawrence für "Silver Linings"
Beste Nebendarstellerin: Anne Hathaway für "Les Miserables"
Bester Nebendarsteller: Tommy Lee Jones für "Lincoln"
Beste Leistung eines Stunt-Ensembles: "James Bond 007 - Skyfall"

TV:
Beste Leistung eines Ensembles in einer Drama-Serie: "Downton Abbey"
Bester Hauptdarsteller in einer Drama-Serie: Bryan Cranston für "Breaking Bad"
Beste Hauptdarstellerin in einer Drama-Serie: Claire Danes für "Homeland"
Beste Leistung eines Ensembles in einer Comedy-Serie: "Modern Family"
Beste Hauptdarsteller in einer Comedy-Serie: Alec Baldwin für "30 Rock"
Beste Hauptdarstellerin in einer Comedy-Serie: Tina Fey für "30 Rock"
Bester Hauptdarsteller in einem TV-Film oder einer Mini-Serie: Kevin Costner für "Hatfield & McCoys"
Beste Hauptdarstellerin in einem TV-Film oder einer Mini-Serie: Julianne Moore für "Game Change"
Beste Leistung eines Stunt-Ensembles: "Game of Thrones – Das Lied von Eis und Feuer"

Das könnte Dich interessieren

Kommentare einblenden

Kommentare

  • RKarras

    Argo ist überbewertet.

  • Ilja

    galt hier bisher nicht chastain als haushohe favoritin?

Kino-Nachrichten
Deutscher Trailer zum Grizzly-Horror "Red Machine": Diesen Bären dürstet es nach Blut
Deutscher Trailer zum Grizzly-Horror "Red Machine": Diesen Bären dürstet es nach Blut
Tweet  
 
Mit "Haywire"-Star Gina Carano ist im deutschen Trailer zu "In the Blood" nicht zu spaßen
Mit "Haywire"-Star Gina Carano ist im deutschen Trailer zu "In the Blood" nicht zu spaßen
Tweet  
 
Zwei Prinzessinnen machen Party: Erster Trailer zur Komödie "A Royal Night Out"
Zwei Prinzessinnen machen Party: Erster Trailer zur Komödie "A Royal Night Out"
Tweet  
 
Der Trailer zu "My Life Directed By Nicolas Winding Refn" wirft einen Blick auf das Genie hinter "Drive"
Der Trailer zu "My Life Directed By Nicolas Winding Refn" wirft einen Blick auf das Genie hinter "Drive"
Tweet  
 
"American Sniper": Das hätte der ursprünglich vorgesehene Regisseur Steven Spielberg aus dem Kriegsfilm gemacht
"American Sniper": Das hätte der ursprünglich vorgesehene Regisseur Steven Spielberg aus dem Kriegsfilm gemacht
Tweet  
 
Mr. Spock-Darsteller Leonard Nimoy im Alter von 83 Jahren gestorben
Mr. Spock-Darsteller Leonard Nimoy im Alter von 83 Jahren gestorben
Tweet  
 
Alle Kino-Nachrichten
  1. Fast & Furious 7

    Von James Wan

    Trailer
  2. Kingsman: The Secret Service
  3. Marvel's The Avengers 2: Age of Ultron
  4. Cinderella
  5. Die Bestimmung - Insurgent
  6. Das ewige Leben
  7. Chappie
  8. Die Tribute von Panem 4 - Mockingjay Teil 2
  9. Focus
  10. Minions (3D)
Weitere kommende Top-Filme
Die neuesten FILMSTARTS-Kritiken
Bande de filles
  4,0

ABCs of Death 2
  2,0

Afrika - Das magische Königreich
  3,0

FILMSTARTS-Kritiken Archiv