Mein FILMSTARTS
"Star Wars": Terence Stamp fand Dreharbeiten langweilig und George Lucas uninteressant
Von Martin Minke — 29.01.2013 um 16:09
facebook Tweet

Terence Stamp spielte in "Star Wars Episode I - Die dunkle Bedrohung" die Rolle des Kanzlers Valorum unter der Regie von George Lucas. Über genau diesen hat sich Stamp jetzt aber in einem Interview mit Empire Magazine ausgiebig ausgelassen und die Dreharbeiten mit ihm als langweilig bezeichnet.

Viele Schauspieler bringen sich zurzeit selbst in Gespräch, wenn es darum geht, eine Rolle in der neuen Trilogie von "Star Wars" zu erhalten. Jemanden, den man jedoch wahrscheinlich nicht mehr in einem weiteren "Star Wars"-Film sehen wird, ist Terence Stamp. Dieser hat sich in einem Interview mit dem Empire Magazine jetzt nämlich abfällig über George Lucas und seine Dreharbeiten bei "Star Wars: Episode I - Die dunkle Bedrohung" geäußert. So habe er überhaupt keine Lust auf den Film gehabt und sei nur von seinem Agenten dazu überredet worden, die Rolle anzunehmen.

"Wir sind überhaupt nicht miteinander ausgekommen. Ich habe ihn als Regisseur nicht sehr geschätzt. Es fühlte sich so an, dass er eher ein Regisseur der Effekte ist, als ein Regisseur der Schauspieler. Er hat mich nicht interessiert und ich glaube auch nicht, dass ich ihn sehr interessiert habe. Ich bin für die Dreharbeiten extra von Australien angereist. Ich wollte es eigentlich gar nicht, aber mein Agent hat mich überredet und ich wollte Natalie Portman treffen, die ich in 'Leon - Der Profi' gesehen hatte. Und ich habe sie getroffen und sie war absolut entzückend. Aber an dem Tag, an dem ich meine Szene mit Natalie gemeinsam spielen sollte, für die ich um die halbe Welt gereist war, frage ich: 'Wo ist Natalie?' und George sagt: 'Das ist Natalie' und zeigt auf ein bisschen Papier an der Wand. Es war einfach langweilig."

Auch wenn J.J. Abrams und nicht mehr George Lucas beim nächsten "Star Wars"-Film Regie führen wird, stehen die Chancen auf einen weiteren Auftritt von Terence Stamp also nicht gerade gut. "Star Wars: Episode VII" wird voraussichtlich im Sommer 2015 in die Kinos kommen.

facebook Tweet
Das könnte dich auch interessieren
Kommentare
  • ChiliPalmer
    Wow tolle Einstellung... Wenn er scharf auf Natalie ist dann soll er sie zum Essen einladen, was soll denn der scheiß mit "nur wegen Natalie hab ich mitgemacht"... Meine Fresse...
  • WhiteFalcon
    Lach immer feste drauf. Aber irgendwie hat Stamp selbst keine so gute Figur gemacht. Fand Valorum eine extrem langweilige Figur.Bleibt ohnehin die Frage, ob Natalie auf Opis steht. Glaube eher nicht. Ihr Kiddy ist ja von ihrem Black Swan Tanztrainer.
  • Horus
    Na gut, die Rolle von Stamp war jetzt auch nicht wirklich erinnerungswürdig. Zumindest wird er wohl kaum als erstes bei Reviews genannt. *g* Gibts eigentlich auch gute Stimmen seitens der Schauspieler zur Prequel-Trilogie? Oder schämt sich heute (fast) jeder der Beteiligten?
  • Tobi-Wan
    Terence Stamp ist nicht der erste, der Lucas dessen Regiestil vorwirft. Davon abgesehen halte ich seine Rolle aber eh für viel zu unwichtig, als dass sie wieder vorkommt.
  • WhiteFalcon
    @Horus. Ewan McGregor und Samuel Jackson sagten ja sie würden gern wieder mitspielen.
  • SionSono
    Passt gut. Das Publikum fand die drei Filme genauso langweilig und uninteressant, wie Stamp die Dreharbeiten. Das sich so ein Müll Star Wars nennen darf, wird es unter Disney hoffentlich nicht mehr geben,
  • Bernhard T.
    Nunja...er spricht halt das aus, was sich praktisch jeder Schauspieler der Prequel-Trilogie denkt. George Lucas ist wirklich ein Regisseur, der nicht sonderlich gut mit Schauspielern zusammen arbeitet. Zumindest hab ich diesen Eindruck von all den Making Of-Aufnahmen bekommen. Stattdessen sitzt Herr Lucas meistens immer auf seinem Regiestuhl, glotzt auf seine Monitore und genießt seinen Kaffee.
  • mikeros
    Das ist genau das, was den Filme so rüberkommt. Irgendwie wirkt es die ganze Zeit so, als würden sich die Schauspieler (besonders der sonst großartige Ewan Mc Gregog) komplett unwohl fühlen. Ich bin mir jetzt schon sicher, dass JJ Abrams da ein besseres Gespühr hat.
  • FilmFan 1.0
    Nun ja, eines ist sicher! Eine weitere Zusammenarbeit zwischen Terence Stamp und George Lucas wird's wohl definitiv nicht mehr geben. Wenn ich mich nicht irre sollen sich Mark Hamill aber auch John Hurt ("Indy 4") hin und wieder abfällig über Lucas geäußert haben. Offenbar ist Lucas doch kein so umgänglicher Typ, selbst ein Steven Spielberg hält ihn manchmal für "unberechenbar" was man so hört/liest. :-)
  • Gandalf
    Ich bin mir nicht ganz sicher, aber soweit ich mich erinnere hat Lucas selbst schon zugegeben nicht besonders viel von Schauspielern zu halten. Ich glaube er nannte das auch mal als einen der Gründe warum er nach Rückkehr der Jedi-Ritter erst einmal keinen weiteren Star Wars- Film mehr gemacht hatte. Carrie Fisher war am Set wohl die meiste Zeit betrunken, Hamill war der Ruhm zu Kopf gestiegen und so weiter. Lucas hatte danach erst einmal die Nase voll.
  • Seid ihr bekloppt?!?
    Ich finde mit den ersten drei Star Wars filmen hat sich Lucas ein Denkmal geschaffen, was man nicht ignorieren sollte. Allein die Tatsache das er der Grund dieses threads ist, sollte man würdigen. Klar waren die folgenden Filme nicht so der hit, aber er hat sich ja auch einem anderen Publikum zugewandt. Die frage ist: Wird Disney so weiter machen und sich dem kaufkräftigsten Publikum der Star Wars fans zuwenden? Wenn ja, dann sehen wir bald Star Wars Ep VII Der Kampf um die heilige Windel! CLone Wars ist das beste Beispiel für die verstümmelung von Werken durch kommerzialität! @White Falcon: Danke für die Nachricht über McGregor und Jackson... die beste des Tages!!!
  • greek freak
    ''Blah blah blah... ich wollte da garnich' mitspielen,mein Agent hat mich gezwungen,mit 'nem fetten Check und ich musste extra von Australien hinfliegen,natürlich First-Class vom Studio inkl. Spesen bezahlt und der G.Lucas ist ein voll schlechter Regisseur,hat sich garnicht um mich gekümmert,obwohl ich nur 2 mal im gesamten Film für eine Spielzeit von grad mal 3 min. auftauche und dann hatte ich nicht mal die Chance mich an die süße Natalie ranzuma... eh ich meine eine Szene mit ihr zu spielen.Was erlaubt sich dieser Lucas,schliesslich haben alle niederzuknien vor Zod!!"
  • Jimmy V.
    Ja, nun, man mag von Herrn Stamp halten was man will, aber er ist, wie ja einige von euch schrieben, nun gewiss nicht die einzige Person, die sich negativ über Lucas äußert. Und Kommerzialitäts-Geschwurbel hin oder her, er hat Star Wars nun einmal ganz schön ein Leid angetan. Das sage ich übrigens als gar kein so großer Fan und jemand, der Episode 2 und 3 ganz nett findet und auch an Episode 1 tolle Sachen entdecken kann (wie Qui-Gon Jinn oder Darth Maul). Mal davon abgesehen hat Lucas ja auch seine Regisseure wie bei "Rückkehr der Jedi-Ritter" ganz schön genervt.
  • siggibaby
    Georg Lucas ist eine männliche Diva. Das ist kein Geheimnis. Das mag auch erklären warum so ein guter Schauspieler wie McGregor abfällig über die Prequels geäußert hat. Irvin Kershner der Regisseur von „Das Imperium schlägt zurück“ berichtet sogar, dass Lucas Wutanfälle gekriegt hat, wenn ihm etwas nicht gepasst hat.
  • WhiteFalcon
    @ seid ihr bekloppt. Der Dank gebührt Filmstarts, die haben das mal berichtet. Aber schließe mich an. Jackson und McGregor sind eigentlich die einzigsten, die ich gern wiedersehen würde. Nicht zuletzt weil das beides eigentlich dicke Star Wars Fans sind.
  • Jannek
    Ich verstehe irgendwie nicht, dass solche Aussagen - sollten sie wirklich so gefallen sein - hier auch noch auf Anklang stoßen. Was bilden sich manche Schauspieler ein? Spielen für eine stattliche Gage in einem Mega-Blockbuster mit, was ihnen obendrein noch einen ordentlichen Karriereschub verpassen dürfte und meckern nur herum. Was möchte Herr Stamp denn haben? Eine 60-minütige individuelle Massage vor und nach den Dreharbeiten? Am besten ausgeführt von "seiner" Natalie Portman persönlich? Und dass man bei Dreh mit CGI arbeitet, ist bei solchen Filmen weiß Gott nichts ungewöhnliches! Ich find das unmöglich. Michael Bay - so wenig ich von seinen Filmen halte - hat sich völlig zurecht über derart divenhafte Schauspieler-Ticks aufgeregt:http://www.filmstarts.de/nachr...
Kommentare anzeigen
Folge uns auf Facebook
Die beliebtesten Trailer
Verschwörung Trailer DF
Gesponsert
Dumbo Trailer DF
The Favourite - Intrigen und Irrsinn Trailer DF
Godzilla 2: King Of The Monsters Trailer DF
Pokémon Meisterdetektiv Pikachu Trailer DF
Fighting With My Family Trailer OV
Alle Top-Trailer
Kino-Nachrichten Stars
Armie Hammer entschuldigt sich für Kritik an Stan-Lee-Selfies
NEWS - Stars
Freitag, 16. November 2018
Armie Hammer entschuldigt sich für Kritik an Stan-Lee-Selfies
Vor "Spider-Man": Sam Raimi wollte mit Stan Lee einen "Thor"-Film drehen
NEWS - Stars
Freitag, 16. November 2018
Vor "Spider-Man": Sam Raimi wollte mit Stan Lee einen "Thor"-Film drehen
Alle Kino-Nachrichten Stars
Die meisterwarteten Filme
Weitere kommende Top-Filme
Back to Top