Mein FILMSTARTS
Césars 2013: Michael Hanekes "Liebe" großer Gewinner des Abends
Von Stefan Geisler — 23.02.2013 um 09:56
facebook Tweet G+Google

Am Freitag wurden in Paris zum 38. Mal die Césars verliehen. Gewinner des Abends ist Michael Hanekes Drama "Liebe", das in den Kategorien "Bester Film", "Beste Regie", "Beste Hauptdarstellerin", "Bester Hauptdarsteller" und "Bestes Originaldrehbuch" den begehrtesten französischen Filmpreis abräumen konnte.

Zwei Tage vor der Oscar-Verleihung in Hollywood wurde in Paris das französische Gegenstück zum wichtigsten Filmpreis der Welt verliehen. Der große Sieger des Abends bei der 38. Vergabe der Césars in Paris war der österreichische Regisseur Michael Haneke mit seinem in französischer Sprache gedrehten Drama "Liebe". Nach der Goldenen Palme in Cannes, dem Europäischen Filmpreis und einem Golden Globe gewann Haneke selbst gleich drei Auszeichnungen (Bester Film, Beste Regie, Bestes Original-Drehbuch). Auch seine beiden Hauptdarsteller Emmanuelle Riva und Jean-Louis Trintignant wurden geehrt. Bei den Oscars am Sonntag könnte "Liebe" seinen Siegeszug fortsetzung, dort ist der Film fünf Mal nominiert und gilt zumindest in der Kategorie Bester nicht-englischsprachiger Film als großer Favorit (in unserem Oscar-Gewinnspiel könnt ihr übrigens noch eure Tipps abgeben und ein Blu-ray-Paket gewinnen).

In Paris zählten Jacques Audiards Drama "Der Geschmack von Rost und Knochen" mit Marion Cotillard, das sich in vier Kategorien (darunter auch ein Preis für Darsteller Matthias Schoenarts) gegen die Konkurrenz durchsetzen konnte, und das Historiendrama "Leb wohl, meine Königin!" mit drei Auszeichnungen zu den weiteren Gewinnern. Der César für den Besten fremdsprachigen Film ging an das Geiseldrama "Argo" von Ben Affleck, das bei den Oscars laut Buchmachern die Nase als Bester Film vorn haben dürfte.

Großer Verlierer des César-Abends war die Tragikomödie "Camille Redouble" von Noémie Lvovsky. Der in 13 Kategorien nominierte Film über eine Frau in den Vierzigern, die am Silvesterabend in Ohnmacht fällt und plötzlich ihre Teenager-Zeit noch einmal durchleben muss, ging komplett leer aus und löst damit "Place Vendôme" als am häufigsten nominierter Film ohne einen einzigen Sieg in der Geschichte der César-Verleihung ab.

Hier alle Gewinner in der Übersicht:

Bester Film

"Liebe"

Beste Regie

Micheal Haneke - "Liebe"

Beste Schauspielerin

Emmanuelle Riva - "Liebe"

Bester Schauspieler

Jean-Louis Trintignant – "Liebe"

Beste Nebendarstellerin

Valérie Benguigui - "Der Vorname"

Bester Nebendarsteller

Guillaume De Tonquédec – "Der Vorname"

Bestes Originaldrehbuch

Michael Haneke - „Liebe“

Bestes adaptiertes Drehbuch

Jacques Audiard, Thomas Bidegain – "Der Geschmack von Rost und Knochen"

Beste weibliche Nachwuchsschauspielerin

Izia Higelin - "Mauvaise fille"

Bester männlicher Nachwuchsschauspieler

Matthias Schoenaerts - "Der Geschmack von Rost und Knochen"

Beste Filmmusik

Alexandre Desplat - "Der Geschmack von Rost und Knochen"

Bester Ton

Antoine Deflandre, Eric Tisserand - "My Way - Ein Leben für den Chanson"

Beste Kamera

Romain Winding - "Leb wohl, meine Königin!"

Bester Schnitt

Juliette Welfling - "Der Geschmack von Rost und Knochen"

Beste Kostüme

Christian Gasc - "Leb wohl, meine Königin!"

Bestes Szenenbild

Katia Wyszkop - "Leb wohl, meine Königin!"

Bestes Erstlingswerk

"Louise Wimmer" - Cyril Mennegun

Bester fremdsprachiger Film

"Argo" – Ben Affleck

Bester Animationsfilm

"Ernest et Célestine" - Stéphane Aubier, Vincent Patar, Benjamin Renner

Beste Dokumentation

"Les Invisibles" - Sébastien Lifshitz

Bester Kurzfilm

"Le Cri du homard" - Nicolas Guiot

facebook Tweet G+Google
Das könnte dich auch interessieren
Kommentare
Kommentare anzeigen
Folge uns auf Facebook
Die beliebtesten Trailer
Avengers Grimm 2 Trailer OV
Solo: A Star Wars Story Trailer DF
Predator - Upgrade Trailer DF
Mile 22 Trailer OV
Climax Teaser OV
Flight 666 Trailer OV
Alle Top-Trailer
Kino-Nachrichten Festivals & Preise
Deutscher Filmpreis 2018: "3 Tage in Quiberon" räumt 7 Lolas ab
NEWS - Festivals & Preise
Samstag, 28. April 2018
Deutscher Filmpreis 2018: "3 Tage in Quiberon" räumt 7 Lolas ab
Fantasy Filmfest Nights 2018: Heute beginnt der Vorverkauf in München
NEWS - Festivals & Preise
Freitag, 20. April 2018
Fantasy Filmfest Nights 2018: Heute beginnt der Vorverkauf in München
Alle Kino-Nachrichten Festivals & Preise
Die besten Filme im Kino
Avengers 3: Infinity War
Avengers 3: Infinity War
4,5
Von Joe Russo, Anthony Russo
Mit Robert Downey Jr., Chris Hemsworth, Mark Ruffalo
Trailer
Black Panther
Black Panther
4,1
Von Ryan Coogler
Mit Chadwick Boseman, Michael B. Jordan, Lupita Nyong'o
Trailer
Ready Player One
Ready Player One
3,9
Von Steven Spielberg
Mit Tye Sheridan, Olivia Cooke, Ben Mendelsohn
Trailer
Deadpool 2
3,8
Von David Leitch
Mit Ryan Reynolds, Josh Brolin, Morena Baccarin
Trailer
Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer
3,7
Von Dennis Gansel
Mit Solomon Gordon, Henning Baum, Annette Frier
Trailer
A Quiet Place
3,6
Von John Krasinski
Mit John Krasinski, Emily Blunt, Millicent Simmonds
Trailer
Alle besten Filme im Kino
Back to Top