"Game of Thrones"-Regisseur: Illegale Downloads sind gut für die Serie

von Maren Koetsier ▪ Mittwoch, 27. Februar 2013 - 18:04

"Game of Thrones" ist die meistheruntergeladene Serie 2012; doch genau dieser Umstand wird von Regisseur David Petrarca nicht als negativ angesehen, sondern ganz im Gegenteil. Durch die illegalen Downloads würde die Popularität der Show steigen.

Illegale Downloads schaden der Film- und Fernsehindustrie und bringen Millionen-Verluste mit sich – das ist allgemein bekannt, doch für TV-Serien scheint das nicht zu stimmen. Zumindest wenn man David Petrarca, Regisseur einiger "Game of Thrones"-Episoden, fragt. Auf einem Autoren-Festival an der University of Western Australia erklärte er, dass Piraterie eine kulturelle Energie ("cultural buzz") in Kraft setze, welche die Serie nicht nur bekannter, sondern im Fall von "Game of Thrones" auch beliebter mache. Das berichtete theage.com. Illegale Downloads würden also nicht schaden, sondern hierbei sogar helfen. So würden Serien überleben.

"Game of Thrones" wurde im vergangenen Dezember zur meistheruntergeladenen Serie 2012 gekürt; was faktisch einerseits bedeutet, dass mehrere Millionen Dollar durch diese Piraterie verloren gehen. Aber andererseits hat die Fantasy-Serie HBO-Rekorde in Bezug auf die DVD- und Blu-ray-Verkäufe gebrochen. Die zweite Staffel ging über 40 Prozent öfter über die Ladentheke als die erste. Für Runde drei wird ein weiterer Anstieg erwartet.

In Deutschland feiert die zweite "Game of Thrones"-Staffel am 8., 9. und 10. März 2013 auf RTL II ihre deutsche Free-TV-Premiere und ist ab dem 5. April 2013 auf DVD und Blu-ray im Handel erhältlich. Dann ist für die US-amerikanischen Fans schon klar, wie es weitergeht, denn dort startet die dritte Staffel bereits am 31. März 2013.

Kommentare einblenden

Kommentare

  • Jimmy V.

    Na, die echten Fans kaufen sich die Serie dann doch meist sowieso fürs Heimkino. Ob nun Negativwerbung auch immer eine Gute ist - solche simplen Thesen bezweifle ich ehrlich gesagt. Daher sollte es eher so heißen: "Game of Thrones nimmt keinen sonderlich großen Schaden von der illegalen Verbreitung."

  • ?l Peppo Kr?ger

    Ich glaube schon das Petrarca da etwas sehr interessantes anspricht. Denn es ist leichter eine Serie kostenlos mal anzuschauen als sie direkt auf DVD/Bluray zu erwerben (ausserdem werden die Staffeln auch immer später verkauft). Und gerade bei guten Serien wie Game of Thrones, ist glaub ich die Mundpropaganda ein nicht zu unterschätzender Faktor. Ich bezweifle das viele Leute ausserhalb der Fangemeinde von GoT sich an diese Serie rangewagt hätten, ohne zumindest mal ein paar Folgen zu schauen. Ich meine, selbst wenn ich meine Staffeln ausleihe, ist das im Prinzip doch ein Verlustgeschäft?!

Kino-Nachrichten
"Star Wars 7": Harrison "Han Solo" Ford steht wieder – ohne Krücken
"Star Wars 7": Harrison "Han Solo" Ford steht wieder – ohne Krücken
Tweet  
 
Flucht durchs Labyrinth: Neuer Trailer zu "Maze Runner - Die Auserwählten im Labyrinth"
Flucht durchs Labyrinth: Neuer Trailer zu "Maze Runner - Die Auserwählten im Labyrinth"
Tweet  
 
Neue Setfotos zu "Batman v Superman: Dawn Of Justice"
Neue Setfotos zu "Batman v Superman: Dawn Of Justice"
Tweet  
 
Deutsche Starttermine für "Uncharted", "Insidious: Chapter 3" und "The Sinister Six"
Deutsche Starttermine für "Uncharted", "Insidious: Chapter 3" und "The Sinister Six"
Tweet  
 
Alle Kino-Nachrichten
Die besten kommenden TV-Serien
Die beliebtesten Trailer
Maps To The Stars Trailer DF
3.847 Views
Guardians Of The Galaxy Trailer DF
14.202 Views
Dracula Untold Trailer DF
27.605 Views
Alle Trailer ansehen
Die neuesten FILMSTARTS-Kritiken
Jersey Boys
  3,0

Night Moves
  4,0

Berlin Telegram
  3,5

FILMSTARTS-Kritiken Archiv