Mein FILMSTARTS
Jon Spaihts schreibt Drehbuch zu Disneys Remake des Sci-Fi-Klassikers "The Black Hole"
Von Dominik Bethke — 05.04.2013 um 09:49
facebook Tweet G+Google

Nachdem mit Joseph Kosinski ("Tron Legacy") bereits ein Regisseur für Disneys Neu-Auflage des Sci-Fi Klassikers "The Black Hole" aus dem Jahre 1979 gefunden wurde, hat sich nun auch was an der Drehbuchfront ergeben. Jon Spaihts ("Prometheus – Dunkle Zeichen") soll den Stift in die Hand nehmen und dem Klassiker neues Leben einhauchen.

Laut The Hollywood Reporter wurde Jon Spaihts bereits fest engagiert, das Drehbuch für "The Black Hole" neu zu schreiben. Das Original von 1979 handelt von einer Gruppe Astronauten, die auf einer Weltraumexpedition ein vermeintlich menschenleeres Raumschiff finden, das sich vor einem Schwarzen Loch befindet. In dem Raumschiff stößt die Expedition auf einen Wissenschaftler, der vorgibt von seiner Crew verlassen worden zu sein und nun mit Hilfe von Robotern durch das Loch reisen will. Doch schnell beginnt die Gruppe der Astronauten an der Geschichte des Wissenschaftlers zu zweifeln.


Mit Joseph Kosinski hat man zusätzlich einen Sci-Fi erprobten Regisseur an Bord, der auch mit neuen Versionen von alten Filmen in diesem Genre vertraut ist. 2010 gab er dem Klassiker "Tron" mit der Fortsetzung "Tron: Legacy" einen neuen Look. Außerdem hat Kosinski bei dem ab dem 11. April 2013 im Kino zu sehenden Science-Fiction Film "Oblivion" Regie geführt und durfte da unter anderem mit Tom Cruise ("Mission Impossible") und Morgan Freeman ("The Dark Knight - Trilogie") zusammenarbeiten. Im Rahmen eines Interviews mit The Hollywood News für den Film bestätigte er, dass "The Black Hole" sein nächstes Projekt wird und er sich sehr darauf freut.

Das wird auch Disney gerne hören: "Black Hole" war zur damaligen Zeit der teuerste produzierte Film der bekannten Filmschmiede. Zu dem Original-Cast gehörten Maximilian Schnell, Anthony Perkins und der erst kürzlich verstorbenen Ernest Borgnine.

Hier für alle, die den Film nicht kennen, der Trailer zum Original aus dem Jahr 1979:

facebook Tweet G+Google
Das könnte dich auch interessieren
Kommentare
  • WhiteFalcon

    Das Original hat sogar nen Oscar für die Spezialeffekte bekommen.

    Wenn Kosinski so gute Arbeit abliefert, wie bei Tron Legacy und offenbar auch Oblivion, kann man sich auf nen guten Film freuen würde ich sagen.

  • Sauerlandboy79

    @ WhiteFalcon
    Sorry, aber das stimmt nicht. Der Film wurde für seine SFXs nominiert, gewonnen hat den aber "Alien".

  • WhiteFalcon

    Flink nochmal nachgesehen. Hast Recht @Sauerlandboy. Hatte irgendwo im Hinterkopf, dass Alien und Das schwarze Loch je einen bekommen hätten, aber war in der Tat nur ne Nominierung für das schwarze Loch.

Kommentare anzeigen
Folge uns auf Facebook
Die beliebtesten Trailer
<strong>Fifty Shades Of Grey 3 - Befreite Lust</strong> Trailer DF
Fifty Shades Of Grey 3 - Befreite Lust Trailer DF
41 748 Wiedergaben
<strong>Die kleine Hexe</strong> Trailer DF
Die kleine Hexe Trailer DF
14 016 Wiedergaben
<strong>Criminal Squad</strong> Trailer DF
Criminal Squad Trailer DF
4 649 Wiedergaben
<strong>Der Geschmack von Leben</strong> Trailer DF
Der Geschmack von Leben Trailer DF
3 950 Wiedergaben
<strong>Avengers 3: Infinity War</strong> Trailer DF
Avengers 3: Infinity War Trailer DF
39 831 Wiedergaben
<strong>Suicide Squad: Hell To Pay</strong> Trailer OV
Suicide Squad: Hell To Pay Trailer OV
1 498 Wiedergaben
Alle Top-Trailer
Kino-Nachrichten In Produktion
"Sierra Burgess Is A Loser": Die Highschool-RomCom mit Barb aus "Stranger Things" kommt exklusiv bei Netflix
NEWS - In Produktion
Freitag, 19. Januar 2018
"Sierra Burgess Is A Loser": Die Highschool-RomCom mit Barb aus "Stranger Things" kommt exklusiv bei Netflix
"Shazam!": Darsteller für die Rolle des mächtigen Zauberers offenbar gefunden
NEWS - In Produktion
Freitag, 19. Januar 2018
"Shazam!": Darsteller für die Rolle des mächtigen Zauberers offenbar gefunden
Alle Kino-Nachrichten In Produktion
Die meisterwarteten Filme
Weitere kommende Top-Filme
Back to Top