Mein FILMSTARTS
    "Star Trek Into Darkness": Viel Gelächter auf der Pressekonferenz mit J.J. Abrams und seiner Enterprise-Crew
    Von Sandro Schlaugat — 29.04.2013 um 06:47
    facebook Tweet

    In "Star Trek Into Darkness", der bei uns am 9. Mai 2013 in die Kinos kommt, gibt es endlich ein Wiedersehen mit der berühmtesten Raumschiff-Crew der Fernsehgeschichte. Bei der Pressekonferenz am 29.04.2013 in Berlin wurde vor allem eines klar – auch hinter der Kamera sind der Regisseur und die Darsteller von Kirk, Spock und der restlichen Besatzung mittlerweile ein eingeschworenes Team.

    Im Palaissaal des berühmten Hotels Adlon dominieren roter Samt und riesige Kronleuchter – ein starker Kontrast zum kalten Stahl und den blinkenden Lämpchen auf einer Raumschiff-Kommandobrücke. Wenn die Stars von "Star Trek Into Darkness" nach der monatelangen Arbeit in futuristischer Umgebung von dieser Umstellung irritiert waren, ließen sie es sich jedoch nicht anmerken. Im Gegenteil, Regisseur J.J. Abrams, Chris Pine, Zachary Quinto, Zoe Saldana, Simon Pegg und Alice Eve, der Neuzugang zu James T. Kirks Crew, waren auf der Pressekonferenz ausgesprochen guter Dinge und bereit für einige Fragen.

    © Paramount Pictures / 2013 Getty Images

    J.J. Abrams stand in den vergangenen Wochen unter anderem auch wegen seiner Verpflichtung für "Star Wars 7" im Fokus der Öffentlichkeit, sodass vor der Fragerunde bereits zu erwarten war, dass er sich auch auf der Pressekonferenz zu seinem Star-Trek-Film mit einigen Fragen zu seinen Plänen für sein nächstes Großprojekt würde auseinandersetzen müssen. Umso überraschender, dass sich die versammelten Pressevertreter die meisten drängenden Fragen zu "Star Wars" verkneifen konnten und stattdessen in erster Linie die Schauspieler zu Wort kommen ließen.

    Dabei zeigte sich vor allem, wie sehr die Darsteller, die seit "Star Trek" vor vier Jahren nicht mehr in ihren Rollen als Kirk, Spock und Co. vor der Kamera standen, die gemeinsame Arbeit vermisst haben. Alle vier betonten mehrfach, dass es sich anfühle, als würde man nach langer Zeit nach Hause zurückkehren. Simon Pegg fand dabei auch lobende Worte für den Regisseur J.J. Abrams, der großen Wert auf flache Hierarchien lege und den Schauspielern auch vor der Kamera viel Raum zur freien Entfaltung lasse.

    Überhaupt wurde Pegg nach anfänglicher Zurückhaltung zur treibenden Stimmungskanone, der mit seinem britischen Humor und seinen verschmitzten Antworten immer wieder für Gelächter sorgte. Doch auch der Rest der Crew war von Beginn an in guter Stimmung und ließ die eine oder andere witzige Set-Anekdote vom Stapel.

    © Paramount Pictures / 2013 Getty Images

    Paramounts "Star Trek Into Darkness" ist ab dem 9. Mai in unseren Kinos zu sehen. Die Premiere findet allerdings schon heute (29. April 2013) statt und ihr könnt mittels Live-Stream dabei sein!

    facebook Tweet
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    Kommentare anzeigen
    Folge uns auf Facebook
    Die beliebtesten Trailer
    Prospect Trailer DF
    Gesponsert
    Leberkäsjunkie Trailer DF
    The Mummy Rebirth Trailer OV
    Hustlers Trailer OV
    The King's Man: The Beginning Teaser (2) OV
    Ich war noch niemals in New York Trailer DF
    Alle Top-Trailer
    Kino-Nachrichten Stars
    "Men In Black"-Star Rip Torn: Die oscarnominierte Schauspiellegende, die in eine Bank einbrach, ist tot
    NEWS - Stars
    Mittwoch, 10. Juli 2019
    "Men In Black"-Star Rip Torn: Die oscarnominierte Schauspiellegende, die in eine Bank einbrach, ist tot
    Jet Li in den "Matrix"-Sequels? Darum verweigerte er trotz 9 Monaten (!!!) Arbeit sein Mitwirken
    NEWS - Stars
    Montag, 8. Juli 2019
    Jet Li in den "Matrix"-Sequels? Darum verweigerte er trotz 9 Monaten (!!!) Arbeit sein Mitwirken
    Alle Kino-Nachrichten Stars
    Die meisterwarteten Filme
    Weitere kommende Top-Filme
    Back to Top