Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    "Take Shelter"-Regisseur Jeff Nichols plant Sci-Fi-Projekt - natürlich mit Michael Shannon
    Von Stefan Geisler — 09.05.2013 um 09:50
    facebook Tweet

    Es war nur eine Frage der Zeit, bis ein Produktionsstudio auf den aufstrebenden Nachwuchsregisseur Jeff Nichols aufmerksam werden würde, der erst vergangenes Jahr mit seinem gefeierten Drama "Take Shelter" wieder von sich reden machen konnte. Jetzt hat der Regisseur seinen ersten großen Studiodeal unter Dach und Fach gebracht.

    Manchmal können Regisseure und Schauspieler einfach die Finger nicht voneinander lassen: Tim Burton hat seinen Johnny Depp, Wes Anderson ist vernarrt in Bill Murray und Jeff Nichols arbeitet eben am liebsten mit Michael Shannon ("Man of Steel") zusammen. In allen drei Filmen von Jeff Nichols stand der zukünftige General-Zod-Darsteller Michael Shannon vor der Kamera, darunter auch für dessen ausgezeichnetem Rache-Drama "Shotgun Stories".

     

    Wie The Playlist nun berichtet, hat der aufstrebende Jungregisseur seinen ersten Vertrag bei einem großen Studio unterzeichnet - doch auch dabei wird er nicht auf seinen Stamm-Schauspieler Michael Shannon verzichten müssen. Für Warner Bros. soll Nichols einen bisher noch unbetitelten Science-Fiction-Film realisieren. Über den Inhalt ist bisher noch nicht viel bekannt, das Drehbuch zum Film wurde jedoch von Nichols persönlich verfasst.

     

    Ob Michael Shannon auch in Nichols neustem Film wieder die Hauptrolle übernehmen wird, oder diesmal vielleicht doch nur eine größere Nebenrolle besetzt, wird sich zeigen. Fans des Künstler-Duos Nichols/Shannon dürfen sich jedoch schon jetzt auf deren neuesten gemeinsamen Film "Mud" freuen, der nach einem US-Start vor wenigen Wochen aller Wahrscheinlichkeit nach noch dieses Jahr auch in den deutschen Kinos anlaufen wird.

    facebook Tweet
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top