"Dexter": Charlotte Rampling verrät Details zu ihrer Schlüssel-Rolle in Staffel 8

von Björn Becher ▪ Mittwoch, 12. Juni 2013 - 10:12

In der kommenden finalen achten Staffel stößt Charlotte Rampling zum Cast von "Dexter". Die britische Schauspielerin verriet nun einige Details zu ihrer gewichtigen Rolle. Achtung Spoilergefahr: Es werden natürlich auch Details zur 8. Staffel verraten.

Am 30. Juni 2013 startet in den USA die finale achte Staffel von "Dexter". Mit dabei: die britische Schauspielerin Charlotte Rampling ("Swimming Pool"). Sie spielt die auf Serienkiller spezialisierte Psychiaterin Dr. Evelyn Vogel, die in Dexters (Michael C. Hall) Leben tritt – so viel war bereits bekannt. In einem Interview mit Entertainment Weekly verriet Rampling nun weitere Details zu ihrer Rolle.

Dr. Evelyn Vogel wendet sich Hilfe suchend an Dexter, weil sie selbst von einem Killer verfolgt wird. Dexter nutzt die Gespräche mit der Psychiaterin, um offen um seine Probleme mit seiner Schwester Debra (Jennifer Carpenter) zu reden. Denn an Ramplings Rolle ist noch deutlich mehr dran. Sie ist ein Schlüssel zu seiner eigenen Vergangenheit. Sie half einst Dexters Vater Harry den Code zu entwickeln, der ihm helfen sollte, die psychotische Seite seines Adoptivsohns in die richtigen Bahnen zu lenken, sprich nur Menschen zu töten, die es nach dem Code verdienen.

Laut Rampling sei es damals Vogels Entscheidung gewesen, Dexter nicht als Monster zu sehen und in eine Anstalt zu stecken. Stattdessen sei er für sie eine Art Versuchskaninchen gewesen. Er sei etwas wie eine Erfolgsgeschichte für sie, wenn man den Code für akzeptierbar halte. Laut Rampling tauche sie nicht nur in der Gegenwart auf, sondern auch in vielen Flashbackszenen mit James Remar, der Dexters Vater spielt.

Neben Charlotte Rampling gehören auch noch Rhys Coiro ("Entourage") und Sean Patrick Flanery ("Der blutige Pfad Gottes") zu den Cast-Neuzugängen in der finalen Staffel. Zu Coiros Rolle ist bislang nur bekannt, dass er Andrew Briggs heißen wird, was "Dexter"-Fans an einen früheren Liebhaber von Debra denken lassen wird: Anton Briggs. Ob es eine Verbindung gibt, ist noch nicht bekannt. Zudem wurde ein Bild veröffentlicht, in dem er mit Debra das Bett teilt und eine Waffe in der Hand hält (s.u.). Sean Patrick Flanery spielt einen Privatdetektiv namens Jacob Elroy und hat laut eigener Aussage dabei auch hauptsächlich mit Debra zu tun.

Anbei noch ein paar Bilder der neuen Figuren:

Kleinbild (Nachrichten) - ARTICLE : 18478983

Kleinbild (Nachrichten) - ARTICLE : 18478983

Kleinbild (Nachrichten) - ARTICLE : 18478983

Kommentare einblenden

Kommentare

  • Slevinho

    finde ramplings rolle sehr interessant und hoffe dass die finale Staffel besser als die vorigen wird und die serie fulminant abschliesst

Kino-Nachrichten
Böses Erwachen: Deutscher Trailer zum Psycho-Thriller "Proxy" mit Alexia Rasmussen
Böses Erwachen: Deutscher Trailer zum Psycho-Thriller "Proxy" mit Alexia Rasmussen
Tweet  
 
Unheimlicher erster Trailer zum spanisch-mexikanischen Spukhaus-Horror "Darker Than Night"
Unheimlicher erster Trailer zum spanisch-mexikanischen Spukhaus-Horror "Darker Than Night"
Tweet  
 
"Nurse 3D": Im deutschen Trailer zum Thriller-Schocker wetzt eine sexy Krankenschwester ihr Skalpell
"Nurse 3D": Im deutschen Trailer zum Thriller-Schocker wetzt eine sexy Krankenschwester ihr Skalpell
Tweet  
 
Eric Bana präsentiert den deutschen Trailer zu "Erlöse uns von dem Bösen"
Eric Bana präsentiert den deutschen Trailer zu "Erlöse uns von dem Bösen"
Tweet  
 
Alle Kino-Nachrichten
Z Nation

Mit Harold Perrineau, Tom Everett Scott
Alle Trailer und Videos | Bilder

Constantine

Mit Matt Ryan, Harold Perrineau
Alle Trailer und Videos | Bilder

Star Wars Rebels

Alle Trailer und Videos | Bilder

Die besten kommenden TV-Serien
Die beliebtesten Trailer
Die Tribute von Panem 3 - Mockingjay Teil 1 Teaser DF
23.699 Views
Warcraft Titel-Teaser OV
26.249 Views
Trash Trailer DF
723 Views
Alle Trailer ansehen
Die neuesten FILMSTARTS-Kritiken
Den Himmel gibt's echt
  2,0

Short Term 12 - Stille Helden
  5,0

Tatort: Paradies
  3,0

FILMSTARTS-Kritiken Archiv