Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    US-Charts: Matt Damon schießt sich mit "Elysium" auf Platz eins; "Wir sind die Millers" und "Planes" dahinter
    Von Patrick Kunze — 12.08.2013 um 04:45
    facebook Tweet

    Erneut hat es einen Wechsel an der Spitze der amerikanischen Kinocharts gegeben. Neill Blomkamps Sci-Fi-Actioner "Elysium" schmeißt Baltasar Kormákurs "2 Guns" vom Thron. Auf den Plätzen zwei und drei machen es sich diese Woche "Wir sind die Millers" und "Planes" gemütlich.

    Es weht mal wieder ein frischer Wind an der Spitze der US-Charts: Nachdem vergangene Woche Baltasar Kormákurs "2 Guns" mit Mark Wahlberg und Denzel Washington in den Hauptrollen das Box-Office angeführt hat, wurde die Actionkomödie in dieser Woche von Neill Blomkamps Sci-Fi-Actioner "Elysium" mit Matt Damon in der Hauptrolle abgelöst. Ein Einspielergebnis von 30,4 Millionen Dollar reichte dabei für den ersten Platz aus. Die Zahlen liegen allerdings hinter den Erwartungen. Schließlich schaffte es Blomkamps Erstling "District 9" im August 2009 in der ersten Woche auf 37 Millionen Dollar und hatte dabei keinerlei Starpower mit an Bord.

    Knapp hinter Elysium strippt sich Jennifer Aniston mit "Wir sind die Millers" auf den zweiten Platz. Mit einem Einspielergebnis von 26,6 Millionen Dollar hat es die R-Rated Komödie bereits geschafft ihr Produktionsbudget wieder einzuspielen. Auf den Plätzen drei und vier machen es sich Disneys "Planes" mit 22,5 Millionen Dollar und "Percy Jackson 2: Im Bann des Zyklopen" mit schwachen 14,6 Millionen Dollar gemütlich. Eine weitere "Percy Jackson"-Fortsetzung ist damit überaus unwahrscheinlich.

    Auf dem fünften und dem sechsten Platz sind diese Woche die Vorwochen-Nummer-Eins "2 Guns" (11,1 Millionen Dollar / insgesamt 48,5 Millionen Dollar) sowie "Die Schlümpfe 2" (9,5 Millionen Dollar / insgesamt 46,6 Millionen Dollar) anzutreffen. Dahinter krallt sich "Wolverine: Weg des Kriegers" fest, für welchen weitere acht Millionen Dollar zu Buche schlagen (insgesamt 112 Millionen Dollar). Knapp dahinter sind "Conjuring - Die Heimsuchung" (6,7 Million Dollar / insgesamt 120,7 Millionen Dollar) und "Ich - Einfach unverbesserlich 2" (5,7 Millionen Dollar / insgesamt 338,3 Millionen Dollar) auf den Plätzen acht und neun anzutreffen.

    Auf dem zehnten Rang verabschiedet sich Adam Sandler mit seiner Komödie "Kindsköpfe 2" langsam aber sich aus den Top-Ten der US-Charts. Mit 3,7 Millionen Dollar (insgesamt 123,8 Millionen Dollar) konnte er gerade noch einmal Woody Allens "Blue Jasmine" abwehren, der mit einer viel geringeren Kopienanzahl (läuft nur in 116 Kinos, während "Kindsköpfe 2" noch in 2102 Kinos gezeigt wird) ein beachtliches Einspielergebnis von weiteren 2,5 Millionen Dollar einfahren konnte (insgesamt 6,2 Millionen Dollar).

    facebook Tweet
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top