Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    "Die Schlümpfe 2" bleibt auf dem Kino-Charts-Thron; "Lone Ranger" mit Johnny Depp nur dahinter
    Von Alex Schultze — 13.08.2013 um 10:09
    facebook Tweet

    Nach Angaben von media control® GfK International GmbH hält sich "Die Schlümpfe 2" in den deutschen Kino-Charts knapp auf Rang eins. "Lone Ranger" mit Johnny Depp schafft den Neueinstieg auf Platz zwei. Zweiter Neueinsteiger ist "Das ist das Ende" auf Rang sechs.

    "Die Schlümpfe 2" lümmeln weiter auf dem Spitzenplatz der deutschen Kino-Charts. Nach Rang eins in der Startwoche haben sich in der zurückliegenden Woche weitere 324.371 Fans zu den nunmehr insgesamt 904.879 Besuchern des Filmes gesellt. Die Western-Helden Armie Hammer und Johnny Depp schießen sich zum Kinostart auf die zweite Position der Charts. 316.123 Kinogänger wollten den "Lone Ranger" das Gesetz in die eigenen Hände nehmen sehen. Gru und seinen Minions fällt es langsam immer schwerer, sich weiter auf dem Podium zu behaupten. Nach 173.704 in dieser Woche und bereits 2.769.155 Besuchern insgesamt, hat "Ich - Einfach unverbesserlich 2" auch langsam eine Verschnaufpause verdient und kann das Abrutschen auf Rang drei verkraften.


    "Kindsköpfe 2" begeistert noch immer 131.577 weitere Zuschauer mit ausgeflippten Ideen. Damit bleibt wie in der Vorwoche Rang vier, zugleich wurde die Marke von einer Millionen Kinobesuchern in Deutschland (1.090.986 insgesamt) überschritten. Hugh Jackman hingegen sieht nicht nur in "Wolverine: Weg des Kriegers" seine Kräfte schwinden, sondern auch seine Platzierung in den Kino-Charts. Zwei Plätze gibt die Mutanten-Action in dieser Woche ab und landet mit 108.282 Zuschauern (735.776 insgesamt) auf Platz fünf. Neu dabei sind dagegen James Franco und Co. mit "Das ist das Ende". 97.485 (135.220 inklusive Previews) Zuschauer bedeuten zunächst Rang sechs.


    "Conjuring" wurde in dieser Woche nur noch von 73.148 (203.852 insgesamt) Zuschauern heimgesucht und letztlich wie die Geister im Film vertrieben, vom fünften auf den siebten Rang. Dem bayerischen Polizeihauptmeister Sebastian Bezzel wollten in der vergangenen Kino-Woche nur noch 55.151 Krimifans beim Lösen eines ominösen Falles beiwohnen. "Dampfnudelblues" rutschte daher um eine Position auf den achten Platz ab, wenngleich insgesamt bereits 122.608 Kinobesucher den Film sahen. "Paulette" hält sich tapfer. Bereits die dritte Woche in Folge belegt die "Rentnerin-verkauft-Drogen"-Komödie aus Frankreich mittlerweile den neunten Rang. Dies tut sie jedoch nachdrücklich und mit der Unterstützung von 33.841 Kinogängern (199.777 insgesamt) in dieser Woche. Den größten Absturz der Woche erlebte Guillermo del Toros Roboter-vs.-Monster-Actioner "Pacific Rim". Ähnlich wie die Zahl der Jaeger im Film, verringert sich auch die Zahl der Kinobesucher rapide auf nur noch 31.183 in der vergangenen Woche. Dies bringt gerade noch so einen Platz in der deutschen Top-10 ein. 470.663 Sci-Fi-Fans ließen sich bereits insgesamt von der Materialschlacht begeistern.

    facebook Tweet
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top