Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    "Rizzoli & Isles"-Star Lee Thompson Young begeht Selbstmord; Produktion der Serie gestoppt
    20.08.2013 um 09:12
    facebook Tweet

    Ein tragischer Tod bewegt Hollywood. Lee Thompson Young, Co-Star in der TV-Serie "Rizzoli & Isles", wurde tot in seinem Appartement aufgefunden. Sein Manager bestätigte kurz darauf in einem Statement, dass es sich um einen Selbstmord handelt. Die Produktion der Serie "Rizzoli & Isles" wurde nach dem Todesfall vorerst gestoppt.

    Nachdem Lee Thompson Young nicht am Set der Serie "Rizzoli & Isles" erschien und man sich auf die Suche nach dem Schauspieler machte, wurde er tot in seinem Appartement aufgefunden. Warum sich der junge Schauspieler selbst getötet haben könnte, ist noch nicht bekannt.

    Der am 1. Februar 1984 geborene Lee Thompson Young starte seine Schauspielkarriere bereits im Alter von 13 Jahren als ihn Regisseur Shawn Levy ("Real Steel", "Date Night", "Prakti.com") für die Disney-Channel-Serie "Jett Jackson" entdeckte. Er hatte danach Gastauftritte in TV-Serien wie "FlashForward", "Smallville" und "Scrubs" bevor er 2010 die Rolle des Detective Barry Frost in "Rizzoli & Isles" bekam.

    Die Arbeiten an der Serie "Rizzoli & Isles", deren fünfte Staffel jüngst bestätigt wurde, wurden nach der tragischen Nachricht unterbrochen. Laut Deadline werden die Arbeiten auch noch mindestens einen weiteren Tag pausieren. In dieser Zeit sollen die Autoren der Serie einen Weg finden, die Absenz der Figur des verstorbenen Schauspielers in die Drehbücher einzubauen.

    "Rizzoli & Isles" läuft in Deutschland auf VOX, wo am 4. September 2013 die Ausstrahlung der 3. Staffel startet.

    Lee Thompson Young - Bild

    facebook Tweet
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    Kommentare anzeigen
    Back to Top