Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Anime-Regielegende Hayao Miyazaki geht in den Ruhestand
    Von Björn Becher — 02.09.2013 um 07:51
    facebook Tweet

    Auf den Filmfestspielen in Venedig gab Koji Hoshino, der Präsident von Studio Ghibli bekannt, dass das Aushängeschild der legendären japanischen Animationsschmiede seine Karriere beenden wird: Hayao Miyazaki gehe in den Ruhestand, "The Wind Rises", der in Venedig läuft, sei sein letzter Film. Im Laufe der Woche soll es eine Abschiedspressekonferenz von Miyazaki geben.

    Hayao Miyazaki ist die Legende der Anime-Filmszene und steckt hinter Klassikern wie "Mein Nachbar Totoro", "Prinzessin Mononoke" und "Chihiros Reise ins Zauberland". Mit 72 Jahren will er nun wohl endgültig seine Karriere beenden. Sein neuester Film "The Wind Rises" soll auch sein letzter Film sein. Neben Ghibli-Präsident Hoshino, der auf der Pressekonferenz keine Nachfragen zuließ, bestätigte auch Vincent Maraval, der mit Wild Bunch für den Weltvertrieb der meisten Filme Miyazakis verantwortlich war, den Abschied der Regielegende vom Filmgeschäft. Endgültig dürfte diese traurige Nachricht für viele Anmie-Fans dann auf der angekündigten Abschiedskonferenz in dieser Woche in Tokyo werden, bei der Miyazaki laut Hoshino noch einmal allen "Lebewohl" sagen will.

    facebook Tweet
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top