"Troll Hunter": Neil Marshall inszeniert das Remake des Horror-Spaßes
von Florian Leue ▪ Samstag, 21. September 2013 - 07:45

2010 erregte ein norwegischer Film die Aufmerksamkeit vieler Horror-Fans. Mit einer guten Mischung aus Horror und Witz und einigen beeindruckenden Effekten gelang Regisseur André Øvredal mit "Troll Hunter" ein Überraschungserfolg. Nun soll ein englischsprachiges Remake des Films folgen und mit Neil Marshall ("The Descent") wurde endlich auch der passende Regisseur dafür gefunden.

Immer wieder denkt man, dass dem Genre des Found-Footage-Films nichts Neues mehr abgewonnen werden kann und dann wird man doch noch einmal überrascht. So auch im Jahr 2010 als der norwegische Regisseur André Øvredal mit seinem Film "Troll Hunter" die Fans des Found-Footage-Horrors begeisterte. wusste. Schon länger war ein englischsprachiges Remake des Streifens im Gespräch und dies nimmt nun durch das Verpflichtung eines bekannten Regisseurs endlich auch Formen anzunehmen.

Wie Deadline berichtet, ist der britische Regisseur Neil Marshall ("Doomsday") engagiert worden, um eine Neuverfilmung des norwegischen Originals zu inszenieren. Zuvor wurde das Projekt eine ganze Weile lang mit "Pacific Rim"-Macher Guillermo Del Toro in Verbindung gebracht.

Die Produktion des Films soll Anfang 2014 beginnen und Marshall wird nicht nur die Regie übernehmen, sondern auch das von Marc Haimes (Produzent von "Die Legende des Zorro") geschriebene Drehbuch überarbeiten. Er wird sich dem Film direkt im Anschluss an seine Arbeiten für die kommende Staffel "Game of Thrones" widmen, für die er momentan noch in Irland weilt und dort eine bedeutende Folge der Erfolgs-Serie inszeniert.

Für das Remake des 2010er Films hat der britische Regisseur ein Budget von 25 Millionen Dollar zur Verfügung und sucht für die männliche Hauptrolle nach einem namenhaften Star, der normalerweise nicht mit dem Genre in Verbindung gebracht werden würde. Was das heißt, werden wir hoffentlich schon bald erfahren.

In "Troll Hunter" begibt sich eine Gruppe von Studenten auf eine abenteuerliche Reise, um mysteriösen Bärentötungen nachzugehen. Dazu begeben sie sich in die Hände eines geheimnisvollen Jägers, der sie tief in die Wälder führt. Sie erfahren, dass der Mann auf Trolle Jagd macht, und dass eben jene, sich nicht nur mit Bärenfleisch zufriedengeben…

Das Original ist im beliebten Found-Footage-Stil gedreht worden und erlangte auch außerhalb von Norwegen größere Bekanntheit. Dabei ist vor allem der gelungene Mix aus Horror und Humor gelobt worden und die für die bescheidenen Produktionsverhältnisse außerordentlich gut gemachten Effekte. Ob Marshall dieses pseudo-dokumentarische Element auch für seine Version von "Troll Hunter" nutzen wird, ist noch nicht bekannt.

Hier der Trailer zum norwegischen Original-Film "Troll Hunter":

Kommentare einblenden

Kommentare

  • ach-herr-je

    das original ist cool und neil marshall hat es einfach drauf! ich freu mich drauf - auch wenn ich lieber was eigenes von marshall sehen würde als ein remake

  • Hammerheart

    Wozu ein Remake? Um den Hollywoodpuppen noch mehr Kohle in die Taschen zu stecken?
    Troll Hunter war an sich schon ein sehr authentischer und spannender Film. Da braucht man keine Käse-Version der kunterbunten Traumfabrik.

  • Grobian

    das Original weisst wohl zu wenig College-Kids, Klischees und Found Footage-Features auf!

Kino-Nachrichten
Toby Kebbell als Gegenspieler für "Ben-Hur"-Remake an der Seite von Jack Huston und Morgan Freeman im Gespräch
Toby Kebbell als Gegenspieler für "Ben-Hur"-Remake an der Seite von Jack Huston und Morgan Freeman im Gespräch
Tweet  
 
Cooles Video: Animationstest zum kommenden Kino-Abenteuer "Popeye" - noch ohne Spinat
Cooles Video: Animationstest zum kommenden Kino-Abenteuer "Popeye" - noch ohne Spinat
Tweet  
 
"London Has Fallen": Fredrik Bond verlässt Regieposten wegen kreativer Differenzen
"London Has Fallen": Fredrik Bond verlässt Regieposten wegen kreativer Differenzen
Tweet  
 
Fox streicht Kinostart von "Assassin's Creed" und verschiebt "Fantastic Four"-Termin nach hinten
Fox streicht Kinostart von "Assassin's Creed" und verschiebt "Fantastic Four"-Termin nach hinten
Tweet  
 
Grünes Licht für "Deadpool": Fox gibt Kinostart vom "X-Men"-Spin-off mit Ryan Reynolds bekannt
Grünes Licht für "Deadpool": Fox gibt Kinostart vom "X-Men"-Spin-off mit Ryan Reynolds bekannt
Tweet  
 
"A Most Violent Year": Gewalt regiert die Straßen New Yorks im ersten Trailer zum Thriller mit Oscar Isaac und Jessica Chastain
"A Most Violent Year": Gewalt regiert die Straßen New Yorks im ersten Trailer zum Thriller mit Oscar Isaac und Jessica Chastain
Tweet  
 
Alle Kino-Nachrichten
  1. Die Tribute von Panem 3 - Mockingjay Teil 1

    Von Francis Lawrence

    Trailer
  2. Der Hobbit: Die Schlacht der Fünf Heere
  3. The Equalizer
  4. Teenage Mutant Ninja Turtles
  5. Fifty Shades of Grey
  6. Annabelle
  7. Hüter der Erinnerung - The Giver
  8. Maze Runner - Die Auserwählten im Labyrinth
  9. Marvel's The Avengers 2: Age of Ultron
  10. Who Am I - Kein System ist sicher
Weitere kommende Top-Filme
Die neuesten FILMSTARTS-Kritiken
Tatort: Mord ist die beste Medizin
  2,0

Hin und weg
  3,5

Cold in July
  4,0

FILMSTARTS-Kritiken Archiv