Mein FILMSTARTS
"Abraham Lincoln: Vampirjäger"-Regisseur Timur Bekmambetov für "Ben Hur"-Remake bestätigt
Von Florian Leue — 22.09.2013 um 07:57
facebook Tweet G+Google

Das von MGM geplante Remake des Monumental-Klassikers "Ben-Hur" hat endlich seinen Regisseur gefunden. Der russisch-kasachische Filmemacher Timur Bekmambetov wurde für die Neuauflage der berühmten Geschichte des jüdischen Prinzen und meisterhaften Wagenlenkers Judah Ben-Hur engagiert. MGM tritt damit in Konkurrenz zu einer ganzen Reihe weiterer momentan in Vorbereitung befindlicher Filme über die christliche Historie.

Nachdem vor etwa einem Monat das erste Mal der Name Timur Bekmambetov ("Wanted") mit dem Remake des Klassikers "Ben Hur" in Verbindung gebracht worden ist, wird nun zumindest inoffiziell Vollzug gemeldet: Wie Deadline unter Berufung auf interne Quellen berichtet, sind sich das Studio MGM und der Regisseur einig, eine Neuverfilmung des Stoffes in Angriff zu nehmen.

Lew Wallace' gleichnamiger Roman von 1880 wurde bereits mehrfach verfilmt. Neben einer Stummfilmversion von 1925 (mit Roman Novarro) ist vor allem William Wylers monumentale Verfilmung von 1959 berühmt geworden, die damals mit der bis heute nicht übertroffenen Rekordzahl von elf Oscars ausgezeichnet wurde. Einer davon ging an Hauptdarsteller Charlton Heston ("Planet der Affen"), der den Titelhelden verkörperte, einen jüdischen Adligen im von den Römern besetzten Jerusalem. Ben-Hur gerät in einen Konflikt mit seinem Kindheitsfreund Messala, der inzwischen zum Befehlshaber der Besatzungstruppen ernannt wurde, und muss Sklavendienst auf einer Galeere leisten. Er schwört Rache an Messala und kehrt nach mehreren Jahren nach Jerusalem zurück, wo er Zeuge der Kreuzigung Christi wird. Schließlich kommt es zum Duell der Rivalen bei einem großen Wagenrennen.

Das spektakuläre Wagenrennen ist die berühmteste Sequenz aus Wylers Film und dürfte den für seinen ausufernden Stilwillen und seine effektbewussten Inszenierungen bekannten Bekmanbetov besonders reizen. Sein "Ben Hur", der auf einem Drehbuchentwurf von Autor Keith Clarke ("The Way Back") beruht, gehört zudem zu einer ganze Reihe von momentan in Planung oder in Produktion befindlichen Filmen, in denen es um christliche und biblische Geschichte geht: Darren Aronofsky arbeitet aktuell an "Noah" mit "Gladiator" Russell Crowe, Ridley Scott ("Prometheus") steht in den Startlöchern, um "Exodus" zu drehen, in dem Christian Bale ("The Dark Knight") in die Rolle von Moses schlüpfen soll und "Robocop"-Regisseur Paul Verhoeven plant die Adaption seines eigenen Buches "Jesus von Nazareth".

Die Besetzung für den neuen "Ben Hur" steht indes momentan ebenso wenig fest wie die Daten für den Dreh- und den Kinostart.

facebook Tweet G+Google
Das könnte dich auch interessieren
Kommentare
Kommentare anzeigen
Folge uns auf Facebook
Die beliebtesten Trailer
<strong>Paddington 2</strong> Trailer DF
Paddington 2 Trailer DF
24 114 Wiedergaben
Gesponsert
<strong>Star Wars 8: Die letzten Jedi</strong> Trailer DF
Star Wars 8: Die letzten Jedi Trailer DF
61 097 Wiedergaben
<strong>Die Unglaublichen 2</strong> Teaser (2) OV
Die Unglaublichen 2 Teaser (2) OV
3 705 Wiedergaben
<strong>A Wrinkle In Time</strong> Trailer OV
A Wrinkle In Time Trailer OV
591 Wiedergaben
<strong>Die Eiskönigin: Olaf taut auf</strong> Trailer DF
Die Eiskönigin: Olaf taut auf Trailer DF
24 157 Wiedergaben
<strong>Fifty Shades Of Grey 3 - Befreite Lust</strong> Trailer DF
Fifty Shades Of Grey 3 - Befreite Lust Trailer DF
16 426 Wiedergaben
Alle Top-Trailer
Kino-Nachrichten In Produktion
"Gambit": Lizzy Caplan für "X-Men"-Spin-off mit Channing Tatum im Gespräch
NEWS - In Produktion
Dienstag, 21. November 2017
"Gambit": Lizzy Caplan für "X-Men"-Spin-off mit Channing Tatum im Gespräch
"Tod auf dem Nil": Nachfolger zu Kenneth Branaghs "Mord im Orient-Express" in Arbeit
NEWS - In Produktion
Dienstag, 21. November 2017
"Tod auf dem Nil": Nachfolger zu Kenneth Branaghs "Mord im Orient-Express" in Arbeit
Alle Kino-Nachrichten In Produktion
Die meisterwarteten Filme
Weitere kommende Top-Filme
Back to Top