Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Quentin Tarantino veröffentlicht seine Lieblingsfilme 2013: Johnny-Depp-Flop "Lone Ranger" in den Top-10
    Von Björn Becher — 05.10.2013 um 11:39
    facebook Tweet

    Nachdem Quentin Tarantino 2012 pausiert hatte, gibt es 2013 wieder eine der berühmt-berüchtigen Top-10-Listen des Filmemachers zum Kinojahr. Dieses Mal erscheint die Liste schon relativ früh und hält die eine oder andere Überraschung bereits.

    Die Quentin-Tarantino-Fan-Seite tarantino.info hat traditionell die Top-10-Liste von Quentin Tarantino veröffentlicht. Nachdem der Filmemacher 2012 auf die Veröffentlichung seiner Liste verzichtete, wohl um keine Filme zu bewerten, die in Konkurrenz zu seinem eigenen Werk "Django Unchained" standen, prescht er nun dieses Jahr ungewöhnlich früh mit einer (ersten?) Liste vor. Die Filme sind dabei alphabetisch gelistet, zudem ist nicht ausgeschlossen, dass er zum Jahresende noch einmal ein Update nachlegt.

    Abgesehen davon, dass die Liste mal wieder Tarantinos Faible für die Mumblecore-Bewegung und die Drehbücher von Seth Rogen und Evan Goldberg belegt, gibt es die ein oder andere Überraschung: Die größte ist wohl die Nennung des Flops "The Lone Ranger". Der Western mit Johnny Depp als Indianer blieb nicht nur kommerziell hinter den Erwartungen zurück, sondern wurde von den Kritikern auch größtenteils verrissen.

    Nachfolgend die Liste von Quentin Tarantino in alphabetischer Ordnung:

    - Afternoon Delight (Jill Soloway)
    - Before Midnight (Richard Linklater)
    - Blue Jasmine (Woody Allen)
    - Conjuring - Die Heimsuchung (James Wan)
    - Drinking Buddies (Joe Swanberg)
    - Frances Ha (Noah Baumbach)
    - Gravity (Alfonso Cuarón)
    - Kick-Ass 2 (Jeff Wadlow)
    - Lone Ranger (Gore Verbinski)
    - Das ist das Ende (Seth Rogen, Evan Goldberg)

    facebook Tweet
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top