Mein FILMSTARTS
"Die glorreichen Sieben"-Remake: Tom Cruise ist draußen, Drehbuch wird überarbeitet
Von Benjamin Hujawa — 25.12.2013 um 09:29
facebook Tweet

Lange ist es still gewesen um das geplante Remake des Kultwesterns "Die glorreichen Sieben". Nun kommt jedoch Bewegung in das Projekt: Tom Cruise, der bisher mit dem Film in Verbindung gebracht wurde, ist nicht mehr mit dabei. Zudem wird das Drehbuch von "Saving Mr. Banks"-Regisseur John Lee Hancock umgeschrieben.

Tom Cruise, Matt Damon, Kevin Costner und Morgan Freeman. Die Liste der gehandelten Darsteller für das "Die glorreichen Sieben"-Remake von MGM war im Sommer 2012 bereits recht eindrucksvoll. Doch seither ist es ruhig um die Neuverfilmung des Westerns geworden. Erst jetzt scheint das Projekt langsam wieder Fahrt aufzunehmen und einer, dessen Mitwirken bisher als sicher galt, ist draußen: Tom Cruise.

Wie The Wrap berichtet, ist der "Mission: Impossible"-Star nicht mehr mit an Bord. Dafür wird nun das Drehbuch überarbeitet. Die ursprüngliche Fassung schrieb Nic Pizzolatto, dessen neue Serie "True Detective" mit Woody Harrelson und Matthew McConaughey bald in den USA startet. Die Überarbeitung des Drehbuchs übernimmt "Saving Mr. Banks"-Regisseur John Lee Hancock. Hanckock hat sich neben seiner Karriere als Regisseur auch einen Namen als Autor gemacht. So schrieb er die Drehbücher zu "Alamo", "Blind Side" und "Snow White and the Huntsman".

Wer im neuen "Die glorreichen Sieben" nun in die Fußstapfen der Original-Besetzung treten wird, scheint wieder völlig offen zu sein. In dem Klassiker von John Sturges aus dem Jahr 1960, der wiederum auf Akira Kurosawas Meisterwerk "Die sieben Samurai" basiert, gehören zu den sieben Westernhelden unter anderem Steve McQueen, Charles Bronson und Yul Brynner. Sie versuchen ein friedliches mexikanisches Dorf vor Bandoleros zu beschützen. Einen Starttermin für das geplante Remake gibt es bisher noch nicht.

facebook Tweet
Das könnte dich auch interessieren
Kommentare
  • Schnafffan
    Ich geh schon mal ne Runde weinen.
  • Barbaros
    Ein Remake zu einem Remake. Wieso nicht? ^^
  • sky_erosion
    Immerhin hat das einmal schon funktioniert mit Kurosawas Meisterwerk Yojimbo, welches eine geniale Westernversion (Für eine Handvoll Dollar von Sergio Leone mit Clint Eastwood) und dann einen launigen Actionfilm (Last Man Standing von Walter Hill mit Bruce Willis) nach sich trug. Was mich aber skeptisch macht, ist, dass es sich wieder um einen reinen Western handelt (Last Man Standing fühlte sich zwar immernoch nach Western an, spielte aber Anfang der 30er und reicherte die Story mit Noir-Elementen an) und John Lee Hancock sich nicht nach der besten Wahl anhört.
  • Da HouseCat
    last man standing fand ich von der story sogar cleverer als sein original.
Kommentare anzeigen
Folge uns auf Facebook
Die beliebtesten Trailer
Mortal Engines: Krieg der Städte Trailer DF
Gesponsert
Avengers 4: Endgame Trailer DF
After Passion Trailer DF
BrightBurn Trailer DF
Triple Frontier Trailer OmdU
Captain Marvel Trailer DF
Alle Top-Trailer
Kino-Nachrichten In Produktion
"Aquaman" macht "Wonder Woman" nass – zumindest in China
NEWS - In Produktion
Montag, 10. Dezember 2018
"Aquaman" macht "Wonder Woman" nass – zumindest in China
Darum hat Kevin Feiges Beteiligung an "X-Men: Dark Phoenix" keine Bedeutung für das MCU
NEWS - In Produktion
Montag, 10. Dezember 2018
Darum hat Kevin Feiges Beteiligung an "X-Men: Dark Phoenix" keine Bedeutung für das MCU
Alle Kino-Nachrichten In Produktion
Die meisterwarteten Filme
Weitere kommende Top-Filme
Back to Top