Mein FILMSTARTS
"The Amazing Spider-Man 2: Rise of Electro": Regisseur Marc Webb enthüllt weiteren Bösewicht
Von Maren Koetsier — 04.02.2014 um 06:22
facebook Tweet G+Google

Unsere Lieblingsspinne im Gymnastikanzug bekommt in Marc Webbs "The Amazing Spider-Man 2: Rise of Electro" alle Hände voll zu tun, schließlich wimmelt es in der Fortsetzung nur so von Gegenspielern: Da hätten wir natürlich den Ober- Bösewicht Electro (Jamie Foxx), Rhino (Paul Giamatti) und den grünen Kobold - doch nicht genug, der Regisseur enthüllte nun einen weiteren. Wer sich lieber überraschen lassen will, sollte daher nicht weiterlesen.

Schon im März 2013 verkündete der auskunftsfreudige Filmemacher Marc Webb den Cast-Zuwachs von

- Spoiler :

B.J. Novak ("The Office", "Saving Mr. Banks"). Nun, fast ein Jahr danach, erfahren wir auch, wen der Comedy-Star verkörpert: A. Smythe. Das enthüllte der Regisseur ganz beiläufig via Twitter. Bei der Person handelt es sich um Alistair Smythe, einen Roboter-Ingenieur und Wissenschaftler, der im Rollstuhl sitzt. In den Comics wird er durch eine Mutation zu Ultimate Spider Slayer. In der Form ist er nicht mehr auf die Beförderungshilfe angewiesen und besitzt übermenschliche Stärke und Wendigkeit. Seinen ersten Auftritt hatte der Antagonist in dem Comic The Amazing Spider-Man Annual #19 aus dem Jahre 1985.


So sieht Alistair als Ultimate Slayer übrigens in der Animationsserie "Spider-Man: The Animated Series" aus:

-


Ob der neue Bösewicht seine fiese Seite auch schon in dem kommenden Helden-Abenteuer offenbart, bleibt abzuwarten. Bei der Menge an Fieslingen und den bereits angekündigten Fortsetzungen ("The Amazing Spider-Man 3" und "The Amazing Spider-Man 4") könnte es durchaus sein, dass die Figur lediglich eingeführt wird. Das erfahren wir dann aber spätestens am 17. April 2014, wenn "The Amazing Spider-Man 2: Rise of Electro" in unseren Kinos startet.


Bis dahin könnt ihr euch die Wartezeit mit einem (oder mehreren) Trailer(n) etwas versüßen:

facebook Tweet G+Google
Das könnte dich auch interessieren
Kommentare
  • Da HouseCat
    naja, spider man 3 klappte aber auch hauptsächlich nicht, weil die bösewichter nicht gut rübergebracht wurden. venom war der größte witz überhaupt.einer der beliebtesten bösewichter so darzustellen war ein schlag ins gesicht.
  • Venom
    Der Venom in Teil 3 hatte absolut nichts mit der Vorlage zu tun. Wie man eine Kante wie Eddie Brock mit Topher Grace besetzen kann, werde ich wohl nie verstehen. Auch in Sachen Bösartigkeit war das einfach nicht Venom. Generell war Teil 3 vollkommen überladen und konnte den Charakteren einfach nicht genug Raum zur Entfaltung geben. Da fand ich Sandman noch am besten.Bei dem Reboot geb ich dir Recht, das war einfach vollkommen lahm. Noch dazu halte ich Garfield für ne krasse Fehlbesetzung. @topic: ich befürchte, sie wiederholen den alten Fehler. Dennoch könnte gerade Giamatti als Rhino ziemlich lustig werden. Mal abwarten.
  • Da HouseCat
    ich glaub, die haben venom einfach mal krass mit dem roten psycho venom verwechselt...carnage? weiss namen nicht.
Kommentare anzeigen
Folge uns auf Facebook
Die beliebtesten Trailer
Searching Trailer DF
Gesponsert
Captain Marvel Trailer DF
Mary Poppins' Rückkehr Trailer OV
Verschwörung Trailer DF
The Burning Kiss Trailer OV
Venom Trailer DF
Alle Top-Trailer
Kino-Nachrichten In Produktion
"The Kept": Angelina Jolie und ein 12-jähriger Junge werden zum Rächer-Duo
NEWS - In Produktion
Mittwoch, 19. September 2018
"The Kept": Angelina Jolie und ein 12-jähriger Junge werden zum Rächer-Duo
Auf dem neuen "Captain Marvel"-Poster versteckt sich ein flauschiges Easter Egg
NEWS - In Produktion
Dienstag, 18. September 2018
Auf dem neuen "Captain Marvel"-Poster versteckt sich ein flauschiges Easter Egg
Alle Kino-Nachrichten In Produktion
Die meisterwarteten Filme
Weitere kommende Top-Filme
Back to Top