Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Christoph Waltz übernimmt Rolle in Romanverfilmung "Tulip Fever" von Justin Chadwick
    Von Markus Trutt — 11.02.2014 um 13:11
    facebook Tweet

    Mit seiner zweifachen Oscar-Auszeichnung in einem Zeitraum von nur vier Jahren gilt der Österreicher Christoph Waltz mittlerweile als feste Schauspielgröße in Hollywood. Zu den vielversprechenden Projekten, mit denen er in letzter Zeit in Verbindung gebracht wurde, gesellt sich nun auch das Liebesdrama "Tulip Fever", die Adaption eines Buches von Bestsellerautorin Deborah Moggach.

    Bis zum 16. Februar 2014 ist Christoph Waltz ("The Green Hornet") als Jurymitglied noch voll in die diesjährige Berlinale eingespannt. Anschließend dürfte es für den mittlerweile vielbeschäftigten Oscar-Preisträger (Goldjungen für Quentin Tarantinos "Inglourious Basterds" und "Django Unchained") aber recht schnell wieder vor die Film-Kameras gehen. Wie der Schauspieler nun den Kollegen von The Hollywood Reporter verriet, wird er eine Rolle in der bereits seit mehreren Jahren geplanten Romanadaption "Tulip Fever" übernehmen, dessen Drehbuch er als "brillant" bezeichnete.

    Das Drama basiert auf dem gleichnamigen Buch der britischen Autorin Deborah Moggach, die auch schon die Buchvorlage zur Tragikomödie "Best Exotic Marigold Hotel" geliefert hat. In "Tulip Fever" erzählt sie die Geschichte einer Liebesaffäre zwischen einem Mann und einer Frau im Holland des 17. Jahrhunderts - einer Zeit, in der niederländische Maler Werke kreierten, die später als Meisterwerke gefeiert werden. Der aus jener Zeit stammende Begriff "Tulpenfieber" bezeichnet dabei übrigens das Wirtschaftsphänomen, bei dem Tulpenzwiebeln mit teilweise in extreme Höhen geschossenen Preisen auf den niederländischen Märkten zu Spekulationsobjekten wurden.

    "Tulip Fever" stand bereits im Jahr 2004 mit Jude Law ("Sherlock Holmes") in der Hauptrolle kurz vor Drehbeginn in Großbritannien. Eine überraschende Änderung britischer Steuervergünstigungen hatte jedoch drastische Auswirkungen auf das Budget –  und somit letzten Endes einen Abbruch der Produktion zur Folge. Nachdem das Projekt jüngst nun aber reanimiert wurde, dürfte ihm die Verpflichtung von Christoph Waltz endgültig neues Leben einhauchen. Auf dem Regiestuhl wird dann Justin Chadwick Platz nehmen, der sich mit dem Historiendrama "Die Schwester der Königin" einen Namen gemacht hat und derzeit mit "Mandela: Der lange Weg zur Freiheit" in den Kinos vertreten ist. In weiteren Rollen treten Shooting-Star Dane DeHaan ("Chronicle", "The Amazing Spider-Man 2") und Alicia Vikander ("Inside WikiLeaks") auf. Die Vorproduktion von "Tulip Fever" soll im April 2014 beginnen.

    Christoph Waltz ist zuvor noch in "The Zero Theorem" zu sehen, dem neuesten skurrilen Science-Fiction-Werk von "12 Monkeys"-Regisseur Terry Gilliam, das nach wie vor keinen deutschen Kinostart hat. Trotzdem könnt ihr euch nachfolgend noch einmal den abgefahrenen Trailer anschauen:

    facebook Tweet
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top