Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Eisern Union! Der Trailer zum Fußballfilm "Union fürs Leben"
    Von Björn Becher — 24.02.2014 um 17:15
    facebook Tweet

    Am 27. März 2014 eröffnet die Dokumentation "Union fürs Leben" das Internationale Fußballfilmfestival 11mm in Berlin und läuft ab dem 3. April 2014 dann auch regulär in den deutschen Kinos. Einen ersten Eindruck vermittelt der Trailer zum Film von Rouven Rech und Frank Pfeiffer ("Hoffenheim – Das Leben ist kein Heimspiel"):


    Schon mit ihrem sehenswerten Dokumentarfilm "Hoffenheim - Das Leben ist kein Heimspiel" ging das Filmemacherduo Rouven Rech und Frank Pfeiffer einem vieldiskutierten Verein auf den Grund. Kritisch und mit viel Gespür für kleine Momente lieferten sie einen Einblick in die verschiedenen Seiten eines Vereins, der als Retortenclub von der Konkurrenz beschimpft wird und sich zum Zeitpunkt der Filmentstehung in einem riesen Umbruch befand, bei dem Excel-Tabellen auf Stadionneubau und Einkauf an der Tankstelle auf Millionengehälter trafen. Mit "Union fürs Leben" widmen sich die Regisseure nun einem Verein, der den absoluten Gegensatz bildet. Union Berlin wird stark von seinen Fans bestimmt, steht so auch für eine Art Anti-Kommerz und Anti-Establishment. Uns würde es nicht wundern, wenn Rech und Pfeiffer in ihrem neuen Film auch hinterfragen, wie viel davon stimmt und wie viel auch ein bewusst vermitteltes Bild ist.

    Wie beim "Vorgängerprojekt" erzählen sie dabei die Geschichte des Vereins, in dem sie grundverschiedene Menschen, die auf unterschiedliche Art mit Union Berlin zu tun haben, begleiten und befragen.

    "Union fürs Leben" läuft am 3. April 2014 in den deutschen Kinos an und dürfte nicht nur für Union-Berlin-Fans ein Pflichttermin sein.

    facebook Tweet
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    Kommentare anzeigen
    Back to Top