Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    "The Raid"-Remake: "The Expendables 3"-Regisseur Patrick Hughes bekommt Unterstützung von Original-Stars Iko Uwais und Yayan "Mad Dog" Ruhian
    Von Björn Becher — 05.03.2014 um 12:36
    facebook Tweet

    Nachdem bereits Ende Februar 2014 bekannt wurde, dass "The Expendables 3"-Regisseur Patrick Hughes das US-Remake des indonesischen Action-Krachers "The Raid" inszenieren wird, bestätigte Sony diese Personalie nun nicht nur offiziell, sondern kündigte auch an, dass man Hughes viel Unterstützung durch Mitglieder des Originalfilms zur Verfügung stellen kann.

    Sony scheint kritischen Stimmen der Fans des Originals ein wenig Wind aus den Segeln nehmen zu wollen. An dem US-Remake des indonesischen Action-Krachers "The Raid" sollen nämlich möglichst viel kreative Köpfe des Originals beteiligt sein. Laut offizieller Pressemitteilung wurde mit der Umsetzung die Produktionsfirma XYZ Films beauftragt, die bereits für den Originalfilm verantwortlich war. Dessen Regisseur Gareth Evans soll als Ausführender Produzent seinem Nachfolger Patrick Hughes ("The Expendables 3", "Red Hill") zur Seite stehen. Als wichtige Stütze sollen Hughes und seinem Drehbuchautor Brad Inglesby ("Auge um Auge") aber vor allem zwei Hauptdarsteller aus dem Originalfilm dienen. Iko Uwais (Jungpolizist Rama) und Yayan Ruhian (Mad Dog) werden – wie auch beim Original – die Choreographie der Kampfszenen übernehmen. Ob wir beide auch vor der Kamera sehen, ist noch nicht bekannt. Noch wurden nämlich keine Darsteller für das Remake bestätigt. Gehandelt werden bislang allerdings die Brüder Chris  ("Thor") und Liam Hemsworth ("Die Tribute von Panem"-Franchise).

    In "The Raid" stürmt eine Polizeieinheit ein von einem Unterweltboss kontrolliertes Hochhaus. Der Auftakt zu einem blutigen Gemetzel, bei dem nicht jeder mit offenen Karten spielt. Mittlerweile gibt es mit "The Raid 2" bereits eine Fortsetzung des Instant-Kult-Hits, der laut begeisterten ersten Presse-Stimmen noch besser sein soll. Einen Vorgeschmack liefert der Trailer:

    facebook Tweet
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top