Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    "X-Men: Zukunft ist Vergangenheit": Neue Bilder von Beast und Quicksilver aus Bryan Singers Mutanten-Blockbuster
    Von Knut Holburg — 02.04.2014 um 19:56
    facebook Tweet

    Es sind nur noch 50 Tage - halt, anders: Es sind noch ganze 50 Tage, bis "X-Men: Zukunft ist Vergangenheit" am 22. Mai 2014 in den deutschen Kinos aufschlägt. Heute gibt es neues Bildmaterial von Beast-Darsteller Nicholas Hoult und Quicksilver-Darsteller Evan Peters und ein Magazincover mit Michael Fassbender, Hugh Jackman, James McAvoy, Patrick Stewart und Ian McKellen.

    Wenn eines die Mutanten des Marvel-Universums umgetrieben hat, dann war es seit jeher der Streit darum, ob die Mutanten mit den gewöhnlichen Menschen koexistieren und kooperieren sollen oder ob eine der beiden Gruppen von der anderen beherrscht oder gar eliminiert werden soll. Darin waren sich Professor Xavier (Patrick Stewart, "Star Trek - Nemesis") und Magneto (Ian McKellen, "Der Hobbit - Smaugs Einöde") schon seit Urzeiten uneinig. Doch im hohen Alter müssen sie einsehen, dass dieser Disput angesichts einer von gigantischen Robotern unterjochten Welt in der Retrospektive doch eher kleinlich scheint. Darum schicken sie den ewig jungen Wolverine (Hugh Jackman, "Prisoners") in die Vergangenheit und geben ihm den Auftrag, ihre jüngeren Varianten Charles (James McAvoy, "Drecksau") und Erik (Michael Fassbender, "Shame") von ihrem fatalen Konflikt abzubringen.

    Das ist die leicht komplizierte Ausgangslage von "X-Men: Zukunft ist Vergangenheit", zu dem es via Premiere neues Bildmaterial zu sehen gibt und der nicht nur Zeitreise-Action zu bieten haben wird, sondern auch noch viele andere Stars: Darunter sind unter anderem Jennifer Lawrence ("Winter's Bone"), Ellen Page ("Beyond: Two Souls"), Peter Dinklage ("Game of Thrones - Das Lied von Eis und Feuer") und Omar Sy ("Ziemlich beste Freunde"). Die Mutanten mit den Namen Quicksilver und Beast werden von Evan Peters ("Adult World") und Nicholas Hoult ("A Single Man") gespielt und sind auf diesen zwei Fotos zu bestaunen (auch wenn Beast leider nicht in Beastform ist ...):

    Wie gut "X-Men: Zukunft ist Vergangenheit" tatsächlich ist, wissen wir dank dieser Bilder zwar leider nicht, der Vorfreude auf den Kinostart am 22. Mai 2014 tut dies aber kaum Abbruch. Für etwas bewegteres Bildmaterial sei jedem Ungeduldigen hier noch der aktuelle Trailer zu Bryan Singers herannahendes Mutanten-Abenteuer ans Herz gelegt:

    facebook Tweet
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    • Curtis Nzus M.
      Ich Finden der Poster ist und wirk einfach nur lächerlich …
    • PaddyBear
      Also Quicksilver ist wirklich selten hässlich
    Kommentare anzeigen
    Back to Top