Mein FILMSTARTS
"Star Wars"-Autor Simon Kinberg stellt klar: Der einzige Kanon, der für die neuen Filme gilt, sind die ersten 6 Filme
Von Björn Becher — 22.04.2014 um 13:36
facebook Tweet

Mit "Star Wars 7" von J.J. Abrams startet bald eine neue Sternenkrieger-Trilogie, dazu kommen mindestens zwei Spin-Off-Filme um einzelne Figuren und die neue Animationsserie "Star Wars Rebels". Simon Kinberg, der als Produzent, Autor und Berater eine wichtige Rolle bei der Erweiterung des Universums von George Lucas spielt, stellte nun klar, was hinsichtlich der Neuschöpfung Gesetz sei: nur die ersten sechs Filme.

Das sogenannte Expanded Universe zu "Star Wars" ist reich an zusätzlichen Geschichten, teilweise mit großer Anhängerschaft. Dass man diesen bei "Star Wars 7" folgt, sollte man aber nicht erwarten. Simon Kinberg, der zwar nicht für das Drehbuch von "Star Wars 7" zuständig ist, bei diesem aber als Berater fungiert, einen "Star Wars"-Spin-Off-Film schreibt und die neue Animationsserie "Star Wars Rebels" erfunden hat, stellte nun klar, dass nur die ersten sechs Filme zählen.

Auf der Messe WonderCon verriet er den Kollegen von IGN, dass ihm nicht erlaubt sei, konkrete Informationen zu den kommenden "Star Wars"-Filmen zu geben, aber eines dürfe er sagen. Er, seine Autorenkollegen J.J. Abrams, Lawrence Kasdan, Michael Arndt und Produzentin Kathleen Kennedy wollen die alten Filme in Ehren halten und dabei einen Schritt vorwärts gehen und eine ganze neue Geschichte erzählen.

Das Expanded Universe mit Figuren wie Admiral Thrawn, den Solo- und Skywalker-Kindern könne ihnen dafür durchaus Inspirationen geben, aber sei kein fixer Bestandteil. Der Kanon seien ausschließlich die sechs Filme, die bereits existieren.

Nachdem es immer wieder Gerüchte gab, dass in den neuen Filmen die Kinder von Han Solo und Prinzessin Leia sowie eine mögliche Tochter von Obi-wan Kenobi eine große Rolle spielen, ist also nicht in Stein gemeißelt, dass man sich bei der Ausgestaltung solcher Figuren an die (offiziellen) Comics und Romane hält. Es könnte gut sein, dass stattdessen neue Figuren erfunden werden oder zumindest die aus diesem erweiterten Universum bekannten Figuren deutlich verändert werden.

"Star Wars 7" kommt am 17. Dezember 2015 in die deutschen Kinos.

facebook Tweet
Das könnte dich auch interessieren
Kommentare
  • Empirical
    War nicht anders zu erwarten... super, ein über 30 Jahre lang erstelltes und gesammeltes erweitertes Universum wird in Luft aufgelöst. Tolle Leistung!
  • lukimalle
    Finde ich auch richtig, richtig scheiße. Alles, was man jetzt bisher über das weiter Schicksal, z.B. von Luke Skywalker zu glauben wusste, wird von heute auf morgen unkanonisch und kann getrost vergessen werden.
  • oki1987
    Wie kann man sich da bloß so drüber aufregen?Ich liebe Star Wars. Vor allem die Filme natürlich.Habe früher auch einige der Comics gelesen und ein paar Bücher. Trotzdem blieben das für mich immer verschiedene Welten. Comics sind Comics und Filme sind Filme. Einen Film durch ein Comic oder ein Buch weiter zu erzählen ist ganz nett, vor allem solange es keine Filmfortsetzung gibt, doch eine "echte" Fortsetzung kann für mich nur durch einen Film stattfinden.Ihr habt doch nicht wirklich geglaubt, dass Leute wie J.J. Abrams, Lawrence Kasdan, Michael Arndt und Kathleen Kennedy sich einfach nur eine Geschichte aus dem EU aussuchen und diese verfilmen?Ich kann gut damit leben, die Filme für sich zu sehen und das EU als alternative Fortsetzung zu betrachten. Zumal es da ja auch schon immer wieder einige Anpassungen und Veränderungen gab.
  • ach-herr-je
    Wie kann man als Star Wars Fan so hasserfüllt sein? Freut euch doch einfach über neue Filme im und über das Star Wars Universum! Was sollen denn Fans von dc und marvel machen - da gibt es tausend verschiedene Reihen - die nicht aufeinander aufbauenIch freu mich einfach auf mehr Star Wars!!!
Kommentare anzeigen
Folge uns auf Facebook
Die beliebtesten Trailer
Hard Powder Trailer DF
Gesponsert
Tolkien Trailer OV
Fighting With My Family Trailer OV
Avengers 4: Endgame Super-Bowl-Trailer DF
Leaving Neverland Trailer OV
Glam Girls – Hinreißend verdorben Trailer DF
Alle Top-Trailer
Kino-Nachrichten In Produktion
Netflix-Star stößt zum Cast von "Bad Boys 3"
NEWS - In Produktion
Donnerstag, 21. Februar 2019
"Ghostbusters": Jason Reitman macht seinen Film für die "wahren Fans" und kassiert viel Kritik
NEWS - In Produktion
Donnerstag, 21. Februar 2019
"Ghostbusters": Jason Reitman macht seinen Film für die "wahren Fans" und kassiert viel Kritik
Netflix schlägt wieder zu: Der vielleicht größte Sci-Fi-Hit des Jahres kommt nicht in unsere Kinos
NEWS - In Produktion
Donnerstag, 21. Februar 2019
Netflix schlägt wieder zu: Der vielleicht größte Sci-Fi-Hit des Jahres kommt nicht in unsere Kinos
Alle Kino-Nachrichten In Produktion
Die meisterwarteten Filme
Weitere kommende Top-Filme
Back to Top