Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    "X-Men: Zukunft ist Vergangenheit" ist der bisher erfolgreichste Teil des "X-Men"-Franchises
    Von Helgard Haß — 02.06.2014 um 15:39
    facebook Tweet

    Seit knapp zwei Wochen beherrschen die Mutanten die Kinoleinwände und haben es mit "X-Men: Zukunft ist Vergangenheit" geschafft, bis dato weltweit 500,2 Mio. Dollar einzuspielen. Damit ist der Film der bisher erfolgreichste Teil des Franchises.

    20th Century Fox
    Bryan Singers "X-Men: Zukunft ist Vergangenheit" läuft noch nicht einmal seit ganz zwei Wochen in den Kinos und hat bereits jetzt den aktuellen Rekordhalter des Franchises - im Hinblick auf Einspielergebnisse - vom Thron gestoßen. Mit einem bis dato weltweiten Einspiel von 500,2 Mio. Dollar zieht das aktuelle Mutanten-Abenteuer damit an "X-Men: Der letzte Widerstand" (weltweites Einspiel: 459,4 Mio Dollar) vorbei.
     
    In dem Sci-Fi-Actioner müssen die Gegner Magneto (Ian McKellen) und Charles Xavier (Patrick Stewart) zusammenarbeiten, um eine Bedrohung aus der Zukunft abzuwenden. Sie schicken dazu Wolverines (Hugh Jackman) Bewusstsein in die Vergangenheit zurück, wo dieser einige Probleme hat, ein Mutanten-Team zusammenzustellen und eine Tat Mystiques (Jennifer Lawrence) zu verhindern.

    Wer es bisher noch nicht ins Kino geschafft hat, kann sich an dieser Stelle noch einmal mit dem folgenden Trailer zu "X-Men: Zukunft ist Vergangenheit" einen genaueren Einblick zum Film verschaffen.




    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top