Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Weitere Umsetzung eines Spielfilms in Serienform: Krimi-Klassiker "In der Hitze der Nacht" wird für TV neu aufgelegt
    Von Ludwig Lehmann — 28.08.2014 um 13:14
    facebook Tweet

    Das Krimi-Drama "In der Hitze der Nacht" basiert auf dem gleichnamigen Roman von John Ball und hat 1967 fünf Oscars abgeräumt, unter anderem in der Kategorie Bester Film. Nun soll zum zweiten Mal eine Serie über den Stoff produziert werden.

    In den vergangenen Wochen berichteten wir wiederholt über neu geplante Serien, die auf Spielfilmen basieren. So werden u. a. "Im Auftrag des Teufels", "Minority Report" und "Shutter Island" demnächst ins Serien-Format überführt, bereits erfolgreich ausgestrahlt wird die Adaption des Coen-Thrillers "Fargo". Wie Variety berichtet, hat sich "Fargo"-Produzent Warren Littlefield nun den nächsten Film-Serien-Transfer gesichert: Er wird als einer der ausführenden Produzenten bei der geplanten Serien-Adaption von "In der Hitze der Nacht" fungieren, Norman Jewisons Krimi-Drama, das 1968 mit fünf Oscars ausgezeichnet wurde. Der Film wiederum basiert auf dem gleichnamigen Roman von John Ball. Den Job als Regisseur übernimmt Tate Taylor, der diesen Posten auch beim oscarprämierten Drama "The Help" innehatte.

    In dem Film aus dem Jahr 1967 geht es um die Kriminalfälle von Detective Virgil Tibbs (Sidney Poitier), der sich im Süden der Vereinigten Staaten Rassismus und Ungerechtigkeit gegenübersieht. Die Handlung der neu angekündigten Serie soll sich ebenfalls mit diesen Themen beschäftigen, aber in die heutige Zeit versetzt sein. Bereits einmal wurde der Stoff fürs Fernsehen adaptiert und ab 1988 in insgesamt knapp 150 Episoden ausgestrahlt.

    Der Krimi-Klassiker "In der Hitze der Nacht" wurde in den Kategorien Bester Film, Bester Hauptdarsteller (Rod Steiger), Bestes Drehbuch nach Vorlage, Bester Ton und Bester Schnitt mit dem Goldjungen ausgezeichnet. Auch von Filmstarts ergeht mit einer 4,5 Sterne-Kritik eine klare Empfehlung zum Anschauen.




    facebook Tweet
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top