Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    "Full House"-Neuauflage laut Schauspieler Dave Coulier ungewiss: "Wir wollen das Original nicht ruinieren!"
    Von Björn Becher — 23.09.2014 um 11:57
    facebook Tweet

    Eine Meldung versetzte im August 2014 die Fans in Aufruhr. Fast 20 Jahre nach ihrem Ende soll die Serie "Full House" wiederkommen. Alles sei beschlossen. Doch Dave Coulier tritt nun auf die Bremse und glaubt nicht an ein Comeback.

    Warner Bros. Television
    In einem Interview mit dem TV-Sender Global News Toronto sagte Dave Coulier nun, das eine Neuauflage und Fortsetzung der Serie "Full House" noch lange nicht beschlossen sei. Die Schauspieler seien deutlich reservierter der Idee gegenüber, als er in den bisherigen Meldungen verbreitet worden sei.

    Man habe etwas erschaffen, dass die Menschen lieben und ihnen Spaß bereite, so Coulier und weiter: "Wir wollen dieses Erbe, das wir erschaffen habe, nicht ruinieren." Dann wurde er noch deutlicher: "Diese 192 Episoden haben bei den Leuten wirklich für Nachhall gesorgt, besonders bei Kindern, daher wollen wir wirklich nicht zurückkommen."

    Bisher hieß es nicht nur, dass die Deals bereits in trockenen Tüchern sind, sondern dass Dave Coulier, der in der Serie als Joey Gladstone zu sehen war, neben John Stamos (Jesse Katsopolis), Bob Saget (Danny Tanner), Candace Cameron Bure (D.J. Tanner), Jodie Sweetin (Stephanie Tanner) und Andrea Barber (Kimmy Gibler) zu den Rückkehrern gehört. Ashley und Mary-Kate Olsen, die gemeinsam als Michelle Tanner zu sehen war, hätten sich dagegen gegen eine Rückkehr entschieden. Auch Lori Loughlin (Tante Becky) und Dylan and Blake Tuomy-Wilhoit, die die Zwillinge Nicky und Alex spielten, sollen nicht zurückkehren.

    Ganz wollte Coulier eine Rückkehr trotz seiner teilweise deutlichen Worte nicht ausschließen. Man solle niemals nie sagen und dann gebe es da noch das Finanzielle: "Ein Fass voll Geld" könne ihn umstimmen, so der Schauspieler bzw. noch besser "ein Boot voll", wobei ihm auch dazu eine Steigerung einfiel: "Wie wäre es mit einem Boot voller Fässer voll Geld?"

    Darsteller John Stamos, Produzent Robert L. Boyett und Serien-Erfinder Jeff Franklin sind dagegen scheinbar weiter fest entschlossen, die Serie neu aufzulegen. Doch es könnte sein, dass sie dabei auf nicht ganz so umfassende Cast-Unterstützung bauen können, wie gehofft.

    Die Sitcom "Full House" wurde von 1987 bis 1995 ausgestrahlt. Darin geht es um das chaotische Leben der Großfamilie Tanner, wo Witwer Danny, seine Töchter D.J., Stephanie und Michelle alleine großziehen muss und dabei von seinem besten Freund und seinem Schwager unterstützt wird. Wenn ihr wissen wollt, was in den vergangenen Jahren aus den Serienstars geworden ist, klickt euch am besten durch unser Special: Damals & heute: Die Stars aus "Full House".

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    Kommentare anzeigen
    Back to Top