Mein FILMSTARTS
Nach Absage von DiCaprio: Christian Bale im Gespräch für Danny Boyles Steve-Jobs-Biopic
Von Alrik Seidel — 16.10.2014 um 06:12
facebook Tweet

Regisseur Danny Boyle könnte seinen Steve Jobs gefunden haben. Für sein Biopic über den verstorbenen Apple-Chef wird "Batman"-Darsteller Christian Bale als Hauptdarsteller gehandelt. Die Gespräche laufen.

Beijing New Picture Film Co.
Bislang stand das noch unbetitelte Steve-Jobs-Biopic von Sony unter keinem guten Stern. Zuerst sagte Regisseur David Fincher ("Sieben") wegen "kreativer Differenzen" seine Teilnahme ab, danach zog Schauspieler Leonardo DiCaprio ("Titanic") nach. Er wolle eine längere Auszeit von der Schauspielerei nehmen. Auf dem Regiestuhl wurde mit Oscargewinner Danny Boyle ("127 Hours") bereits hochkarätiger Ersatz gefunden. Und wie es aussieht, bekommt der "Slumdog Millionär"-Regisseur einen ebenfalls oscarprämierten Star an seine Seite. Wie The Hollywood Reporter meldet, verhandle mit Christian Bale ("The Dark Knight") nun der einstige Wunschkandidat von Fincher über die Hauptrolle. Bales Verhandlungen über den Thriller "The Deep Blue Goodbye" seien hingegen festgefahren, der "Batman"-Star würde den "Jobs"-Film in jedem Fall vorher drehen.

Das Drehbuch zum "Jobs"-Biopic über den einstigen Apple-Mitbegründer- und Chef schrieb Aaron Sorkin ("Die Kunst zu gewinnen - Moneyball"), basierend auf der Biografie von Walter Isaacson. Es soll sich dabei aber nicht um eine klassische Geschichte "von der Geburt bis zum Tod handeln". Das Skript bestehe aus drei jeweils 30 minütigen Szenen, die alle vor großen Produktveröffentlichungen spielen und in Echtzeit gedreht werden sollen (so collider).

Mit Biopics sammelte Sorkin schon Erfahrung. Für den Film "The Social Network" über Facebook-Gründer Mark Zuckerberg schrieb er ebenfalls das Skript. David Fincher führte damals Regie.

Wie Danny Boyles Steve-Jobs-Biopic im Vergleich zu "jOBS – Die Erfolgsstory von Steve Jobs" mit Ashton Kutcher ("Butterfly Effect") abschneidet, wird sich zeigen. Ein Kinostart ist noch nicht bekannt, bis dahin kann man sich noch einmal Kutcher als Steve Jobs im Trailer zu "jOBS" ansehen:




facebook Tweet
Ähnliche Nachrichten
Das könnte dich auch interessieren
Kommentare
  • PaddyBear
    Ich brauch keine Steve Jobs Bio. Der Mann ist doch total überbewertet und langweilig. Da hilft auch Boyle, Bale und Sorkin nicht.
  • sf-fan2014 B.
    Es gibt doch schon einen Film über Steve Jobs mit Ashton Kutcher... wieso denn noch einen?
  • PaddyBear
    Weil sich was neues ausdenken zu kreativ wäre.
  • FAm Dusk Till Dawn
    Es ist und bleibt mir nach wie vor ein absolutes Rätsel wie sich so ein Allround-Talent wie Boyle einem derartigen, stinklangweiligen Projekt widmen kann.Man siehe sich allein mal Sunshine oder Trance an. In einem Biopic über diesen überbewerteten Kasper kann sich der gute Danny doch gar nicht richtig ausleben...
  • FAm Dusk Till Dawn
    Vielen herzlichen Dank für den Buchtipp. Mein Interesse ist dennoch nach wie vor schwindend gering... Wenn man kein Überredungskünstler ist, sollte man es manchmal gar nicht erst versuchen...
Kommentare anzeigen
Folge uns auf Facebook
Die beliebtesten Trailer
Avengers 4: Endgame Trailer DF
Kleine Germanen Trailer DF
Lucy in The Sky Trailer OV
Benjamin Blümchen Trailer DF
Die Goldfische Trailer DF
Friedhof der Kuscheltiere Trailer DF
Alle Top-Trailer
Kino-Nachrichten In Produktion
"Der Prinz aus Zamunda 2": Deutscher Kinostart der Fortsetzung mit Eddie Murphy bekannt
NEWS - In Produktion
Mittwoch, 20. März 2019
"Der Prinz aus Zamunda 2": Deutscher Kinostart der Fortsetzung mit Eddie Murphy bekannt
Nach Thanos aus "Avengers 4": Wird ER der nächste Super-Bösewicht?
NEWS - In Produktion
Dienstag, 19. März 2019
Nach Thanos aus "Avengers 4": Wird ER der nächste Super-Bösewicht?
Alle Kino-Nachrichten In Produktion
Die meisterwarteten Filme
Weitere kommende Top-Filme
Back to Top