Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    "Ant-Man"-Darsteller Michael Peña und T.I. sprechen über strenge Geheimhaltung des Marvel-Projekts und Type-Casting
    Von David Herger — 27.10.2014 um 14:55
    facebook Tweet

    Nur wenig ist bisher bekannt über Peyton Reeds Verfilmung des Marvel-Comics "Ant-Man". Jetzt sprachen die zwei Cast-Mitglieder Michael Peña und Rapper T.I. über Marvels strenge Geheimhaltungsstrategie und das Thema Type-Casting.

    Marvel
    Geheimniskrämerei und Zurückhaltung werden bei Marvel naturgemäß groß geschrieben, auch wenn es der Konzern nicht immer verhindern kann, dass Widersacher wie Hydra dafür sorgen, dass ein heiß erwarteter Trailer schon Tage vor seiner Premiere im Netz landet. Streng geheim gehalten werden bisher auch sämtliche Details zum kommenden Comic-Blockbuster "Ant-Man", dem nächsten Teil des Marvel Cinematic Universe nach "Marvel's The Avengers 2: Age of Ultron". Michael Peña ("End of Watch"), der eine bisher unbekannte Rolle in "Ant-Man" übernehmen wird, sprach kürzlich mit Comic Book Resources über den strengen Geheimhaltungsgeist von Marvel. "Besonders bei einem Marvel-Film möchte man überrascht werden. Doch wenn man das Geheimnis um die Geschichte bereits kennt, ist es nicht mehr so aufregend, weshalb der Film dann auch nicht so gut in den Kinos läuft."

    Auch Clifford Harris, besser bekannt unter seinem Rapper-Synonym "T.I." sprach über ein weiteres Geheimnis um "Ant-Man": seine Rolle im Film. Während seines Auftritts bei der Show "The Breakfast Club" verriet der Musiker und Schauspieler, dass er in "Ant-Man" ein Gangmitglied von Scott Lang alias Ant-Man spielen wird, das wie der von Paul Rudd gespielte Protagonist eine Weile hinter schwedischen Gardinen zugebracht haben soll. Daraufhin folgte die Frage, ob der Rapper angesichts seines sozialen Hintergrundes nicht typspezifisch für die Rolle des Ex-Knackis gecastet wurde, woraufhin Harris antwortete, dass er nicht wirklich daran glaube, da er in dem Film immer noch "eine bessere Person als im wirklich Leben" sei.

    Wie man anhand der Statements von Peña und Harris erkennen kann, ist der Informationszufluss zum Thema "Ant-Man" auch weiterhin eher übersichtlich, was in gewisser Weise für das Erfolgsrezept von Marvels Geheimhaltungsstrategie spricht. Man wird sich also wohl oder übel bis zum 23. Juli 2015 gedulden müssen, um die ganze Wahrheit über "Ant-Man" erfahren zu können. Erfahrt hier alle wichtigen News, die es bisher zu Marvels Geheimprojekt zu berichten gab:




    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top