Mein FILMSTARTS
    Jack Dawson ertrinkt in "Titanic" gar nicht und zehn weitere abgefahrene Fan-Theorien!
    Von Yves Arievich — 30.10.2014 um 11:20
    facebook Tweet

    Nachdem wir letzte Woche bereits einige Fan-Verschwörungstheorien zu Cartoons vorgestellt haben, folgt nun die Hollywood-Blockbuster-Ausgabe. Ist irgendeine der Theorien für euch schlüssig oder ist das alles nur Quatsch?

    facebook Tweet
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    • Maxi P.
      er gibt aber batman z.b. auch ironische ratschläge zur folter ...er könnte durchaus ein traumatisierter veteran sein, der grauenvolle dinge erlebt hat, kriegsgefangener war, gefoltert wurde und von seinen kammeraden zurückgelassen ...und es gibt noch mehr punkte die dafür sprechen ...durchaus plausibel ...
    • niman7
      Interessant zu wissen. Danke für die Info.
    • niman7
      Das mit der Tochter, kann ich mir auch sehr gut vorstellen. Schließlich sagt die Braut zu ihr, dass sie sich an ihr rächen kann wenn sie groß ist.
    • Solecism
      Ihr werdet lachen, aber es kam kurz nach Titanic das Gerücht auf, dass es eine Fortsetzung geben sollte: Titanic 2 (!!!!) - Plot: Rose und Jack treffen sich Jahre später auf einem Flüchtlingsschiff des 2. Weltkriegs. Ihr dürft dreimal raten, was im Laufe des Films passieren sollte ;) ....
    • Fain5
      Ja genau. Irgendwas ekliges, was man dem Publikum ersparen wollte :D
    • Max H.
      Naja das mit dem Ring/Kreisel aus "Inception" ist wohl mehr als eine Theorie.< Spoiler voraus > Bei mehrmaligem Zuschauen fällt es stark auf und ist auch logisch, am Ende des Films ist der Ehering weg, also kippt der Kreisel um (was Jonathan Nolan ja auch mal verraten hat, nachdem man ihn lange genug gefragt hatte). Die haben sich also dabei schon was gedacht, auch wenn sie es im Film nicht erklären. Es ist immer schön, wenn ein Film nicht nur ersichtliche Mysterien löst, sondern auch ein paar bis nach Filmende parat hat.
    • Gina Armstark
      Die Theorie um Jack Dawson ist süß, kann aber gar nicht stimmen, da vorher doch niemand ahnen konnte, dass Leo mal den Gatsby spielt. Abgesehen davon, hat Fitzgeralt das Buch viel eher geschrieben als Cameron das Drehbuch zu TITANIC. :) Und wenn es so wäre .. dann ist es fürchterlich für den armen Teufel, dass er die Daisy hatte, wo Rose doch mehr Klasse hatte. Ja sorry, ich kann Daisy nicht leiden, ich gebs ja zu -.-
    • AbnerRavenwood
      Zur Star Wars-Theorie: dass sich viele Charaktere über siebzehn Ecken kennen oder schon einmal begegnet sind, deutet einzig und allein darauf hin, dass George Lucas seine Ideen nicht zu Ende gedacht und schlampig geschrieben hat :)Aber, etwas ernsthafter: diese Theorie fußt auf falschen Voraussetzungen. R2-D2 macht sich nicht eigenständig auf die Suche nach Obi-Wan, sondern im Auftrag von Prinzessin Leia. Damit möchte ich dann auch mit einem weiteren, angeblichen Logikfehler aufräumen, der oft zitiert wird: Leia´s Schiff wird nicht zufällig über Tatooine abgefangen, sondern weil sie dort hin wollte - sie hatte den Auftrag, Obi-Wan nach Alderaan zu bringen, um ihrem Adoptivvater im Kampf gegen das Imperium zu helfen. Also springt ihr Schiff über Tatooine aus dem Hyperraum und wird dort schon von Vader erwartet. So. :)
    • HarveyWhite
      Die Theorie bei Pulp Fiction hat der Großmeister Quentin Tarantino selber verneint. VIng Rhames hatte sich beim rasieren geschnitten und ein Pflaster drauf geklebt. Tarantino gefiel dies und er drehte diese Szene auch noch von hinten (aber auch, weil dadurch der Charakter Marsellus Wallace dadurch ''mystischer'' wirkt.Tarantino meinte, dass in dem Koffer nichts bestimmtes ist. Es ist einfach das, was der Zuschauer sich vorstellt und ist daher individuell. Vielleicht ist es ja auch ein Royal mit Käse. :-)
    • niman7
      Ach ja am besten finde ich die Theorie von Michael Corleone :D Auf die Idee muss man mal kommen.
    • niman7
      Die Theorie über Kill Bill ist wirklich sehr gut und klingt glaubhaft. Sehr gutes Special.
    • Fain5
      Er könnte ja neben dem Truck gestanden haben und ein Metallteil ins Gesicht geschleudert bekommen haben... Halte die Theorie aber trotzdem für unwahr.
    • Fain5
      Das Pflaster an Ving Rhames Kopf sollte doch nur einen Pickel oder was ähnliches verdecken, welchen er am Drehtag hatte. Wurde glaube ich auf der Pulp fiction DVD schon gelüftet.
    • Markus D.
      Lol... die Theorie um den Joker ist wirklich schwachsinnig. Hätte er in einem explodierendem Truck gesessen und wäre der einzige Überlebende. Dann dürfte der Rest seines Körpers nicht so normal aussehen. Keinerlei Narben an den Armen und auch im Gesicht nur die 2 an seinen Mundwinkeln. Sowas macht eine Explosion nicht.
    • Jimmy V.
      Stimme dir da soweit zu. Ansonsten ist ja vieles bekanntermaßen eine Interpretation, besonders bei "Inception" (wichtiger als das Totem, finde ich ja die Frage wann die Traumeintritte stattfinden - mir gefällt daher die Interpretation sehr, wonach Cobb, als er in diesem geheimen "Rauschclub" ist und erfährt, dass manche hier sind, die nur noch in Träumen leben, sich selbst dort anschließen lässt) sowie dem Joker. Letzterer soll einfach nicht festgelegt werden, er ist mythisch, Teil von Batman usw. usf. Mir würde es gefallen, wenn er das einzig echte übernatürliche Element in der Reihe wäre, ohne freilich das genau zu klären. Ohnehin hätte man ihn im dritten Film ja nochmal gesehen, wenn Ledger nicht so tragisch verstorben wäre.
    • TheBestToaster
      Bei Avengers gehe ich mit. Das passt zu Lokis Gerissenheit und erklärt die Ereignisse in Thor 2. Auch Pulp Fiction unterstreiche ich, aber bei Bond und Gatsby hört's dann auch schon auf. Bond ist, wie jede andere Roman- oder Comicfigur, ein Charakter, der mittlerweile in der 6. Dekade filmisch dargestellt wird. Wenn's danach geht, dann wäre z.B. Bruce Wayne auch nur ein Codename. Und bei Gatsby ist es so, dass die Romanvorlage zum Film von 2013 sehr viel älter ist, als das Drehbuch zu Titanic.
    Kommentare anzeigen
    Folge uns auf Facebook
    Filme-Specials
    Die besten Horrorfilme aller Zeiten
    NEWS - Bestenlisten
    Freitag, 4. Oktober 2019
    Die besten Horrorfilme aller Zeiten
    Nach "ES 2": Was machen Bill Skarsgård, James McAvoy & Co. eigentlich als nächstes?
    NEWS - Reportagen
    Donnerstag, 3. Oktober 2019
    Nach "ES 2": Was machen Bill Skarsgård, James McAvoy & Co. eigentlich als nächstes?
    Darum finde ich "Rambo 5" sexistisch und rassistisch
    NEWS - Reportagen
    Samstag, 28. September 2019
    Darum finde ich "Rambo 5" sexistisch und rassistisch
    Jennifer Lopez landet einen Superhit, Nicole Kidman einen Megaflop: Die Top-10 der US-Kinocharts
    NEWS - Im Kino
    Sonntag, 15. September 2019
    Jennifer Lopez landet einen Superhit, Nicole Kidman einen Megaflop: Die Top-10 der US-Kinocharts
    Alle Kino-Specials
    Die beliebtesten Trailer
    Die Eiskönigin 2 Trailer DF
    Susi und Strolch Trailer (2) OV
    Die fantastische Reise des Dr. Dolittle Trailer DF
    Das perfekte Geheimnis Trailer DF
    Star Wars 9: Der Aufstieg Skywalkers Trailer OmdU
    Halloween Haunt Trailer DF
    Alle Top-Trailer
    Back to Top