Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    "Stephen Kings Es": "True Detective"-Regisseur Cary Fukunaga dreht Adaption des Horrorklassikers im Sommer 2015
    Von Björn Becher — 05.12.2014 um 17:59
    facebook Tweet

    Es ist soweit. Die Neuverfilmung des Horrorklassikers "Es" von Stephen King steht vor der Tür. Im Sommer 2015 sollen die Dreharbeiten zum ersten von zwei Filmen von True Detective"-Regisseur Cary Fukunaga stattfinden.

    Warner Bros.
    Wie Produzent Dan Lin den Kollegen von Vulture verriet, kommt die seit Jahren in der Entwicklung befindliche Adaption von Stephen Kings Romanklassiker "Es" in die heiße Phase. Man plane momentan im März 2015 mit den direkten Vorbereitungen anzufangen, um dann im Sommer 2015 zu drehen. Regisseur Cary Fukunaga, der zuletzt unter anderem die komplette erste Staffel von "True Detective" inszenierte, habe den Stoff über drei bis vier Jahre entwickelt und man sei sehr froh, dass er immer dabei geblieben sei.

    Das Drehbuch scheint aber nun komplett fertig zu sein und man hat es sogar bereits Horror-Altmeister Stephen King vorgelegt. So berichtet Lin, dass das Wichtigste sei, dass dieser ihnen ihren Segen gegeben hat: "Wir würden es nicht machen wollen, wenn er nicht glauben würde, es wäre der richtige Weg." Nachdem man King das Drehbuch geschickt habe, sei der aber begeistert gewesen.

    Cary Fukunaga will die Geschichte von einer Gruppe von Kindern, die mit einer Kreatur konfrontiert werden, die sich in die schlimmsten Albträume seiner Opfer verwandeln kann, meist aber als sadistischer Clown Pennywisse auftritt, in zwei Filmen erzählen. Laut Dan Lin hat er als Regisseur aber bislang nur einen Vertrag für den ersten Film. Man hoffe, ihn bald aber für den zweiten Film auch schon verpflichten zu können. Gedreht wird im Sommer 2015 ohnehin erst mal nur der erste Teil. "Stephen Kings Es – Teil 1" dürfte dann 2016 in die Kinos kommen. Die Realisierung von "Stephen Kings Es – Teil 2" könnte auch vom Erfolg des Vorgängers abhängen.
    facebook Tweet
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    • Sebastian_D
      Das Buch ist gut aber sehr dick. Über 1000 Seiten zum durchforsten. Da es ein zweiteler wird ist sehr erfreulich. Um den Inhalt zu erzählen bräuchte man eher drei teile.
    • Jimmy V.
      Kenne die Fernsehversion und auch das Buch nicht. Der Regisseur ist aber genial. Nicht nur wegen TD, sondern auch, weil er in seiner Version von "Jane Eyre" (ein unglaubliches Buch übrigens) auch unglaubliche, an Gothic Horror erinnernde Schauwerte bieten konnte. Wenn er dabei bleibt, interessiert mich der Film auch sehr!
    • sky_erosion
      Aber bitte nicht wieder dieses Spinnenvieh, das war schon im Fernsehfilm zu dämlich. Vielleicht fällt denen ja was Ausgefuchsteres ein, da können sie sich auch gerne ein wenig von der Vorlage entfernen.
    • PaddyBear
      Ober super duper geil. Der Film fand ich früher irgendwie gruselig aber letztendlich ist er echt nicht gut. Außer Tim Curry, der ist natürlich super. Hoffe inhatlich wirds diesmal näher am Buch sein. Auch wenn ich das Buch teilweise zu lang finde ist es über die meiste Distanz ziemlich grandios.
    Kommentare anzeigen
    Folge uns auf Facebook
    Die beliebtesten Trailer
    GoldenEra Trailer OV
    Die Känguru-Chroniken Trailer DF
    Saw 9: Spiral Trailer DF
    James Bond 007 - Keine Zeit zu sterben Trailer DF
    Siberia Trailer OV
    Monster-Liga Trailer DF
    Alle Top-Trailer
    Kino-Nachrichten In Produktion
    Keine Sorge: Auch "Saw 9" ist saubrutal
    NEWS - In Produktion
    Donnerstag, 27. Februar 2020
    "Creed 3" soll kommen – und es geht voran!
    NEWS - In Produktion
    Mittwoch, 26. Februar 2020
    Romantik statt BDSM-Sex: Neues Buch der "Fifty Shades Of Grey"-Macherin wird verfilmt
    NEWS - In Produktion
    Mittwoch, 26. Februar 2020
    Romantik statt BDSM-Sex: Neues Buch der "Fifty Shades Of Grey"-Macherin wird verfilmt
    Nicht nur Alkoholprobleme: Ben Affleck spricht erneut über seinen "The Batman"-Ausstieg
    NEWS - In Produktion
    Mittwoch, 26. Februar 2020
    Nicht nur Alkoholprobleme: Ben Affleck spricht erneut über seinen "The Batman"-Ausstieg
    Alle Kino-Nachrichten In Produktion
    Die meisterwarteten Filme
    Weitere kommende Top-Filme
    Back to Top