Mein FILMSTARTS
Wahre Visionäre: Mit diesen sieben Szenen haben die Wachowski-Geschwister Filmgeschichte geschrieben
Von Woon-Mo Sung — 06.02.2015 um 13:30
facebook Tweet

In „Jupiter Ascending“ entwerfen die Wachowskis ein weiteres opulent-episches Sci-Fi-Universum. Damit untermauern sie ihren Status als wahre Kino-Visionäre – und wir zeigen euch anhand von sieben Szenen, warum sie diesen auch wirklich verdient haben.

Warner Bros.
Neo vs. Morpheus
(aus „Matrix“)


Beinahe hätte es nicht geklappt, aber die Hartnäckigkeit der Wachowskis hat sich am Ende doch noch bezahlt gemacht. Der legendäre Kampfchoreograph Yuen Woo-Ping hatte nämlich ursprünglich kein Interesse an „Matrix“ und stellte deshalb eine exorbitant hohe Gagenforderung, um die Regie-Geschwister abzuwimmeln. Als dieser Plan nicht funktionierte, ging er noch einen Schritt weiter und forderte die komplette Kontrolle über die Kampfszenen und vier Monate Training mit den Schauspielern. Die Regisseure erfüllten auch diese Forderungen und so wurde der Weg frei für eine gänzlich neue Herangehensweise an Action- und Stuntarbeit in Hollywood. Denn in der Folge wurden aus Fernost stammende Kampfstunttechniken, die mit Hilfe von Drähten umgesetzt werden, immer öfter auch in westlichen Produktionen verwendet. Ebenso wurden lange Probephasen mit den Schauspielern die Regel, damit diese möglichst ihre Kämpfe selbst bestreiten können. Und zu guter Letzt sensibilisierte „Matrix“ das Kinopublikum für asiatische Action-Ästhetik und schuf so einen Grundstein für den weltweiten Erfolg von Filmen wie „Tiger & Dragon“.

facebook Tweet
Das könnte dich auch interessieren
Kommentare
  • greek freak
    Das Problem der Warkowskis,ist:a). das sie Visuell zwar top sind aber sie übertreiben´s total,bestes Beispiel,die Prügeleien zwischen Neo und Agent Smith.In Teil 1 sah´s noch richtig cool aus und man fieberte als Zuschauer mit.In Teil 2 wo Neo gegen die 100 Smiths kämpft,sieht´s schon arg nach Videogame aus.Beim finalen Fight in Teil 3,war das ganze so übertrieben,das sah wie eine Episode Dragonball aus.Das konnte man fast schon gar nicht mehr ernst nehmen.b):Sie haben keine Ahnung von Charakterentwicklung oder Storytelling, deshalb stopfen sie ihre Filme mit ermüdenden, pseudophilosophischen Dialogen voll.Z.B. bei "Matrix Reloaded",als der Merowingian seinen minutenlangen Vortrag über Ursache und Wirkung hält,da will man als Zuschauer nur laut brüllen:"Halt endlich deine Fresse!"
  • Sentenza93
    Also "Cloud Atlas" und "V wie Vendetta" waren sehr gut. Auch wenn die beiden dort "nur" Produzenten waren. "Bound" war auch ein toller Film.Jetzt meine Frage: Bin ich der einzige, der auch "Matrix" scheiße findet? Ich rede jetzt hauptsächlich über den ersten Teil (die Fortsetzungen leider auch). Das ist für mich "Dark City" in der sehr verdummten Form. Visuell mag der ja geil gewesen sein, auch heute noch ganz nett (auch wenn man das Alter langsam merkt), aber storytechnisch fand ich den einfach um einiges flacher als Proyas' genialen Streifen.Das war richtig "Style Over Substance"."Dark City" hat es in knapp 100 Minuten mehr geschafft mich zu überzeugen, als bei "Matrix" die ganze Trilogie.
  • Sentenza93
    Ich weiß grade nicht, ob das Sarkasmus oder dein Ernst ist? :-)Falls das ernst gemeint ist, hol den Film definitiv nach.Kam etwa ein Jahr vor Matrix raus.Ich hab "Dark City" auch erst nach Matrix gesehen und hab danach einfach nur gedacht "Was ist Matrix?" :-)
  • FrancisMcJoe
    Ich liebe die "All boundaries are conventions"-Szene von "Cloud Atlas", eine der schönsten und bestkonstruierten Szenen der letzten Jahre. Auch die "Death is only a door"-Szene ist wundervoll. Hach, großartiger Film!
  • Ivan Sousa
    wonderful
Kommentare anzeigen
Folge uns auf Facebook
Filme-Specials
Neu auf Netflix im Dezember 2018: Diese Filme und Serien erwarten uns
NEWS - DVD & Blu-ray
Dienstag, 20. November 2018
Neu auf Netflix im Dezember 2018: Diese Filme und Serien erwarten uns
"Phantastische Tierwesen 2" startet schwächer als Teil 1: Die Top-10 der US-Kinocharts
NEWS - Im Kino
Sonntag, 18. November 2018
"Phantastische Tierwesen 2" startet schwächer als Teil 1: Die Top-10 der US-Kinocharts
"Suspiria" und weitere ungewöhnliche Remakes, die Filmgeschichte schrieben
NEWS - Im Kino
Donnerstag, 15. November 2018
"Suspiria" und weitere ungewöhnliche Remakes, die Filmgeschichte schrieben
"Operation: Overlord" und "Verschwörung" ohne Chance gegen "Der Grinch": Die Top-10 der US-Kinocharts
NEWS - Im Kino
Sonntag, 11. November 2018
"Operation: Overlord" und "Verschwörung" ohne Chance gegen "Der Grinch": Die Top-10 der US-Kinocharts
Alle Kino-Specials
Die beliebtesten Trailer
They Shall Not Grow Old Trailer (2) OV
Piercing Trailer OV
The LEGO Movie 2 Trailer (3) OV
Once Upon A Deadpool - OV-Trailer zur Weihnachtsversion von "Deadpool 2"
Aquaman Trailer DF
Creed 2 Trailer DF
Alle Top-Trailer
Back to Top