Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Oliver Hirschbiegels "Elser" feiert am achten Berlinale-Tag seine Weltpremiere
    12.02.2015 um 05:10
    facebook Tweet

    Ins Rennen um den Goldenen Bären geht am achten Festival-Tag lediglich ein Beitrag: Laura Bispuris "Sworn Virgin". Das deutsche Drama "Elser" läuft außer Konkurrenz.

    Lucky Bird Pictures
    Ein Kapitel deutscher Geschichte wird in Oliver Hirschbiegels "Elser" aufgerollt. Im Wettbewerb ist das Historien-Drama außer Konkurrenz zu sehen, im Kino startet der Film regulär am 9. April 2015. Christian Friedel ("Das weiße Band") spielt Georg Elser, dessen Attentat auf Adolf Hitler scheiterte – am 8. November 1939 fehlten dem Widerstandskämpfer Elser nur 13 Minuten, um seinen Anschlag erfolgreich auszuführen und den Verlauf der Geschichte nachhaltig zu ändern.

    Laura Bispuri erzählt in ihrem Beitrag "Sworn Virgin" von einer archaischen Gemeinschaft in den Bergen Albaniens. Hana lebt hier unter für Frauen schwierigen Bedingungen, denn die alten Sitten und Gebräuche schreiben ihnen eine dem Mann untergeordnete Rolle zu. Hana will rebellieren und ihr Leben nichts als Ehefrau eines dominanten Mannes fristen – der einzige Weg scheint zu sein, nach traditionellem Recht den Schwur ewiger Jungfräulichkeit zu leisten und von nun an als Mann zu leben. Hana existiert zehn Jahre lang als Mark, bis sie sich entschließt, ihrer beengenden Umwelt endgültig zu entfliehen, und zu ihrer Schwester nach Mailand aufbricht… Hauptdarstellerin Alba Rohrwacher wurde bei der Berlinale 2009 mit dem EFP Shooting Star als aufstrebende junge Künstlerin ausgezeichnet, für ihre Rolle in "Sworn Virgin" kann sie sich 2015 Hoffnungen auf einen Silbernen Bären als Beste Darstellerin machen.




    facebook Tweet
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top