Mein FILMSTARTS
Oscar 2015: FILMSTARTS tippt die Gewinner der 87. Verleihung der Academy Awards
Von Christoph Petersen — 17.02.2015 um 15:10
facebook Tweet G+Google

In der Nacht von Sonntag auf Montag werden im Dolby Theatre in Los Angeles zum 87. Mal die Oscars verliehen - und wir verraten euch schon jetzt, wer die Goldjungen (wahrscheinlich) abstauben wird.


Bester Film

Wir tippen auf: "Boyhood"
Wer hat sonst noch Chancen: "Birdman"

Die Nominierungen:
- Boyhood
- Birdman
- The Imitation Game
- Selma
- Grand Budapest Hotel
- Die Entdeckung der Unendlichkeit
- Whiplash
- American Sniper


facebook Tweet G+Google
Das könnte dich auch interessieren
Kommentare
  • niman7

    Was Linklater geschaffen hat, ist wirklich extrem bemerkenswert. Dennoch würde ich ebenfalls den Oscar an Inarritu vergeben! Was für ein wahnsinns Film!

  • niman7

    Ihr räumt Pike keine Chancen ein? Wie zum Teufel kann man ihre Leistung bitte überbieten? :D

  • AbnerRavenwood

    Ich würde vorbehaltlos "Boyhood" als besten Film wählen. Der Oscar wird aber, denke ich, an "Birdman" gehen, weil er mir die naheliegendere Wahl scheint: Hollywood-Kritik, technischer Aufwand, und ein Drehbuch, dass den Schauspielern Szenen gibt, die geradezu nach Oscar schreien.

    Bester Film: Birdman / Regie: Inarritu, Birdman / Original Drehbuch: The Grand Budapest Hotel / Adaptiertes Drehbuch: Whiplash / Hauptdarsteller: Eddie Redmayne / Hauptdarstellerin: Julianne Moore / Nebendarsteller: J.K. Simmons / Nebendarstellerin: Patricia Arquette / Kamera: Birdman / Schnitt: Boyhood / Ausstattung: The Grand Budapest Hotel / Kostüme: The Grand Budapest Hotel / Makeup: Guardians of the Galaxy / Visuelle Effekte: Interstellar / Musik: The Grand Budapest Hotel / Song: "Glory", Selma / Dokumentation: CITIZENFOUR / Fremdsprachiger Film: Ida / Tonmischung: Birdman / Tonschnitt: American Sniper.

  • Borsti

    Einmal nur die Kategorien, die ich anders sehe (Minus die Kurzfilme).

    Bester Film - Birdman (Kopf an Kopf Rennen mit Boyhood, aber da entscheide ich mich doch lieber für den Film, der mir um Längen besser gefallen hat.)

    Regie - Linklater (Glaube an einen Split zwischen Boyhood und Birdman + Das 12 Jahre Gimmick, welches mit diesem Preis am besten gewürdigt werden könnte).

    Haupdarsteller - Michael Keaton (Einfach die perfekte Comeback Geschichte. Keaton dazu noch sehr beliebt in Hollywood. Diese Chance wird sich die Acadamy nicht entgehen lassen. Redmayne wird noch genug Oscargelegenheiten erhalten.)

    Animationsfilm - Baymax (Da wird Disney mit Sicherheit noch einmal gewaltig die Werbetrommel gerührt haben. Dazu ist Drachenzähmen ein Sequel, was vielleicht schaden könnte.)

    Kostüme - Maleficient (Die Oscarjury ist hier immer sehr klassisch unterwegs. Für mich hat hier Grand Budapest Hotel mit Abstand die geringsten Chancen, da die Kostüme nicht opulent genug sind.)

    Bester Schnitt - Whiplash (Ok, hier träume ich ein wenig. Aber ich hoffe doch sehr, dass da genug Leute in der Jury sitzen, die einfach dieses fantastische Editing in Whiplash zu würdigen wissen.)

    Make Up - Foxcatcher (Steve Carells Maske hauptsächlich.)

    Tonmix - Whiplash (Ja was soll ich sagen, bin natürlich Laie. Aber ich glaube, dass in einem Musikfilm dieser Punkt sehr wichtig ist und von Whiplash perfekt umgesetzt wurde).

    Effekte - Planet der Affen (Ein Jahr nach Gravity wird wohl kaum noch ein weiterer Weltraumfilm diesen Preis gewinnen, zumal Interstellar diesen auch in keiner Weise toppen konnte. Die Weiterentwicklung des Motion Capture Verfahrens in Apes bzw. deren Einbindung in reale Hintergründe ist für mich dazu absolut beeindruckend und oscarwürdig.)

  • Max H.

    "Birdman" vs. "Boyhood", schon klar, aber die beiden Hauptkategorien sehe ich eher umgekehrt. Als besten Film würde ich "Birdman" wählen, weil das Rundumpaket aus Schauspieler, Drehbuch, Idee und Inszenierungsweise brilliert. "Boyhood" bleibt aufgrund seiner Fülle an Lebensstationen auch schon mal an der ein oder anderen Oberflächlichkeit kleben und wirkt so auch wegen seiner Machart unrund, wenn auch sehr schön und gewollt unrund. Insgesamt ist Linklater's Idee und Mut als Regisseur für dieses Projekt der Regie - Oscar nur schwer zu nehmen, was ich mir, trotz aller Liebe zum hervorragenden "Birdman", auch wünsche.

    Ansonsten solide Tipps, wird wohl überraschungsarm ausfallen, aber wissen kann man's nie.

  • niman7

    Selma ist ja nur 2x nominiert. Ich hoffe auch, dass Birdman alles gewinnt :D
    Ich weiß nicht ob ich jetzt Boyhood allein wegen den 12 Jahren den Oscar geben würde? Im Gesamtpaket soll er ja nicht gerade berauschend sein.

  • Atombutterblume

    Ich fand Boyhood einfach überragend. Meiner Meinung nach der beste Film der letzten Jahre.

  • Borsti

    Also ich muss sagen, dass ich den letzten Jahrgang bedeutend stärker fand. Da war von The Wolf of Wall Street über Gravity, Her, Captain Philips oder Nebraska viel mehr Vielfalt unter den besten Filmen vorhanden.
    Rein subjektiv gesehen gibt es für mich in diesem Jahr zwei Meisterwerke (Whiplash, Birdman), viel gutes aber auch sehr standartisiertes und wenig aufregendes Oscarbait (Theory of Everything, Selma und Imitation Game), einen dringend benötigten Farbklecks mit Grand Budapest Hotel (auch wenns nicht einer meiner liebsten Wes Anderson Filme ist), und für mich zwei Totalausfälle mit American Sniper und Boyhood.

    Also eher ein mittelmäßiger Oscarjahrgang aus meiner Sicht.

  • Goodfella

    Ich drücke "Birdman" und "Whiplash" die Daumen.

    "Boyhood" und "Grand Budapest Hotel" gönne ich zwar die Nominierungen, auszeichnen würde ich die beiden allerdings nicht, wobei der Drehbuchpreis für das Hotel schon in Ordnung ginge, ebenso Arquette als Nebendarstellerin.

    Die restlichen Nominierten sind halt die üblichen Biopics, wie es sie jedes Jahr gibt. Einzig "American Sniper" kann ich nicht einschätzen, einigen Kritiken zufolge rechne ich aber mit dem Schlimmsten.

    Vermissen tue ich "Gone Girl" und "Nightcrawler" sowie den vielgelobten und äußerst interessanten "Foxcatcher".

  • P14INVI3VV

    Ich stimme den meisten hier zu. Linklater würde ich den Oscar sehr gönnen, aber Birdman ist einfach ein unglaublich geniales Meisterwerk, das mich so beeindruckt hat, wie fast kein Film zuvor. Ebenso Michael Keaton...ganz große Schauspielkunst.

Kommentare anzeigen
Folge uns auf Facebook
Filme-Specials
Golden Globes 2018: Alle Nominierungen im Überblick
NEWS - Festivals & Preise
Montag, 11. Dezember 2017
Golden Globes 2018: Alle Nominierungen im Überblick
"Coco" sichert sich in der letzten Woche ohne "Star Wars 8" die Spitze: Kinocharts USA Top 10"
NEWS - Im Kino
Sonntag, 10. Dezember 2017
"Coco" sichert sich in der letzten Woche ohne "Star Wars 8" die Spitze: Kinocharts USA Top 10"
Für echte Fans: Die 12 größten Gänsehautmomente aus den "Star Wars"-Filmen
NEWS - Bestenlisten
Freitag, 8. Dezember 2017
Für echte Fans: Die 12 größten Gänsehautmomente aus den "Star Wars"-Filmen
Die FILMSTARTS-VOD-Tipps des Monats: Dezember 2017
NEWS - TV-Tipps
Freitag, 8. Dezember 2017
Die FILMSTARTS-VOD-Tipps des Monats: Dezember 2017
Alle Kino-Specials
Die beliebtesten Trailer
<strong>Jumanji: Willkommen im Dschungel</strong> Trailer (2) DF
Jumanji: Willkommen im Dschungel Trailer (2) DF
1 678 Wiedergaben
Gesponsert
<strong>Black Panther</strong> Trailer (3) OV
Black Panther Trailer (3) OV
2 920 Wiedergaben
<strong>Journey To China: The Mystery Of Iron Mask</strong> Teaser (2) OV
Journey To China: The Mystery Of Iron Mask Teaser (2) OV
1 560 Wiedergaben
<strong>Death Wish</strong> Teaser DF
Death Wish Teaser DF
1 642 Wiedergaben
<strong>Alita: Battle Angel</strong> Trailer DF
Alita: Battle Angel Trailer DF
3 957 Wiedergaben
<strong>Auslöschung</strong> Trailer (2) OV
Auslöschung Trailer (2) OV
520 Wiedergaben
Alle Top-Trailer
Back to Top