Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Fast beschlossen: "Akte X"-Fortsetzung mit David Duchovny und Gillian Anderson
    Von Tobias Mayer — 23.03.2015 um 11:50
    facebook Tweet

    Es sieht so aus, als würden die X-Akten wieder geöffnet. Einem neuen Bericht nach steht Fox kurz davor, einer neuen "Akte X"-Staffel grünes Licht zu geben. Geplant sind aber wohl weniger als zehn Episoden.

    Twentieth Century Fox España
    Im Januar 2015 bestätigte der Sender Fox, dass Gespräche über eine neue Staffel der Mystery-Serie "Akte X - Die unheimlichen Fälle des FBI" (1993-2002) laufen. Kurz darauf stellte David "Mulder" Duchovny eine Bedingung: Er wolle mitmachen – aber nur bei einer kurzen Staffel. TV Wise will nun erfahren haben, dass Fox kurz davor ist, die "Akte X"-Fortführung zu beschließen und dass es dabei um eine Season mit weniger als zehn Episoden gehen soll, im Stil der ebenfalls verkürzten "24"-Fortsetzung "Live Another Day".

    Fans dürfte freuen, dass man im Falle einer neuen "Akte X"-Staffel die offenen Handlungsstränge sauber zu Ende führen wolle und neben den beiden Hauptdarstellern David Duchovny und Gillian Anderson auch andere Veteranen zurückkehren sollen. Genannt werden Mitch Pileggi (er spielte Walter Skinner) und Serienerfinder Chris Carter, der die Regie übernehmen und die Skripte schreiben soll.

    Angeblich steht uns im Mai 2015 eine offizielle Ankündigung bevor. Bis dahin gilt: "Die Wahrheit ist irgendwo da draußen."




    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    • FilmFan 1.0
      Find ich super! Überhaupt die Idee mit der Folgenverkürzung auf zehn Episoden herunter. Wie bei "Mad Men" oder "Game of Thrones", auch nicht mehr als zehn Folgen pro Staffel. Reicht vollkommen aus...
    • King Kong
      Juhuu. Eine der besten Mystery-Serien aller Zeiten feiert ein Come-Back! Bin sehr,sehr froh. Und jede einzelne Folger der 10 werde ich zelebrieren.
    • XzPlus
      Ne 1 stündige Mini Serie mit 13 Episoden und ich wäre schon zufrieden. Ins Kino bräuchten sie die X-Akten nicht mehr bringen.
    • WhiteNightFalcon
      Die sollen einfach 4 Folgen a 90 Minuten machen und fertig. Hat bei Hart aber herzlich, MacGyver oder Rockford auch gereicht, um bei Fans nochmal Nostalgie zu wecken.Zumal TV-Format sicher besser ist, als der katastrophale 2. Kinofilm.
    Kommentare anzeigen
    Back to Top