Mein FILMSTARTS
Arbeiten an Action-Thriller "Wake" erneut wegen Geldproblemen abgebrochen: Bruce Willis und Ben Kingsley wollen das Projekt retten
Von Björn Becher — 30.03.2015 um 09:44
facebook Tweet

Eine Neverending-Story scheint die Produktion von "Wake" zu werden. Kurz bevor die Dreharbeiten erneut aufgenommen werden sollten, wurde die Produktion wieder abgebrochen. Doch die Stars scheinen nun entschlossen, das Projekt noch zu retten.

Concorde Filmverleih GmbH
Bereits Ende Februar 2015 berichteten wir, dass die Dreharbeiten zum Action-Thriller "Wake" abgebrochen werden mussten. Grund: Der Produktion mit Bruce Willis, Ben Kingsley, Ellen Burstyn und Piper Perabo in den Hauptrollen ging nach rund einer Woche Dreh das Geld aus. Cast und Crew wurden nach Hause geschickt, während sich die Produzenten um neues Geld kümmern wollten.

Nun sollte es weiter gehen. Die Produktion lief wieder an, Cast und Crew waren zurück in Cleveland und bereit wieder zu drehen. Doch bevor die erste Kamera lief, wurden alle wieder weggeschickt. In letzter Minute scheiterte die Finanzierung erneut. Das Branchenmagazin Deadline berichtet nun, unter Verweis auf eine beteiligte Person an der Produktion, dass das Projekt so gut wie tot sei. Das erste Mal hätten alle noch gewartet, doch nun schaue man sich aktiv nach neuen Jobs um.

Letzte Hoffnung ist nun ausgerechnet die Schauspieleragentur CAA, die sonst eigentlich großes Interesse daran haben dürfte, ihre Klienten an neue Projekte zu vermitteln und dort erneut Provisionen zu kassieren. CAA vertritt sowohl Bruce Willis als auch Ben Kingsley und die beiden Stars haben ihren Agenten wohl gesagt, dass sie das Drehbuch lieben und das Projekt unbedingt machen wollen. Während der Produktionsfirma Benaroya Pictures wohl die Ideen ausgegangen sind, wie man noch Geld auftreiben kann, unternimmt daher nun CAA noch einen Versuch, eine Finanzierung zusammen zu bekommen. Wie diese genau erreicht werden soll, ist unbekannt, aber wenn CAA scheitert, ist laut Deadline der Film von Regisseur John Pogue ("Quarantäne 2: Terminal", "The Quiet Ones") endgültig tot.

In "Wake" soll Bruce Willis einen Soziopathen spielen, der einst von seiner Familie verstoßen wurde. Anlässlich des Todes seines Bruders kehrt er auf die abgelegene Insel, auf der er seine Kindheit verbrachte, zurück. Als die Insel attackiert und belagert wird, ist der in Ungnade gefallene Sohn die einzige Hoffnung der Familie auf Rettung…

Ob wir Bruce Willis in "Wake" je sehen werden, bleibt also ungewiss. Fans des "Stirb langsam"-Stars konnten ihn in Deutschland zuletzt in "The Prince" sehen. Der Action-Thriller erschien am 10. November 2014 direkt auf Blu-ray und DVD.




facebook Tweet
Ähnliche Nachrichten
Das könnte dich auch interessieren
Kommentare
  • WhiteNightFalcon
    Gute Idee!! Unterstütze ich @Filmstarts. Nen Special zu Filmen die so ne ähnlich schwierige Entstehungsgeschichte haben, wie Wake oder garnicht erst vollendet wurden.
Kommentare anzeigen
Folge uns auf Facebook
Die beliebtesten Trailer
X-Men: Dark Phoenix Trailer DF
Gesponsert
Fast & Furious: Hobbs & Shaw Trailer DF
Child's Play Trailer OV
Stan & Ollie Trailer DF
Star Wars 9: The Rise Of Skywalker Teaser OV
Der König der Löwen Trailer DF
Alle Top-Trailer
Kino-Nachrichten In Produktion
Der neue "König der Löwen" wird kein 1-zu-1-Remake
NEWS - In Produktion
Freitag, 19. April 2019
"Aladdin": So reagiert Will Smith auf die Dschinni-Kritik im Internet
NEWS - In Produktion
Donnerstag, 18. April 2019
"Aladdin": So reagiert Will Smith auf die Dschinni-Kritik im Internet
Keine "Guardians Of The Galaxy"-Reunion in "Suicide Squad 2": Dieser Action-Star ersetzt Dave Bautista
NEWS - In Produktion
Donnerstag, 18. April 2019
Keine "Guardians Of The Galaxy"-Reunion in "Suicide Squad 2": Dieser Action-Star ersetzt Dave Bautista
Alle Kino-Nachrichten In Produktion
Die meisterwarteten Filme
Weitere kommende Top-Filme
Back to Top