Mein FILMSTARTS
Die 25 besten Debütfilme
Von Micha Kunze, Julius Vietzen, Gregor Torinus, Carsten Baumgardt und Woon-Mo Sung — 05.04.2015 um 01:00
facebook Tweet

Die FILMSTARTS-Redaktion hat diskutiert, gewählt und sich entschieden. Hier sind sie, unsere 25 besten Regiedebüts aller Zeiten!

Viele versierte Filmemacher entwickeln sich und ihre Fähigkeiten über die Jahre hinweg immer weiter bis hin zur Perfektion. Doch wir haben ein Blick auf die Schnellstarter geworfen, die bereits mit ihren Erstlingswerken so verblüffend reif waren, dass sie Meisterwerke, oft mit geringen Mitteln, aus dem Boden gestampft haben.

Wir haben uns wieder einmal in der FILMSTARTS-Redaktion zusammen gesetzt, unzählige Filme geschaut, erregt und kontrovers diskutiert, Listen auf- und umgestellt und uns schließlich festgelegt: Auf den folgenden Seiten präsentieren wir euch unsere Lieblinge:

Die 25 besten Debütfilme aller Zeiten

Jeden ersten Sonntag im Monat erscheint eine neue Genre-Top-Liste. Auf den folgenden Seiten findet ihr unsere Liste der besten Thriller, am 3. Mai 2015 folgt die nächste Ausgabe. Richtig komplett wird das Special natürlich nur durch eure Meinung. Ihr seid herzlich eingeladen, eigene Listen aufzustellen oder eure Lieblings-Debütfilme zu benennen und zu diskutieren.

facebook Tweet
Das könnte dich auch interessieren
Kommentare
  • Zach Braff
    Sehr schöne Liste! Über die Reihenfolge lässt sich bekanntlich streiten. Mir persönlich fehlen noch Shane Meadows' "This is England", Richard Ayoades "Submarine" und Fernando Meirelles' "City of God".
  • DerPjoern
    Schöne Liste, die mal nicht nur genrebezogen katalogisiert. Gerne mehr davon. Wann gibt es mal eine Liste der Filmschaffenden: Regisseure, Autoren, Kameramänner, Komponisten...?
  • John K.
    Hätt noch gerne Steven Spielbergs ,,Duell" , Refns ,,Pusher" , RIan Johnsons ,,Brick" und Martin McDonaghs ,,Brügge sehen und sterben?" dabei gesehen , abert die Liste ist schon gut gewählt. In der Zukunft bitte mehr davon :p
  • Thomas V.
    "Garden State" vor "The Night of the Hunter"??? Sehe mich außerstande, meine körperlichen Schmerzen auch nur annähernd zu beschreiben ...Und hatte der Brad-Bird-Fanclub bei der Umfrage gerade Urlaub? ;-)
  • Leechbath
    Endlich mal wieder eine interessante Liste, hätte eigentlich auch 50 Platzierungen verdient. Dann hätte auch noch Tony Gilroys 'Michael Clayton' reingepasst (oder all die anderen bereits genannten Vorschläge).
  • sky_erosion
    Es wäre mal interessant gewesen, wenn Filmstarts nochmal differenziert hätte zwischen Langfilm- und Kurzfilmdebüt auf den Regiestuhl. Denn es als "Regiedebüt" hinzustellen, ist mir ein wenig zu einfach. Bei mir würden dein beiden letztgenannten als Langfilmdebüt auch weit oben stehen, doch ohne bei jedem seine komplette Filmografie inklusive Kurzfilme zu kennen, würde ich bei Martin McDonagh z.B. ganz klar sagen, dass es ohne Six Shooter, übrigens ein Meisterwerk, das wohl bei mir an erster Stelle bei Kurzfilmen stehen würde, auch kein In Bruges gegeben hätte.
  • BobbyStankovic
    War kein Debütfilm.Und scheiße war er auch.:)
  • BobbyStankovic
    Ich halte This Is England und City of God auch für geniale Filme, aber beide sind mal so gar keine Debütfilme. Gerade ein Shane Meadows hat schon 10 Jahre lang Spielfilme vor seinem Meisterwerk gedreht ;)
  • BobbyStankovic
    Hiroshima, Mon Amour fehlt !!!
  • niman7
    starkes Special.
  • Jimmy V.
    Ja, ein gutes Special. Ihr hättet allerdings wieder etwas mehr aufpassen können. Gibt überall wieder kleine Fehlerchen...
  • Jimmy V.
    Ich mag Lynch. Mir ging es allerdings eher bei "Inland Empire" so. Sein schwächster Film, wie ich finde.
  • Jimmy V.
    Du liegst richtig. Aber ich glaube, dass Rosebud-Wort taucht auch später eh noch einmal auf durch die Aufzeichnungen etc. So genau weiß ich es aber gerade nicht mehr. Interessanter Punkt, allerdings!
  • Jimmy V.
    Auf jeden Fall mehr als das Debüt des Bruders Dan Gilroy, ja. "Nightcrawler" war schon ziemlich gut, aber das lag eher an Gyllenhaal oder dem Kameramann, weniger unbedingt wegen dem großen Ganzen.
  • DerPjoern
    Du missachtest mit Absicht die soziale Kritik an der Entnatuaralisierung durch den Menschen und die Ressourcenpolitik der ersten gegenüber der dritten Welt, sowie der Kritik an der Privatisierung von Wasser durch EU-Gremien, wenn du den tropfenden Wasserhahn von Lynch als "langweiligen Scheiss" abtust. In was für ignoranten Zeiten leben wir? ;-)
  • Fain5
    Brügge sehen und sterben und The Guard fehlen mir persönlich. Ansonsten schöne Liste.
  • Stefan L.
    Sehr interessante Liste. Einige Filme davon habe ich noch nicht gesehen. Die ersten beiden Plätze gehen völlig in Ordnung. Auch in dieser Reihenfolge. "Shotgun Stories" von Jeff Nichols und "In the Bedroom" von Todd Field sind meines Erachtens auch starke Debütfilme. Die hätte ich noch gerne in dieser Liste gesehen.
  • Zach Braff
    oh. tatsache... da hab ich mich zu sehr auf filmstarts verlassen. hier ist es jeweils das erste gelistete werk des jeweiligen regisseurs
  • Fabian G.
    Wenn ich mich richtig entsinne, ist das debutwerk von Tarantino im schnittraum draufgegangen, somit wäre Reservoir dogs sein zweiter Film, nur so ein Gedanke am rande
  • Fabian G.
    hahaha und ich dachte mir geht es alleine so beim anschauen von seinen Filmen,
  • NOACKR
    Whiplash fehlt!
  • Schnafffan
    Sehr schöne Idee, Filmstarts.Auswahl insgesamt finde ich sehr gelungen, über die Platzierungen selbst kann man sich natürlich zweifelsohne streiten.Lediglich ein Film wie "Garden State" (süßer Film, schauspielerisch und inszenatorisch außergewöhnlich, aber kein Meisterwerk) hat neben so vielen großen Namen nichts verloren. Dann schon viel eher ein "City of God".Sehr gefreut hab ich mich über Aronofskys "Pi", ein absolutes Meisterwerk!!!
  • KenKesey
    Ist kein Debütfilm.
  • Mills P.
    gattaca hätte auch gut gepasst...
  • gergela
    Schrödinger bitteschön...Oder meinst Du den Klavierspieler der Peanuts? ;-)
  • Gravur 51
    Wo zum Teufel ist Memento? Klar, vor diesem hat Nolan Following gemacht, aber auch dieser hätte es in die Liste geschafft.
  • akosch
    Was ich bis heute nicht verstehe:Wie kann Citizen Kane 50 Jahre lang auf Platz 1 stehen und wird dann von einem Film abgelöst, der auch schon 1958 entstanden ist? Warum ist Vertigo nicht schon früher mal auf Platz 1 gestanden?Hätte das ja nachvollziehen können, wenn er durch einen neueren Film abgelöst worden wäre, aber so?
  • niman7
    In einem Interview soll ein Journalist Welles gefragt haben, wie das sein kann und daraufhin soll er entsetzt gesagt haben "das haben Sie nie gefragt". Was soviel heißt wie: Welles ist ein kleines Missgeschick passiert! Niemand hätte mitbekommen können, wie er das Wort flüstert.
Kommentare anzeigen
Folge uns auf Facebook
Filme-Specials
Neu auf Netflix im Dezember 2018: Diese Filme und Serien erwarten uns
NEWS - DVD & Blu-ray
Dienstag, 20. November 2018
Neu auf Netflix im Dezember 2018: Diese Filme und Serien erwarten uns
"Phantastische Tierwesen 2" startet schwächer als Teil 1: Die Top-10 der US-Kinocharts
NEWS - Im Kino
Sonntag, 18. November 2018
"Phantastische Tierwesen 2" startet schwächer als Teil 1: Die Top-10 der US-Kinocharts
"Suspiria" und weitere ungewöhnliche Remakes, die Filmgeschichte schrieben
NEWS - Im Kino
Donnerstag, 15. November 2018
"Suspiria" und weitere ungewöhnliche Remakes, die Filmgeschichte schrieben
"Operation: Overlord" und "Verschwörung" ohne Chance gegen "Der Grinch": Die Top-10 der US-Kinocharts
NEWS - Im Kino
Sonntag, 11. November 2018
"Operation: Overlord" und "Verschwörung" ohne Chance gegen "Der Grinch": Die Top-10 der US-Kinocharts
Alle Kino-Specials
Die beliebtesten Trailer
Verschwörung Trailer DF
Gesponsert
Godzilla 2: King Of The Monsters Trailer DF
Tabaluga - Der Film Trailer DF
Dumbo Trailer DF
100 Dinge Trailer DF
Pokémon Meisterdetektiv Pikachu Trailer DF
Alle Top-Trailer
Back to Top