Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Er wusste nicht nur, wo Osama bin Laden sich versteckt: Das Mysterium des (lange) namenlosen Hausmeisters aus "Scrubs – Die Anfänger"
    Von Christoph Petersen — 20.05.2015 um 15:00
    facebook Tweet

    Ist er in Wahrheit ein Doktor? Existiert er womöglich gar nicht? Dass sich ausgerechnet um die Figur des Hausmeisters aus der Krankenhaus-Sitcom „Scrubs“ so viele Verschwörungstheorien ranken, ist bei näherem Hinsehen absolut kein Zufall!

    NBC
    Der von Neill Flynn verkörperte Hausmeister ist mit seinen trocken vorgetragenen Nonsens-Sprüchen („Ich glaube nicht an den Mond. Ich glaube, das ist die Rückseite der Sonne.“) und seiner Rivalität zu J. D. (Zach Braff) eine der lustigsten Figuren der Sitcom von Serienschöpfer Bill Lawrence. Zugleich ist er aber auch der Charakter, über den die Fans seit der im Oktober 2001 ausgestrahlten Pilotepisode am meisten spekulieren. So hat sich Beispielsweise schnell die Theorie entwickelt, dass es sich bei dem Hausmeister in Wahrheit um einen weiteren Arzt handeln könnte:



    Aber während sich solche abgehobenen Fantheorien ja meistens durch puren Zufall und quasi im luftleeren Raum entwickeln, ist genau das hier nicht der Fall. Denn obwohl Serien-Mastermind Bill Lawrence nie daran gedacht hat, seinen Hausmeister irgendwann als Undercover-Arzt zu outen, hatte er ursprünglich doch zumindest einen großen Twist für die Figur geplant. Und genau deshalb hat er sie auch so mysteriös gestaltet. Zum Beispiel hat der Hausmeister zunächst keinen Namen – den verrät er J.D. erst im Finale der 8. Staffel: Glenn Matthews. Allerdings werden nur wenige Augenblicke später bereits wieder Zweifel geweckt, ob der Hausmeister tatsächlich seinen wahren Namen genannt hat:



    Aber zurück zu dem geplanten Twist. Ursprünglich wollte Bill Lawrence, dass am Ende der ersten Staffel herauskommt, dass der Hausmeister gar nicht real existiert. Stattdessen sollte er sich als bloßes Hirngespinst von J. D. herausstellen. Doch da gab es plötzlich ein Problem: Die Rolle war einfach zu lustig, um sie abzuschaffen. Stattdessen erhielt Neill Flynn einen neuen Vertrag, durch den er zum Stammschauspieler der Serie aufstieg. Aber nur weil der Twist vom Tisch war, hieß das noch lange nicht, dass keine weiteren - die Verschwörungstheorien erneut anheizenden - Details über den Hausmeister ans Licht kamen. So gibt es in der dritten Staffel etwa einen Handlungsstrang rund um einen Auftritt des Hausmeisters in dem Harrison-Ford-Thriller-Klassiker „Auf der Flucht“, in dem Schauspieler Neill Flynn tatsächlich eine Mini-Rolle als Polizist absolviert hat. Voll meta!



    Aber den Vogel schoss der Hausmeister 2006 ab, als er in einer Episode bereits fünf Jahre vor der Ergreifung des Top-Terroristen korrekt das Versteck von Osama bin Laden prognostizierte. Natürlich nur ein Zufall! Oder?



    In unserer Lieblingsszene mit dem Hausmeister geht es übrigens auch um ein Mysterium – allerdings nicht um das der Figur selbst, sondern um ein von J. D. gestelltes Münzenrätsel, in das sich der Hausmeister wie gewohnt etwas zu sehr hineinsteigert:

    facebook Tweet
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    • Admiratio
      Mir wurde der Hausmeister, wie eigentlich alle Figuren, gegen Ende zu abgedreht.Ist und bleibt dennoch eine meiner absoluten Lieblingsserien!
    Kommentare anzeigen
    Back to Top