Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Die 25 besten Katastrophenfilme
    Von Micha Kunze, Lars-Christian Daniels, Gregor Torinus, Carsten Baumgardt und Woon-Mo Sung — 05.06.2015 um 09:05
    facebook Tweet

    Die FILMSTARTS-Redaktion hat diskutiert, gewählt und sich entschieden. Hier sind sie, unsere 25 besten Katastrophenfilme aller Zeiten!

    Universal
    Platz 1: „Apollo 13
    (Ron Howard, USA 1995)


    „Houston, wir haben ein Problem!“ – der Notruf der „Apollo 13“-Crew ist nicht nur der meistzitierte Satz in der Geschichte der bemannten Raumfahrt, sondern zugleich eines der berühmtesten Zitate der Filmgeschichte. Filmemacher Ron Howard („A Beautiful Mind“) bewies 1995 einmal mehr sein gutes Näschen für großes Emotionskino und überließ die pannenfreie „Apollo 11“-Mondlandung von Neil Armstrong lieber anderen: In seinem hochspannenden Raumfahrt-Drama „Apollo 13“ adaptiert Howard Jim Lovells Bestseller „Lost Moon“ und schildert bemerkenswert detailgetreu die reale Beinahe-Katastrophe der gleichnamigen Mondmission, bei der die US-Astronauten Jim Lovell (Tom Hanks), Fred Haise (Bill Paxton) und Jack Swigert (Kevin Bacon) im April 1970 nach einem Störfall nicht mehr auf dem Mond landen können und tagelang in höchster Lebensgefahr schweben. Auch wenn der Ausgang der bewegenden Geschichte bekannt ist, gelingt es Howard, die drohende Tragödie im Weltall konsequent zuzuspitzen und in einer hochemotionalen Sequenz gipfeln zu lassen, in der die Bodencrew um den leitenden Kommandanten Gene Kranz (Gene Harris) minutenlang in Ungewissheit über das Schicksal ihrer Crew schwebt. Technisch ist das für sieben Oscars nominierte Raumfahrt-Meisterwerk ebenfalls über jeden Zweifel erhaben und wurde mit dem Academy Award für den besten Ton und den besten Schnitt ausgezeichnet.




    facebook Tweet
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top