Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Die zehn besten Film-Soundtracks aller Zeiten
    Von Constanze Thiel — 25.06.2015 um 09:00
    facebook Tweet

    FILMSTARTS und DOLBY haben gemeinsam die zehn besten Film-Soundtracks aller Zeiten ausgewählt. Findet heraus, ob euer Favorit dabei ist!

     FILMSTARTS und DOLBY präsentieren: Die zehn besten Film-Soundtracks
     
    Von "You’ve Got to Hide Your Love Away" bis "Stayin' Alive", von "Meine Lieder, meine Träume" bis "Top Gun - Sie fürchten weder Tod noch Teufel". Der Sommer ist nicht nur Blockbuster-Saison, sondern auch die Jahreszeit der Ohrwürmer. Wer hat sich nicht schon einmal in der Innenstadt beim Cabriofahren blamiert, weil der "Dirty Dancing"-Hit "(I've Had) The Time of My Life" im Radio zu hören war und einem vor lauter Enthusiasmus durch die Lappen gegangen ist, dass auch die gesamte Umgebung vom schiefen Gesang beschallt wurde? Filmmusik, die auch lange nach dem Abspann noch zum Mitsummen verleitet, hat einen besonderen Platz im Herzen aller Fans und wird in Form von Melodien - wer kennt es nicht, das berühmte Dun-Dun Dun-Dun Dun-Dun Dun-Dun Dun-Dun DUN Dun Dun-Dun DUN... von Filmkomponist John Williams aus "Der Weiße Hai" - oder als Songs wie "Somewhere Over the Rainbow" aus "Der Zauberer von Oz" - zu waschechten Evergreens. FILMSTARTS und DOLBY haben im Folgenden gemeinsam die zehn besten Film-Soundtracks ausgewählt und geben damit vielleicht noch den einen oder anderen Geheimtipp mit Ohrwurm-Qualitäten.

    DOLBY hat übrigens mit den oscarprämierten Moonbot Studios den animierten Kurzfilm "Silent" produziert, der auf charmante Art und Weise erzählt wie Erfinder, Geschichtenerzähler und Techniker zusammenarbeiten, um Kinomagie entstehen zu lassen. Hier könnt ihr ihn euch anschauen:
    Die zehn besten Soundtracks
     

    Regisseur Rob Reiner bezeichnete diesen Musikfilm, der eine fiktive Rockband mit beeindruckenden Haarprachten auf einer chaotischen Tournee begleitet, einst als "Rockumentary". Die witzige Persiflage bietet neben Situationskomik und viel Selbstironie, einige musikalische Klassiker wie "Big Bottom" "Stonehenge" und "Tonight I’m Gonna Rock You Tonight". Volle Lautstärke ist angesagt!

    9. "Top Gun - Sie fürchten weder Tod noch Teufel" (1986)

    Man nehme Kerosin, Testosteron, Haarspray, einen Haufen triefender Klischees, eine Reihe grandios choreographierter Flugszenen und garniere das Ganze mit Tom Cruise und Kelly McGillis. Heraus kommt ein Juwel des 80er-Jahre-Action-Kinos. Für die musikalische Untermalung sorgten die Band Berlin mit "Take My Breath Away" sowie Kenny Loggins mit "Danger Zone".

    8. "Hi-Hi-Hilfe!" (1965)

    Eine religiöse Gemeinschaft, ein verrückter Professor und die Polizei sind in diesem schrägen Film hinter den Beatles, oder besser gesagt ihrem Drummer Ringo, her. Dreh- und Angelpunkt ist dabei ein
    mysteriöser Ring, den der Musiker einfach nicht mehr von seinem Finger lösen kann. Zu hören sind ganz große Hits der Pilzköpfe von "Help!" über "Ticket to Ride" bis "You’ve Got to Hide Your Love Away".

    7. "Der Zauberer von Oz" (1939)

    Diese unvergessliche musikalische Fantasyklassiker führt Hauptdarstellerin Judy Garland und die Zuschauer nicht nur in eine aufregende, neue Welt, sondern bezaubert gleichzeitig mit Liedern wie "Over the Rainbow", "If I Only Had a Heart" und natürlich "We’re Off to See the Wizard". Auch nach über 70 Jahren immer wieder ein Genuss!

    Das von Vangelis interpretierte Titelthema des Oscar-Gewinners, "Chariots of Fire", ist heute noch so allgegenwärtig, dass absolut jeder es erkennt, selbst wenn der preisgekrönte Film von Hugh Hudson über zwei Leichtathleten, die bei den Olympischen Sommerspielen in Paris gegeneinander antreten, weitgehend in Vergessenheit geraten ist. 

    Platz 5 bis 1 gibt's auf der nächsten Seite!

    facebook Tweet
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top