Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Sie wären eh nur Schall und Rauch: 20 namenlose Filmhelden
    Von Julia Bork — 26.06.2015 um 09:00
    facebook Tweet

    Ob knallharte Gangster oder einsame Cowboys – viele haben gute Gründe, lieber inkognito bleiben zu wollen. Aber diese 20 Kinohelden sind auch ohne Namen in die Filmgeschichte eingegangen.

    Sony Pictures Entertainment
    Jesse Eisenberg und Woody Harrelson in „Zombieland


    Namen sind ja eh nur Schall und Rauch, vor allem wenn eine Zombie-Apokalypse gerade Zweidrittel der Menschheit ausgelöscht hat. Deshalb sprechen sich die Überlebenden in „Zombieland“ auch einfach mit Orten an, die ihnen etwas bedeuten, zum Beispiel Columbus (Jesse Eisenberg), Tallahassee (Woody Harrelson), Wichita (Emma Stone) und Little Rock (Abigail Breslin). Während ihres Roadtrips durch das leergefegte Nordamerika machen sie schließlich auch Bekanntschaft mit einem Hollywoodstar, dessen Namen wirklich jeder kennt: Bill Murray glänz in einem herrlich-selbstironischen Cameo-Auftritt zum Soundtrack seines Megahits „Ghostbusters“.




    facebook Tweet
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top