Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Die 25 besten Road Movies
    Von Micha Kunze, Stefan Geisler, Gregor Torinus, Carsten Baumgardt und David Herger — 03.07.2015 um 08:30
    facebook Tweet

    Die FILMSTARTS-Redaktion hat diskutiert, gewählt und sich entschieden. Hier sind sie, unsere 25 besten Road Movies aller Zeiten!

    Platz 22: „Es geschah in einer Nacht
    (Frank Capra, USA 1934)


    Als erster Film in der Geschichte der Academy Awards konnte Frank Capras romantisches Road Movie „Es geschah in einer Nacht“ 1934 die fünf Goldstatuen in den wichtigsten Kategorien Film, Buch, Regie, Hauptdarsteller und Hauptdarstellerin abräumen. Wenn man ihn sieht, weiß man warum. Schließlich ist die herzerwärmend menschliche Geschichte von der Reise einer jungen Ehefrau auf der Flucht vor ihrem herrischen Vater mit einem anfangs noch windigen, später jedoch immer aufrichtigerem Reporter (Clark Gable) ein wundervoller Klassiker vom großen Hollywood-Philanthropen Frank Capra, der neben den großen alten Western-Hasen Ford und Hawks zu den stilprägenden Regisseuren der großen Zeit der Hollywood-Studios gehörte. Wo diese jedoch zuerst die Waffen sprechen ließen, sprachen bei Capra stets die Herzen.




    facebook Tweet
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    • AbnerRavenwood
      Wo ist "Herr der Ringe: Die Gefährten"? ;)
    • rugai
      Bin positiv überrascht das "Fluchtpunkt San Francisco" und "Lohn der Angst" es bis nach ganz vorne geschaftt haben. "Fluchtpunkt SF" fällt mir beim Genre "Roadmovie" sowieso immer als erstes ein - "Lohn der Angst" hätte ich eher beim Thriller verortet ist aber - trotz seines Alters - einer der besten Filme die ich je gesehen habe...
    • Jimmy V.
      "Sideways" ist meine persönliche Nummer 1 - in jeder Hinsicht. Der Film verfügt über so viel Symbolik und sanfte Andeutungen, Geschichten hinter den Geschichten, und so lebendige Figuren, gepaart mit einer launigen, aber auch gleichzeitig melancholischen Stimmung. Super!
    • Jimmy V.
      Wollte ich auch schreiben.
    • Danny M.
      Kein True Romance dabei? Also das ist schon hart. Der Film gehört hier ganz klar in die Liste. Und das auch weit nach vorne.
    • Fain5
      Warum genau ist Fear and Loathing jetzt ein Raosmovie? Weil sie auf dem Weg nach Vegas eine Straße benutzen? NEe im Ernst, ich hab den Film nie als Road Movie gesehen.
    • Hirsch777
      Hervorragende Kommentare zu Sideways, Broken Flowers, Little Miss Sunshine und Mad Max Fury Road...
    • Thomas V.
      Ein Genre, das sehr weit offen ist. Ich hätte vermutlich statt "Rain Man" und "Little Miss Sunshine" eher "La strada" und "The Road" eingebracht (schon, weil sie sich schon per Titel aufdrängen), und statt irgendeines späteren Teils den Original-Mad Max. Aber solange "Vanishing Point" dabei ist, ist alles i.O. Ach ja, bevor man die "Zugvögel" mit reinnimmt, hätte ich dafür ein eigenes Subgenre aufgemacht. "The Lady vanishes", "Pelham 1-2-3", "The General", "Murder on the Orient Express", "Silver Streak", "Twentieth Century", "The Major and the Minor", Konchalovski, Wes Anderson usw.
    Kommentare anzeigen
    Back to Top