Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    "Mama gegen Papa - Wer hier verliert, gewinnt": Spaßiges Making-of zur Komödie des Sommers
    Von Martha Kausmann — 03.07.2015 um 07:15
    facebook Tweet

    Eine Familie, ein Rosenkrieg und die ganz normale Portion Wahnsinn - das Making-of liefert spaßige Einblicke hinter die Kulissen und in die Motivation der Figuren in der politisch herrlich unkorrekten Sommerkomödie „Mama gegen Papa“.

    Mama gegen Papa Making of DF
    Wie in jeder Familie geht es auch bei den Leroys teilweise drunter und drüber. Auch wenn Florence (Marina Foïs) und Vincent (Laurent Lafitte) nach jahrelanger Ehe die Scheidung einreichen wollen, planen die neugebackenen Single-Eltern ihre zukünftigen Entscheidungen gemeinsam zu treffen. Doch wie so oft kommt dann doch alles anders... Vincent bekommt mit der Aussicht, als Arzt für ein Hilfsprojekt nach Haiti gehen zu können, das Angebot seines Lebens. Und auch Florence hat eine Chance auf einen Karrieresprung in Dänemark. Daher will nun keiner der beiden nach der Scheidung das Sorgerecht für die Kinder und auch die Babysitterin hat schon entnervt das Handtuch geworfen. Florence und Vincent lassen von nun an nichts unversucht, um sich vor ihren Kindern in ein möglichst schlechtes Licht zu rücken – eine explosive Rosenkrieg-Mischung, die sie für eine Weile den Wert des Wir vergessen lässt.

    Mit seiner politisch unkorrekten Art ist Martin Bourboulons Regiedebüt „Mama gegen Papa - Wer hier verliert, gewinnt“ vielleicht nicht für jedermann, aber für Freunde des bösen Humors wird es ein Fest. Der absurd-witzige Rosenkrieg beginnt am 9. Juli in den deutschen Kinos.
    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    • WhiteNightFalcon
      Gegenwerbung:Wer einen RICHTIG guten Familienkrach sehen will greift zu:Der Rosenkrieg mit Michael Douglas, Kathleen Turner und Danny DeVitoUnschlagbar guter Film....PS: Dieser Kommentar wurde NICHT gesponsert. LOL....
    • P14INVI3VV
      Das ist eine Filmkritik-Seite, auf der derartige gesponserte Nachrichten eigentlich nichts verloren haben sollten. Eure Integrität ist bewundernswert.
    Kommentare anzeigen
    Back to Top