Mein FILMSTARTS
    "Ananas Express"-Regisseur David Gordon Green übernimmt Regie von "Stronger" über Boston-Marathon-Anschlag
    Von Maren Koetsier — 18.07.2015 um 12:15
    facebook Tweet

    Über den Bombenanschlag auf den Boston-Marathon am Patriots‘ Day befinden sich mehrere Filmprojekte in der Entwicklung. Zu „Stronger“ gibt es nun Neuigkeiten. Mit David Gordon Green („Ananas Express“) ist ein neuer Regisseur an Bord.

    Universal Pictures International France
    Stronger“ ist die Geschichte vom Boston-Marathon-Zuschauer Jeff Bauman, der den Bombenanschlag im Frühjahr 2013 überlebte und als Zeuge im Prozess gegen den Tatverdächtigen und später für schuldig befundenden Dschochar Zarnajew (aka Dzhokhar Tsarnaev) fungierte. Zusammen mit Bret Witter hat der Überlebende das Geschehen zu Papier gebracht. Dazu entstand ein Drehbuch aus der Feder von Scott Silver und John Pollono, der eigentlich auch für die Inszenierung auf dem Regiestuhl Platz nehmen sollte. Nun nimmt ein anderer das Ruder in die Hand: „Ananas Express“- und „Joe - Die Rache ist sein“-Regisseur David Gordon Green. Wie The Hollywood Reporter berichtet, hat der Filmemacher bereits unterschrieben.

    Bauman wartete an der Ziellinie des Boston-Marathons auf seine Freundin, um diese anzufeuern. Bei dem Bombenanschlag sind drei Menschen getötet und über 260 verletzt worden. „Stronger“ entsteht unter dem Dach von Lionsgate und wird von den „The Fighter“-Produzenten Todd Lieberman und David Hoberman und ihrer Produktionsfirma Mandeville Films betreut.

    Das ist nicht das einzige Projekt zu dem Thema. So plant auch CBS Films „Patriot's Day“ mit Mark Wahlberg als Produzent und möglicherweise auch Hauptdarsteller und von Fox wird derzeit „Boston Strong“ entwickelt. Dafür war Daniel Espinosa („Safe House“) zeitweise als Regisseur im Gespräch.

    David Gordon Green ist momentan mit der Nachbearbeitung seiner Komödie „Our Brand Is Crisis“ beschäftigt, fertiggestellt hat er 2014 außerdem das Drama „Manglehorn“ mit Al Pacino - beide haben hierzulande noch keinen Starttermin.




    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    • BobRoss
      Ja durchaus möglich. Sicher kann man sich aber erst sein wenn der Film draußen ist. Also Daumen drücken :)
    • BobRoss
      Größeres Leid eines anderen mindert das eigene nicht. Es geht hier um ein Ereignis das die amerikanische Gesellschaft "traumatisiert" hat. Ebendiese Gesellschaft produziert zufällig auch sehr aktiv Filme...Wenn die Leute in Nigerien Filme machen würden, dann würden sie auch die Geschichten die ihre Kultur geprägt haben als bedeutsam werten und verfilmen.Und zum Thema "amerikanischer Hurra-Patriotismus": Das zu beurteilen bleibt abzuwarten bis man den Film geshen hat.
    • Sidekick
      Schon allein die Titel der drei Filme sind fürchterlich.
    Kommentare anzeigen
    Folge uns auf Facebook
    Die beliebtesten Trailer
    Parasite Trailer DF
    Gesponsert
    Jungle Cruise Trailer DF
    Halloween Haunt Trailer DF
    Ich war noch niemals in New York Trailer DF
    3 Engel für Charlie Trailer OV
    Star Wars 9: Der Aufstieg Skywalkers Trailer OmdU
    Alle Top-Trailer
    Kino-Nachrichten In Produktion
    "Zombieland 2" hatte Premiere: Hier sind die ersten Meinungen!
    NEWS - In Produktion
    Montag, 14. Oktober 2019
    Nach "Resident Evil 6: The Final Chapter": So geht es mit der Reihe weiter
    NEWS - In Produktion
    Sonntag, 13. Oktober 2019
    Nach "Resident Evil 6: The Final Chapter": So geht es mit der Reihe weiter
    "Seventh Son": So steht es um die lang geplante Fortsetzung
    NEWS - In Produktion
    Samstag, 12. Oktober 2019
    "Seventh Son": So steht es um die lang geplante Fortsetzung
    Alle Kino-Nachrichten In Produktion
    Die meisterwarteten Filme
    Weitere kommende Top-Filme
    Back to Top