Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    "Mission: Impossible" erfolgreich: Tom Cruise vertreibt die "Minions" von der Spitze der deutschen Kinocharts
    Von Tobias Mayer — 10.08.2015 um 09:54
    facebook Tweet

    Fünfmal gehörte die Spitze der deutschen Kinocharts den „Minions“ – es brauchte Tom Cruise und „Mission: Impossible - Rogue Nation“, sie auf den zweiten Platz zu verweisen. Auf Platz drei ist „Pixels“ mit Adam Sandler.

    Paramount Pictures France
    Vor einer Woche knackten die beliebten, wuselig-witzigen „Minions“ in den deutschen Kinos die Marke von fünf Millionen Besuchern und waren zum fünften Mal in Folge auf dem ersten Platz. Sie von dort zu vertreiben, war keine leichte Aufgabe – und so ist es passenderweise der 4,5-Sterne-Agententhriller „Mission: Impossible - Rogue Nation“ mit Tom Cruise, dem sie gelang. Blickpunkt: Film liefert wie immer die Zahlen: „Mission: Impossible 5“, frisch gestartet, hatte 290.000, „Minions“ 190.000 Zuschauer – trotz des Sommerwetters. Auf dem dritten Platz landete die Komödie „Pixels“. 120.000 Zuschauer guckten Adam Sandler und Kevin James dabei zu, wie sie die Erde von riesigen, lebendig gewordenen Computerspielefiguren befreien.

    „Pixels“ rutschte von Platz zwei auf Platz drei, „Magic Mike XXL“ von Platz drei auf Platz vier: 80.000 Zuschauer genossen in kühlen Kinos heiße Strips von Channing Tatum und den anderen „Cock Rocking Kings Of Tampa“. Für „Minions“, „Pixels“ und „Magic Mike XXL“ ging es jeweils einen Platz weiter nach unten, auch „Ant-Man“ schrumpfte weiter: 50.000 Zuschauer besuchten den neuen Marvel-Film, statt wie in der Vorwoche auf Platz vier kam das Abenteuer mit dem Ameisenhelden diese Woche auf Platz fünf.

    Auf dem zehnten Platz gibt es „Kartoffelsalat“, die Komödie mit vielen YouTubern und – FILMSTARTS nach – wenig Witz lockte 25.000 Zuschauer in die Kinos. Platz elf ging an das Animationsabenteuer „Ooops! Die Arche ist weg…“ mit 20.000 Zuschauern und Platz zwölf an die neu eingestiegene Culture-Clash-Komödie „Learning to Drive - Fahrstunden fürs Leben“ mit 15.000 Zuschauern.

    Obwohl Dieter Hallervorden schon seit Dezember 2014 „Honig im Kopf“ hat, lösten auch vergangene Woche noch mal 13.000 Zuschauer Tickets für Til Schweigers Tragikomödie – das bedeutet Platz 14. Dahinter erreichte der in einer Aufnahme gedrehte Berlin-Thriller „Victoria“ mit 12.000 Zuschauern Platz 15, Neueinsteiger „About a Girl“ mit 7000 Zuschauern Platz 18.




    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top