Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    "Straight Outta Compton" schlägt "American Pie 2": Erfolgreichster August-Start für einen Film mit R-Rating
    Von Tobias Mayer — 18.08.2015 um 14:39
    facebook Tweet

    Bye bye „American Pie“: Die Gangsta-Rapper von „Straight Outta Compton“ haben die Chaos-Clique aus „American Pie 2“ geschlagen. Mit gut 56 Millionen Dollar legte das Biopic den erfolgreichsten US-Start eines Films mit der Altersfreigabe „R“ hin.

    Universal Pictures
    Am gestrigen 17. August 2015 brachten wir euch wie immer auf den neusten Stand in Sachen „Kinocharts USA“, mit unserer Top-10 des Wochenendes (in das auch der Freitag zählt). Auf Platz eins stieg „Straight Outta Compton“ ein, das Biopic über die Rapper von N.W.A, zu denen u. a. die Herren Dr. Der und Ice Cube gehörten. Bei einem Budget von nur 28 Millionen Dollar machte „Straight Outta Compton“ gut 56 Millionen US-Dollar, etwas mehr als „Mission Impossible – Rogue Nation“ (55 Millionen) und fast so viel wie „Ant-Man“ (57 Millionen). Ein Blick zu den Kollegen von Box Office Mojo verrät: Das ist der erfolgreichste August-Start für einen Film mit R-Rating. Diesen Titel hielt zuvor die frivole Komödie „American Pie 2“ (2001) mit gut 45 Millionen Dollar laut Box Office Mojo.

    Die Altersfreigabe „R“ bekam „Straight Outta Compton“ laut imdb wegen der verwendeten Schimpfwörter, viel Sex bzw. Nacktheit, Gewalt und Drogenkonsum – für all das also, was die Lebenswelt von N.W.A ausmachte. Jugendlichen und Kindern unter 17 Jahren bleibt das Biopic im Kino vorenthalten, sollten sie den Film nicht in Begleitung eines Erwachsenen sehen.

    Bei uns läuft „Straight Outta Compton“ von „Gesetz der Rache“-Regisseur F. Gary Gray am 27. August 2015 an, in den Hauptrollen fluchen und rappen Corey Hawkins als Dr. Dre, O'Shea Jackson Jr. als Ice Cube, Aldis Hodge als MC Ren, Jason Mitchell als Eazy-E und Neil Brown Jr. als Dj Yella.




    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top