Mein FILMSTARTS
"Terminator: Genisys" wird dank China doch noch zum Kassenerfolg
Von Julia Bork — 31.08.2015 um 16:30
facebook Tweet

Das chinesische Kinopublikum bewahrt den fünften Teil des Franchises um Arnold Schwarzeneggers Killerroboter vor einem finanziellen Flop und beschert „Terminator: Genisys“ auch in der zweiten Woche traumhafte Einspielergebnisse.

Paramount Pictures
Mäßige Kritiken und leere Kinosäle, vor allem in den USA, sorgten dafür, dass „Terminator: Genisys“ das wenig schmeichelhafte Prädikat „Flop“ zugesprochen bekam. Einen Lichtblick versprach jedoch ein überraschend erfolgreiches Startwochenende in China. Beachtliche 37 Millionen US-Dollar spielte der Actioner dort allein an den ersten beiden Tagen ein und feierte mit diesem Auftakt seinen weltweit besten Kinostart.

Nach nur acht Tagen flossen nun laut Branchenmagazin Variety 82,8 Millionen US-Dollar in die chinesischen Kinokassen. Das entspricht nahezu dem gesamten Einspielergebnis in den Vereinigten Staaten. Dort konnte „Terminator: Genisys“ bisher insgesamt 89 Millionen US-Dollar verbuchen und blieb damit weit hinter den Erwartungen zurück. Weltweit steht der Streifen nach dem chinesischen Geldregen nun bei rund 409 Millionen US-Dollar (Quelle: The Numbers).

Die Erwartungen der Produktionsstudios Paramount und Skydance, die ihre letzte Hoffnung auf den chinesischen Markt setzen, sollten damit erfüllt worden sein. Ob die nackten Zahlen aber nun für die Realisierung weiterer Sequels des Sci-Fi-Franchises mit Action-Legende Arnold Schwarzenegger als „Terminator“ stehen, bleibt weiterhin ungewiss.




facebook Tweet
Ähnliche Nachrichten
Das könnte dich auch interessieren
Kommentare
  • WhiteNightFalcon
    An die Kritiker, Hater und Basher: Hasta la vista baby.An die Fans: I'll be back....
  • WhiteNightFalcon
    Äh nö. Habs irgendwo schonmal geschrieben. T1 & 2 sind Kult und werden qualitativ für immer einzigartig bleiben. Aber T5 funktioniert als handwerklich gut gemachter Actionfilm mit guten Effekten auf ganzer Linie. Für MICH zumindest.Wenn er für dich schlecht ist, ist das doch okay. Aber versuch nicht andere zu dieser Meinung zu bekehren, die damit leben können, wie T5 geworden ist. Immer zu meckern wäre wie bei jedem neuen 007-Film zu heulen:"Das ist aber kein Goldfinger."
  • greek freak
    In anderen Worten:die Kuh wird so lange noch mit weiteren Sequels gemolken,bis der Artzt kommt.Danke China!
  • WhiteNightFalcon
    So oft, wie er hier mit Sharknado 3 um sich wirft, isser vermutlich vom Verleiher gesponsert. ;-)
  • Deliah Christine
    Hast Du den schon gesehen? Ist der wieder "asylumer" als Sharknado 2?
  • Deliah Christine
    Exorzist? XD
  • Maltschik
    Ich kann den Streifen ruhigen Gewissens empfehlen. Ich fand ihn richtig gut, jede Menge Action, digitale Effekte und verdammt Laut. Hat nen riesen Rumms!
  • Ralf K.
    klasse kommentar
  • Ralf K.
    Ein sehr guter Streifen,
  • Heavy-User
    Ich hätte mir den Text gar nicht durchlesen brauchen, die Kommentare die hier losgelassen werden, sind pure Unterhaltung. Das nächstes Mal bitte mit Vorwarnung, bei so etwas brauch ich einfach Popcorn....Zum Topic:Dann hoffen wir mal, dass es als Anreiz gesehen wird, dass die Fortsetzung wieder besser wird und bitte kein Denken a la "Ach egal was wir machen, China wird uns schon den Arsch retten" .....
  • Modell-101
    So, es wird Zeit die Schnauze zu halten.
  • Modell-101
    Ich hoffe auf eine gut gemachte Fortsetzung. T1 und 2 werden leider unerreicht bleiben. Dennoch braucht das Franchise ein richtiges Ende. Ich wäre ehrlich gesagt mit dem von T2 unzufrieden gewesen. Da man den eigentlichen technischen Fortschritt nicht aufhalten kann und somit die Maschinen dennoch sich erheben würden. So wie in Teil 3 gesagt... es wurde nur hinausgezögert.
  • Modell-101
    Ich hab mir eigentlich die Zeitreise des Kyle Reese als Abschluss des Franchises vorgestellt. Angeblich war Skynet da schon zerschlagen und hat als letzte Hoffnung für sich noch die Terminatoren zurückgeschickt. Nun, wie der Abschluss nun aussehen soll, bleibt abzuwarten.Ich denke, der technische Fortschritt nach dem Sieg über die Maschinen wird anders verlaufen.
  • Modell-101
    Das hab ich schon gemerkt.Meinetwegen, selbst wenn er 80 ist. Die Technik von heute kann ihn ja jünger wirken lassen und mit Kung Fu braucht er ja als Terminator nicht auftreten.
  • Modell-101
    Ne, wir befinden uns jetzt in unterschiedlichen Zeitlinien.
  • Simon M.
    Mir hat die Fortsetzung wircklich sehr Spaß gemacht und würde mich über eine weitere Fortsetzung sehr ergötzen.
  • Deliah Christine
    Hahaha!Dein erster Abschnitt ist so genial, dass ich Dir dafür ein ganz fettes :-))))))))))))))) schicken muss. Ich rutsch hier vor Lachen immer noch übern Boden. Hahaha!
  • Heavy-User
    Freut mich, dass ich dir ein Lächeln aufs Gesicht zaubern durfte ;)
  • Modell-101
    Dann kennst du mich schlecht...
  • Taro M.
    Der Film Terminator Genisys ist ein billiges Dreckding, ganz egal ob der jetzt Geld eingespielt hat. oder nicht. Alle wissen warum die Kino Säle leer blieben. Vielleicht wird es den Filmemachern bewusst, dass die sich mit ihrer Idee um 180° drehen müssen, wenn die was reißen wollen.
  • Bobby S.
    Ein neuer T-800 muss wohl erscheinen um den John Connor zu retten im Jahr 2029. Seine Mission ist die alte Zeitlinie wieder herzustellen.
  • Taro M.
    Dazu müsste im neuen Teil erstmal gezeigt werden, dass Arnie als neuer T-800 durch ein Zeitportal kommt im Jahr 2029. Ich bin überfragt wie die das jetzt deichseln wollen mit dem flüssigen Guardian.
Kommentare anzeigen
Folge uns auf Facebook
Die beliebtesten Trailer
The Favourite - Intrigen und Irrsinn Trailer DF
Gesponsert
Spider-Man: Far From Home Trailer (2) OV
Avengers 4: Endgame Trailer DF
Captain Marvel Trailer (3) OV
Creed 2 Trailer DF
Drachenzähmen leicht gemacht 3: Die geheime Welt Trailer DF
Alle Top-Trailer
Alle Kino-Nachrichten
Jetzt macht Disney auch noch ein Realfilm-Remake von "Der Glöckner von Notre Dame"
NEWS - In Produktion
Mittwoch, 16. Januar 2019
Jetzt macht Disney auch noch ein Realfilm-Remake von "Der Glöckner von Notre Dame"
Koste es, was es wolle: Das tut Netflix alles, damit "Roma" möglichst viele Oscars gewinnt
NEWS - Festivals & Preise
Mittwoch, 16. Januar 2019
Koste es, was es wolle: Das tut Netflix alles, damit "Roma" möglichst viele Oscars gewinnt
Die neuesten Kino-Nachrichten
Neustarts der Woche
ab 17.01.2019
Immenhof - Das Abenteuer eines Sommers
Immenhof - Das Abenteuer eines Sommers
Von Sharon von Wietersheim
Mit Leia Holtwick, Moritz Bäckerling, Laura Berlin
Trailer
Glass
Glass
Von M. Night Shyamalan
Mit James McAvoy, Bruce Willis, Anya Taylor-Joy
Trailer
Manhattan Queen
Manhattan Queen
Von Peter Segal
Mit Jennifer Lopez, Leah Remini, Vanessa Hudgens
Trailer
Maria Stuart, Königin von Schottland
Maria Stuart, Königin von Schottland
Von Josie Rourke
Mit Saoirse Ronan, Margot Robbie, Jack Lowden
Trailer
Der Spitzenkandidat
Der Spitzenkandidat
Von Jason Reitman
Mit Hugh Jackman, Vera Farmiga, J.K. Simmons
Trailer
Fahrenheit 11/9
Fahrenheit 11/9
Von Michael Moore
Mit Donald Trump, Michael Moore, Roseanne Barr
Trailer
Filme veröffentlicht in der Woche
Back to Top