Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    "Men In Black"-Regisseur Barry Sonnenfeld inszeniert Lemony-Snicket-Serie "A Series of Unfortunate Events"
    Von Annemarie Havran — 08.09.2015 um 15:16
    facebook Tweet

    Die „betrüblichen Ereignisse” rund um die Geschwister Baudelaire bekommen bei Netflix eine eigene Serie. Barry Sonnenfeld wird die Adaption der berühmten Kinderbuchreihe von Daniel Handler a.k.a. Lemony Snicket inszenieren.

    Universal Pictures International (UPI)
    Autor Daniel Handler verfasste unter dem Pseudonym Lemony Snicket die Buchreihe „A Series Of Unfortunate Events“, die in Deutschland unter dem Titel „Eine Reihe betrüblicher Ereignisse“ erschienen ist und bereits den Stoff für einen Kinofilm lieferte: „Lemony Snicket - Rätselhafte Ereignisse“ mit Jim Carrey, Meryl Streep und Emily Browning. Zu einer Kinoreihe wurde das Material nie ausgebaut, doch nun werden die Abenteuer der Geschwister Baudelaire im Serienformat erzählt. Netflix produziert die Serie und sicherte sich laut Variety Barry Sonnenfeld („Men In Black“-Trilogie, „Die Addams Family“) als Regisseur.

    Tatsächlich wurde Sonnenfeld bereits für den Kinofilm von 2004 als Regisseur verpflichtet, der Posten ging dann allerdings an Brad Silberling („Jane The Virgin“), nachdem Sonnenfeld das Projekt aufgrund von Budget-Streitigkeiten verließ. Nun bekommt der Filmemacher also eine neue Chance, seiner Version der Geschichte zu erzählen – ob er die gesamte Serie inszenieren wird oder lediglich einzelne Folgen, ist allerdings noch nicht bekannt. Mark Hudis („True Blood“) wird als Showrunner fungieren und die Serie gemeinsam mit Autor Daniel Handler auch produzieren. Ein Termin für die Ausstrahlung von „A Series of Unfortunate Events“ über die Abenteuer dreier Waisenkinder steht derzeit noch nicht fest.




    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    Kommentare anzeigen
    Back to Top