Mein FILMSTARTS
    Ridley Scott über "Prometheus 2": Er will anfangen, die großen Fragen zu beantworten – und deutet damit Trilogie an
    Von Tobias Mayer — 17.09.2015 um 12:45
    facebook Tweet

    „Wer sind die Konstrukteure und warum haben sie so böse Dinge erschaffen?“ Ridley Scott will in seinem nächsten Film, „Prometheus 2“, die großen offenen Fragen aus Teil eins beantworten – bzw. damit anfangen...

    20th Century Fox
    Im Sci-Fi-Film „Prometheus - Dunkle Zeichen“ (2012), im Universum der „Alien“-Reihe angesiedelt, lernen wir Menschen unsere Erschaffer kennen: die Konstrukteure, große, bleiche Wesen. Ridley Scott, dessen nächstes Projekt „Prometheus 2“ ist, sagte bereits mehrfach, dass die Konstrukteure im Sequel eine wichtige Rolle spielen werden. Von Collider zur Fortsetzung befragt, wurde er etwas genauer:

    „Es beginnt mit einer sehr großen Idee, oder besser gesagt mit einer großen Frage. Wer sind sie und warum haben sie eine so böse Biologie und Bakteriologie kreiert? Und wovor wollten sie sich damit schützen? Die Fragen werden in ‚Prometheus 2‘ beantwortet, bzw. wird damit angefangen.”

    „Wer sind sie?“ – hier meint Scott mit großer Wahrscheinlichkeit die Konstrukteure, deren Heimatplanet Wissenschaftlerin Elizabeth Shaw (Noomi Rapace) in „Prometheus 2“ sucht. Und wenn Scott davon spricht, dass die Fragen in „Prometheus 2“ nicht in Gänze geklärt werden, lässt er damit Raum für einen möglichen dritten Teil. Schon 2012, kurz nach Kinostart des ersten Teils, deutete Scott die Möglichkeit weiterer Filme an. Außerdem ist „Alien 5“ von „Chappy“-Regisseur Neill Blomkamp in Planung, der aber möglicherweise erst nach „Prometheus 2“ kommt.

    Noomi Rapace wird in „Prometheus 2“ zurückkehren, Michael Fassbender als Android David ebenfalls. Bevor die Dreharbeiten Anfang 2016 beginnen, kommt Scotts Sci-Fi-Abenteuer „Der Marsianer - Rettet Mark Watney“ mit Matt Damon auf dem Mars am 8. Oktober 2015 in unsere Kinos.




    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    • greek freak
      Teil 1 war optisch grossartig,M.Fassbender war auch toll,leider war die Story sowas von dermassen bescheuert,das waren keine Logiklöcher mehr sondern Logik-Krater.Ist auch kein Wunder,wenn das Script von diesen Nichtskönner Lindeloff stammt.Ridley Scott sollte sich und uns Zuschauern einen grossen Gefallen tun und einen Drehbuchautoren anheuern für Teil 2,der bisschen Ahnung hat.
    • lukimalle
      Mit Nichtskönner Lindelof und dem großartigen Fassbender gebe ich dir komplett recht, allerdings fand ich Prometheus optisch nicht besonders. Da hat Scott früher mit Blade Runner und Alien wesentlich mehr gezeigt.
    • WhiteNightFalcon
      Irgendwie hoffe ich, dass Scott jetzt nicht esoterisch wird und das Drehbuch genauso gut von Erich von Däniken stammen könnte.
    • greek freak
      Naja,der Planet,der Sandsturm und vor allem der ''Kartenraum'' der Engineers,sehen in HD richtig gut aus.Aber die Story und wie sich die Charaktere benahmen,meine Fresse,da konnte man nur mit dem Kopf Schütteln.Am besten fand ich die Szene,wo die 2 Crewmitglieder,auf dieses mutierte Alien/Schlangen-Vieh stossen und der eine es streicheln will,als wäre das Ding ein süsser Welpe."Ja komm her,Alien/Schlange,bist ´ne ganz süsse,gib Pfötchen." Der selbe Typ,hat sich kurz zuvor beim Anblick der Engineer Leiche in die Hose gemacht,die lag da zig tausend Jahre rum und war versteirnert!
    • lukimalle
      Ich bin noch nicht so alt. Habe Blade Runner vielleicht 2 Jahre vor Prometheus gesehen. Die Optik hat mich beeindruckt, Prometheus nicht.
    • lukimalle
      Ich will auch gar nicht sagen, dass es schlecht ist. Es ist natürlich Ridley Scott. Aber Legende, Alien, Blade Runner... Diese Aufmachungen vergisst man nicht.
    • greek freak
      Das war nur ein Beispiel,auch sehr toll,das sich die 2 "Experten" da verlaufen haben,obwohl der eine vorher,den ganzen Komplex mit diesen Kugel-Drohnen kartografiert hat,sogar in 3D!Er sagt auch expliziert:"somit können wir uns hier nicht mehr verlaufen."Was passiert? Sie verlaufen sich,zu blöd um seine eigene Karte zu lesen oder was,WTF?!
    • sf-fan2014 B.
      Ich beizweifle sehr stark, dass ein dritter Teil von Prometheus von Scott kommt. Von einer Trilogie war nie die Rede. Früher wurde Damon Lindelof, Autor des Drehbuchs von Prometheus, falsch verstanden, er hätte eine Trilogie geplant. Irgendwann in ferner Zukunft könnte ein dritter Teil rauskommen, falls Prometheus 2 erfolgreich ist, aber dann nicht von Scott...
    • Christian S.
      Die beiden dienten wirklich höchstens noch zu Comedy-Support-Charakteren....Die schwarzen Logiklöcher zu stopfen wird wahrscheinlich ein Ding der Unmöglichkeit. Das Storywriting erinnert mich irgendwie an die Serie Lost, da haben die Autoren auch ständig einfach irgendwelche mysteriösen Storytwists vom Stapel gelassen, ohne überhaupt ne Ahnung zu haben wie sie die ganzen dadurch aufgeworfenen Bullshit- Handlungsstränge am Ende wieder logisch zusammenfügen wollen. Prometheus möchte auch auf Gedeih und Verderb den Eindruck eines riesigen geheimnisvollen Backroundstory- Gerüsts erwecken, sowas endet oft im logischen Nirgendwo. Ich fand die Thematik dennoch ganz gut und hoffe Scott kann noch irgendwas von dem eigentlich soliden Grundmaterial retten. Der zweite Teil muss wirklich ein Retter werden sonst wird der erste nur noch weiter abgewertet im Nachhinein. Amen
    • Master-Mind
      Als einer der wenige, die bereits den ersten Teil gut fanden, freu ich mich total auf die Fortsetzung. Zumal ich sagen muss, dass Fassbender und Rapace ein super Duo bilden. Außerdem bin ich ein großer Fan von Ridley Scott und hoffe, dass er endlich mal wieder einen Volltreffer landet (the Martian soll ja auch sehr gut sein). Freu mich drauf.
    • Bruno D.
      Wenn sich die Handlung ähnlich wie die Anfangsdreiviertelstunde des ersten Teils über den gesamten Film anfühlt, wäre ich überglücklich.
    • WhiteNightFalcon
      Würde Scott mehr an seinen Babies liegen hätte er auch die Fortsetzungen von Alien selbst gedreht und hätte auch die Regie von Blade Runner 2 nicht abgegeben. ;-)
    • Jimmy V.
      Zumal meiner Meinung nach man die Bezüge gar nicht so braucht. Ich finde es nicht mal sonderlich gut da zu viel zu verbinden. Sicherlich waren die "Alien"-Verweise in "Prometheus" netter Fanservice, aber sie haben dem Film imho nicht so gut getan.
    • Cinergie
      Bitte nicht noch ein Reboot! Vorallem gehören gerade die ersten beiden Alien(s)-Filme noch heute zum besten in Sachen SciFi-Horror, sowohl in Sachen Story, Darsteller und auch die spärlich eingesetzten Special-Effects können noch heute überzeugen. Gerade Teil 2 von Cameron ist einer meiner Top-Five-Lieblingsfilme, ich kann mir den Film mindestens einmal im Jahr reinziehen und bin jedesmal begeistert!
    • Cinergie
      Ich war vom Film eigentlich auch ganz begeistert, wenn ich ihn den Alien-Franchisen-Topf werfe kommt er sogar gleich nach den ersten beiden Alien-Filmen an dritter Stelle.
    • Da HouseCat
      "Wer sind sie und warum haben sie eine so böse Biologie und Bakteriologie kreiert?"was den menschen selber genauso böse macht.ich find es interessant über die berechtigung der auslöschung durch ausserirdische nachzudenken.wen interessiert es, wenn jemand eine ameise zb zertritt, da sie nicht unsere intelligenz besitzt und so klein ist, oder was der mensch mit unserer wunderbaren tierwelt macht. also warum ist ein alien dann böse, wenn es das gleiche mit uns machen würde?es gibt einige wissenschaftler, die es nicht sonderlich ratsam/schlau finden, soviele informationen, gerade unsere geschichte oder die menschliche anatomie, ins weite universum zu schicken.
    • Der Eine vom Dorf
      Blade Runner 2 dreht er nicht selbst? Oha, da zeigt sich ja wirklich, wie viel ich in letzter Zeit an Neuigkeiten mitbekommen habe.
    • mikeros
      Die unfassbaren Logikfehler und die unfassbar dumme Crew haben mich leider aus dem grandiosen SCi-Fi Setting rausgeworfen. Ich hoffe das bekommen sie im nächsten Film hin.
    • WhiteNightFalcon
      Ne da ging die Regie an Dennis Villeneuve.
    • lukimalle
      Naja Alien fand ich auch beeindruckend, nur fand ich den Vergleich schlechter, weil ich den noch eher gesehen habe. Das Nostromo-Design, LV-426, das Alienschiff...Ich finde Prometheus ja alles andere als schlecht designt, aber z.B. eine durch die Optik bedingte beklemmende Stimmung wie bei Alien kommt nicht auf.Hat vielleicht auch mit CGI/Real-Sets zu tun, weil ich das z.B. bei Star Wars und James Camerons alten/neuen Filmen auch so empfinde.
    • Der Eine vom Dorf
      Danke für die Info. Dann gibt's ja keinen Grund, beunruhigt zu sein. :)
    Kommentare anzeigen
    Folge uns auf Facebook
    Die beliebtesten Trailer
    Prospect Trailer DF
    Gesponsert
    Leberkäsjunkie Trailer DF
    The Mummy Rebirth Trailer OV
    Hustlers Trailer OV
    The King's Man: The Beginning Teaser (2) OV
    Ich war noch niemals in New York Trailer DF
    Alle Top-Trailer
    Kino-Nachrichten In Produktion
    Neuer Regisseur für "Kingsman 3"? Die Anzeichen verdichten sich
    NEWS - In Produktion
    Donnerstag, 18. Juli 2019
    Ist "Doctor Strange 2" nach "Avengers 4: Endgame" unmöglich?
    NEWS - In Produktion
    Donnerstag, 18. Juli 2019
    Ist "Doctor Strange 2" nach "Avengers 4: Endgame" unmöglich?
    "Arielle": Dieser "Fluch der Karibik"-Star soll Arielles Vater spielen
    NEWS - In Produktion
    Donnerstag, 18. Juli 2019
    "Arielle": Dieser "Fluch der Karibik"-Star soll Arielles Vater spielen
    Alle Kino-Nachrichten In Produktion
    Die meisterwarteten Filme
    Weitere kommende Top-Filme
    Back to Top