Mein FILMSTARTS
    "Stonewall": Das sagen die ersten Kritiker zu Roland Emmerichs kontroversem Drama
    Von Tim-Philipp Hödl — 21.09.2015 um 16:10
    facebook Tweet

    Mit „Stonewall“ schickt sich Blockbuster-Experte Roland Emmerich an, der Geburtsstunde der modernen Homosexuellen-Bewegung ein filmisches Denkmal zu setzen. Wie ihm das gelingt, verraten die ersten Kritiken.

    2015 Warner Bros. Ent.
    Schon kurz nach der Veröffentlichung des ersten Trailers hagelte es reichlich Kritik für Roland Emmerichs „Stonewall“. Diverse LGBT-Verbände (Lesbian, Gay, Bisexual, Transgender) warfen dem Filmemacher vor, er würdige die von Diversität geprägte Homosexuellen-Bewegung dieser Zeit nicht, da die eigentlichen Schlüsselfiguren – etwa Ray Castro oder Marsha P. Johnson – durch die weiße, fiktive Hauptfigur (Jeremy Irvine) in den Hintergrund gerückt würden. Ob diese Sorgen begründet waren? Die ersten Kritiken sprechen in dieser Beziehung eine recht eindeutige Sprache und zeigen sich auch sonst nicht allzu angetan vom Drama.

    Henry Barnes vom Guardian wirft „Stonewall“ vor, die historischen Geschehnisse gegen eine Coming-Of-Age-Romanze einzutauschen – die Aufstände selbst seien in den letzten 20 Minuten untergebracht. Zudem mache Emmerich einige Zugeständnisse, wodurch sich der Film letztlich beschnitten anfühle. Sex werde den Zuschauern, wenn überhaupt, kurz und verschämt gezeigt: „Die Männer sprechen viel darüber, aber tun es kaum. Wenn es gezeigt wird, dann im Schatten und die Kamera dreht sich rasch weg.“

    Varierty-Autor Peter Debruge vertritt eine ähnliche Sicht. „Stonewall“ verdichte tagelange Proteste zu einer einzelnen Nacht und beraube sie dadurch ihrer vollen Größe und der nachfolgenden Auswirkungen, welche die Geschichte der LGBTQ-Gemeinschaft (Lesbian, Gay, Bisexual, Trans-Gender or Questioning) für immer verändert habe. Dennoch straft er den Film nicht als Totalausfall ab, er sei immerhin weder so schlecht noch so unsensibel wie im Vorfeld befürchtet. Zudem lobt er die Darstellerleistung von Jonny Beauchamp, der den beziehungsweise die transsexuelle/n Ray / Ramona spielt.

    Am besten schneidet „Stonewall“ wiederum bei David Rooney vom Hollywood Reporter ab. Er sieht darin zwar „nicht die einfallsreichste oder politisch pointierteste Nacherzählung“, hält das Drama aber dennoch für „unterhaltsam und zuweilen recht berührend“. Wobei er die Ansicht vertritt, dass die Nebenfiguren mit Zuneigung und Respekt behandelt würden und im Rahmen des inhaltlichen Höhepunkts nicht zu Randerscheinungen verkämen.

    Ab dem 19. November 2015 könnt ihr euch selbst ein Bild von „Stonewall“ machen, der dann in den hiesigen Kinos anläuft. Neben Jeremy Irvine und Jonny Beauchamp zählen unter anderem auch Jonathan Rhys-Meyers („Chroniken der Unterwelt – City Of Bones“) sowie Ron Perlman („Sons Of Anarchy“) zur Besetzung.




    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    • WhiteNightFalcon
      Letzten Endes ist es eh kein Film für ein Massenpublikum, sondern für eine spezielle Zielgruppe.
    • ach-herr-je
      Erstmal ist es doch toll, dass über das Thema überhaupt so prominent besetzt ein Film gedreht wird
    • mryx ..
      4,4 bei imdb. ohje
    • WhiteNightFalcon
      Stonewall hat scheinbar einfach das gleiche Problem, wie andere Filme, die reale Geschichte mit fiktiver Handlung kombinieren: Die Balance zwischen beidem stimmt nicht, wenn ich die Kritiken so lese.
    • WhiteNightFalcon
      Übersetzt möchtest du sagen, dass Emmerich was auf den Sack kriegen würde war zu erwarten, bevor er auch nur einen Meter Film gedreht hat.Dann dürfen wir ja gespannt sein, was noch für Kritiken kommen. Denke noch dran, wie kontrovers 'Anonymous' - den ich hoch interessant fand - von jedem selbsternannten Literaturkritiker und Shakespeare-Experten in der Luft zerfetzt wurde, weil Emmerich Englands heilige Dichterkuh vom Sockel gekegelt hat.
    Kommentare anzeigen
    Folge uns auf Facebook
    Die beliebtesten Trailer
    Prospect Trailer DF
    Gesponsert
    Erster The Walking Dead Film über Rick Grimes Teaser OV
    ES Kapitel 2 Trailer (2) OV
    The Mummy Rebirth Trailer OV
    Leberkäsjunkie Trailer DF
    Top Gun 2: Maverick Trailer DF
    Alle Top-Trailer
    Kino-Nachrichten In Produktion
    Keine Chance für "Star Wars": Deswegen mag Quentin Tarantino "Star Trek" einfach lieber
    NEWS - In Produktion
    Montag, 22. Juli 2019
    Keine Chance für "Star Wars": Deswegen mag Quentin Tarantino "Star Trek" einfach lieber
    "Anders als die meisten MCU-Filme": Das verriet Scarlett Johansson jetzt über "Black Widow"
    NEWS - In Produktion
    Montag, 22. Juli 2019
    "Anders als die meisten MCU-Filme": Das verriet Scarlett Johansson jetzt über "Black Widow"
    Alle Kino-Nachrichten In Produktion
    Die meisterwarteten Filme
    Weitere kommende Top-Filme
    Back to Top